Profil erstellen Login

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Fesseln

von Nancia

Gefangen in der Geborgenheit deiner Stimme, gefesselt an deine Liebe, verbunden durch endloses Vertrauen. Ein Fallen lassen der Sinne. Brennende Haut, heiße Lippen, Ekstase.

Veröffentlicht am 27.03.2007 in der Rubrik Gedicht.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Wolf und Griselda II - Fesselnde Begegnung

von guepere

Wolf und Griselda können es kaum erwarten, sich wieder zu treffen - auch wenn zunächst gar nicht sicher scheint, ob Griselda das überhaupt möchte. Doch sie erfüllt ihm diesen Wunsch. Er möchte sich auf seine Art bedanken und sie in eine Welt entführen, in der sich Hilflosigkeit in brennendes Verlangen wandelt. Mit der Überraschung, die er erlebt, hat er allerdings nicht gerechnet.

Veröffentlicht am 04.11.2009 in der Rubrik Bondage.

Das Spiel mit der Angst

von guepere

Was hatte er vor? Würde er mich schlagen? Beabsichtigte er, mich zu erschrecken? Das würde nicht zu unserer ansonsten eher zärtlichen Liebe passen. Noch nie hatte er das Bedürfnis verspürt, mich körperlich zu züchtigen oder zu quälen. Er hatte mir versichert, mich viel zu sehr zu lieben. War das heute anders geworden?

Veröffentlicht am 01.02.2010 in der Rubrik BDSM.

Vertrau mir

von Jean Philippe

Egal war es, gefesselt zu sein von diesem Liebesspiel, oder auch von den im Mondlicht silbern glänzenden Ketten, welche ihren Körper auf dem weichen Sandboden gefangen hielten, wenn er nur weiter machte! Doch will er nur ihr Geständnis oder mehr, während mit der Flut das Wasser von Minute zu Minute steigt und sie zu ertrinken droht? Hatte er nicht gesagt, sie solle ihm vertrauen?

Veröffentlicht am 11.04.2007 in der Rubrik BDSM.

Tagtraum

von Victoria

Tagträume sind Fantasie. Oder? Sind sie mitunter nicht auch sehnsuchtsvolle Erinnerungen an erlebte Leidenschaft, tiefen, wohligen Schmerz und unermessliche Lust? Man lässt sich gerne von solchen Tagträumereien einholen und fühlt Fesseln, Leder und Gerte, als wären sie gerade real.

Veröffentlicht am 04.12.2002 in der Rubrik BDSM.

Mein Rot

von Victoria

Es ziemt sich nicht, wenn die Sklavin ihre Augenbinde ohne Aufforderung löst, auch wenn sie Grenzen austesten und sich selbst Vertrauen beweisen möchte. Die Antwort auf ihr Verhalten wird kein leichtes Spiel sein, sondern passend zu ihrem Ansinnen: das Austesten von Grenzen.

Veröffentlicht am 14.12.2002 in der Rubrik BDSM.

Lisas Nacht der Nächte

von Der Traumfänger

Zwölf Monate hatte sie enthaltsam zu leben und ihm gehorsam zu sein, um seine Bedingungen zu erfüllen. Zwölf Monate lang fieberte sie dem Tag entgegen, der diesen Zeitraum beendete und für den der Meister ihr wahre Lust versprochen hatte. Als es endlich so weit ist, wird sie in eine bizarr-erotische Nacht gerissen, an deren Ende wieder zwölf Monate stehen - aber ganz anders, als erwartet.

Veröffentlicht am 05.01.2009 in der Rubrik Fantasy.

Bacchanal

von Minotaure

Ich war drauf und dran, schon allein durch die Tatsache, dass sie hier im Türrahmen zu meinem Wohnzimmer lehnte, den Verstand zu verlieren. Dabei stand so viel auf dem Spiel in dieser Nacht. So viel, dass ich, so sehr wie ich auf ihr Erscheinen gehofft hatte, sie am liebsten wieder nach Hause geschickt hätte. Ich war mir plötzlich nicht mehr so sicher, ob es wirklich richtig war, was wir da vor hatten. Aber sie hatte ihre Entscheidung getroffen. Sie war da.

Veröffentlicht am 08.12.2010 in der Rubrik BDSM.

Nacht

von Deep Spirit

Träume sind etwas, was zu uns gehört. Doch wenn man einen davon mitnehmen kann in die Realität und etwas erleben kann, was man vorher nur zu träumen gewagt hat, dann verwandelt er sich in etwas Erlebtes, in eine Begegnung, die man nie vergisst.

Veröffentlicht am 10.08.2011 in der Rubrik BDSM.

Domina anonyma

von Timothy Truckle

Etwas zwang mich, sie aus den Augenwinkeln zu betrachten. Alles in mir schrie mich an, sie anzusprechen. Zum Glück waren meine Beine wie gelähmt und ich wusste, warum. Ich fürchtete die Eiseskälte ihres Blicks, das zu erwartende, vernichtende Gefühl des Nichtbeachtetseins.

Veröffentlicht am 22.11.2013 in der Rubrik Fetisch.

Strafe

von Trumped Beetle

Leise wimmernd starre ich an die kahle Betonwand. Mein Schniefen hallt von den Wänden wider. Die Fesseln sind nicht zu stramm. Dafür bin ich dankbar. Das Seil ist zwar rau, aber so schmerzt es nicht. Ich würde ohnehin nicht versuchen, mich zu befreien.

Veröffentlicht am 08.02.2012 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!