BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 551 | Kurz-Url http://szurl.de/t551 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Ironie zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Ironie, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Ironie als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Auf-Takt

von Ironie

Du willst dieses Gedicht weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

23.06.2017 um 16:54 Uhr

Das gefällt mir.

Birkenzweige, sanft über die Haut streichende Birkenblätter, Birkenruten.

Birkenwälder haben immer etwas Mystisches.

Danke für weißes Leuchten in märchenhaftem Licht

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

24.03.2017 um 06:27 Uhr

Wieder ein sehr schönes Gedicht.

Ich habe es öfters gelesen...sehr gut geschrieben...poetisch.

Man kann diese Liebe wirklich herauslesen...

Danke

31.03.2016 um 12:01 Uhr

Schön...

Wieder ein wirklich schön gereimtes Gedicht hier auf den . Mit schönen Bildern, poetischen Versen, Vergleichen, auf die man sich einlassen sollte. Tiefsinnig und romantisch, voller Liebe.

Vielen Dank dafür.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

11.01.2014 um 01:01 Uhr

Irritierend, das mit den Birkenblättern...naja, ist glaub ich auch die Art des Gedichtes nicht so mein Ding.

Signatur

Urteile nicht über andere, ehe du nicht in deren Schuhen den gleichen Weg gegangen bist.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

23.10.2013 um 11:14 Uhr

Ich hab es nicht so mit Gedichten.

Aber ja es gefällt mir, wenn ich das mit den Blättern auch nicht so ganz verstehe.

 

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

13.10.2013 um 15:32 Uhr

Ein leichter Herbststurm,

der die Zweige der Birke zum winken bringt,

Erinnerungen werden hervorgerufen...

Ein schönes Gedicht zweier Liebenden!

Danke

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

18.11.2012 um 15:31 Uhr

Ganz nett zu lesen danke.

hexlein

Autorin.

15.11.2012 um 19:03 Uhr

ein schöner Zufallsfund, wenngleich mich auch der Vergleich der nüsterngleichen Blätter etwas irritierte.

Doch die Vorstellung eines Paares unter einer Birke in einer lauen Frühlingsnacht, die dieses Gedicht in meinemKopf entstehen liess, war sehr erotisch.

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

01.07.2012 um 10:24 Uhr

Poesie mit Tiefgang."Die Birke winkt" klingt für mich wie die Aufforderung (m)einer Liebesgöttin.

.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

20.09.2011 um 10:08 Uhr

Wieder mal ein interessanter Zufallsfund. Das Gedicht ist schön gemacht, nachvollziehbar und spricht an. Die Verbindung von Natur (Birke) und Liebe bewirkt Romantik. Sprache und Form überzeugen mehr als der Inhalt.

Signatur

Höre nicht auf zu träumen, denn das ist der Weg zu den Sternen!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.