BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 667 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Jona Mondlicht zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Jona Mondlicht, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Jona Mondlicht als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

 

Rezension: "Die Begegnung" von Ambiente

Ein Text von Jona Mondlicht.

() Um es vorweg zu nehmen: Das Buch hat mich gehörig überrascht. Es hat in jeder Hinsicht eine Wendung genommen, mit der ich nicht gerechnet habe.

 

Doch eins nach dem anderen...

 

Ambiente veröffentlicht seit 2001 ihre Geschichten auf den Schattenzeilen. In vielen Geschichten erzählt sie seitdem von Spielen zwischen Dominanz und Unterwerfung ("Bist Du bereit?"), von einfallsreichen Situationen ("Caligula") und überraschenden Wendungen ("Abendessen"). Das hätte mir eine Warnung sein sollen.

 

Das Buch, das eigentlich keines werden sollte. Zu Beginn war es ein Gedanke, sagt Ambiente im Interview. Ein Gedanke über eine Badewannen-Streichelszene. Ein Gedanke, den sie in einer Kurzgeschichte verpacken wollte. Schließlich wurden es vierunddreißig Kapitel.

 

Ambiente weiß, von was sie schreibt. Sie spielt und lebt SM. Sie genießt es, zu toppen, wird aber auch getoppt. Im Interview sagt Ambiente, dass sie selbst sich von einem fünfzig-zu-fünfzig Verhältnis zwischen Dominanz und Unterwerfung zu einer fünfundneunzig prozentigen Dominanz entwickelt hat. Auch das hätte mir eine Warnung sein sollen, als ich ihr Buch "Die Begegnung" las.

 

Die Geschichte beginnt mitten im Leben einer jungen Frau. Sie ist Innenarchitektin, und das ziemlich erfolgreich. Mit einer eigenen Firma hat sie sich behaupten können, und sie tut es jeden Tag erneut. Ihre Rituale sind klar definiert, sowohl im Job als auch in der stilvoll eingerichteten Wohnung. Man meint, nichts könne sie von ihrer zielstrebigen Linie abbringen.

Die Geschichte wäre an dieser Stelle schnörkellos und unerotisch zu Ende. Doch in einer Arbeitspause nimmt die junge Frau auf einer Parkbank neben einem Mann Platz, der sie sofort in seinen Bann zieht. Sie wechselt kein Wort mit ihm, und doch ist diese Begegnung schicksalsträchtig.

Du willst im BDSM-Blog weiterlesen?

Natürlich ist der Beitrag aus unserem erotischen Blog hier nicht zuende. Das Weiterlesen ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Selina B

Autorin.

20.03.2012 um 18:10 Uhr

Mir sind in letzter Zeit einige Frauen begegnet, die aus den unterschiedlichsten Gründen eine zweite Seite an sich entdeckten. Auf meine Frage, wie aus einem devoten Menschen eine dominante Frau werden kann, ohne dass man das Gefühl bekommt, es wäre eine Art, mit Frustration und aufgestauter Wut umzugehen, habe ich bisher noch keine befriedigende Antwort bekommen.

Kann mir dieses Buch bis zu einem gewissen Punkt antworten? Ich bin neugierig und habe dieses Buch auf meine Lesewunschliste gesetzt.

Danke für die gelungene Rezension.

22.01.2012 um 09:36 Uhr

sehr informativ

dienerin

Autorin.

15.01.2012 um 16:11 Uhr

Das Buch hört sich interessant an,

aber auch ein bisschen zu fantastisch

das macht mich noch nachdenklich, aber vielleicht "fällt" es mir ja in die Finger, dann lese ich gerne mal rein

Danke für die gut geschriebene Vorstellung

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Ambiente

Autorin. Fördermitglied.

29.06.2011 um 22:07 Uhr

Hallo Sehnsucht,

bisher habe ich noch keinen 2. Teil der Begegnung begonnen - aber wer weiß, wann mich die Schreiblust wieder packt.

Signatur

wir lesen uns Ambi

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

29.06.2011 um 14:33 Uhr

hört sich lesenswert an, bin gespannt darauf...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

29.08.2009 um 13:17 Uhr

sollte sich wohl lohnen, nach diesem Buch zu suchen, der 2. Teil, geschrieben von Ambiente ist sicher lesenswert und macht neugierig, wie sich solch eine Umwandlung vollzieht....danke für diese klare Beschreibung, die so schön mehrere Seiten offenlegt die so verheißungsvolle Lesestunden andeuten

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

19.08.2009 um 11:36 Uhr

klingt so, dass ich es mal erwerben sollte *lächel*

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

05.10.2007 um 16:50 Uhr

Das scheint interessante Lektüre zu sein. Vielleicht bringt ja Knecht Ruprecht zusätzlich zur Rute .......

Wolke Safini

Autorin.

29.09.2007 um 21:57 Uhr

Mache ich mich unbeliebt, wenn ich sage, dass die Story mich jetzt nicht sooo unbedingt vom Hocker gerissen hat? Der Schreibstil ist perfektioniert, die Ideen für die Protagonistin ausgefeilt, aber es folgt dem typischem Schema "Alltagsfrau entdeckt devote Ader durch geheimnisvollen Fremden".

Durfte ich das mal so sagen? Schlagt mich. (hehe...)

_______________

"If I could just hide - The sinner inside - And keep him denied - How sweet life would be - If I could be free - From the sinner in me (Depeche Mode)"

Signatur

"Das Herz stirbt einen langsamen Tod. Wirft Hoffnung auf Hoffnung, bis nichts mehr übrig ist. Keine Liebe - nichts." (Die Geisha)

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

27.09.2007 um 20:53 Uhr

Hallo Jona,

ja, dein Loblied macht wirklich neugierig.

Ich hab eben meinen Wunschzettel erweitert...

Lisa

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.