Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Hotel Voyeur (Teil 3)

von Alma und corvus corax und Devana und dienerin und Jona Mondlicht und Lucia und Margaux Navara und Nachtasou und Schattenwölfin und ungewiss

Schon immer hatte Eduard seine Augen überall. Beruflich wie privat entging ihm nichts. Doch wo er bislang hatte auf die Knie gehen müssen, um die Dinge zu sehen, die nicht für seine Augen bestimmt waren, kamen ihm nun das neue Sicherheitskonzept seines Chefs und die daraus resultierenden Maßnahmen entgegen. Eduards Leben würde nicht mehr nur das eines Aushilfsportiers sein, sondern das Paradies werden.

Veröffentlicht am 02.04.2017 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Hotel Voyeur (Teil 2)

von Alma und corvus corax und Devana und dienerin und Jona Mondlicht und Lucia und Margaux Navara und Nachtasou und Schattenwölfin und ungewiss

Schon immer hatte Eduard seine Augen überall. Beruflich wie privat entging ihm nichts. Doch wo er bislang hatte auf die Knie gehen müssen, um die Dinge zu sehen, die nicht für seine Augen bestimmt waren, kamen ihm nun das neue Sicherheitskonzept seines Chefs und die daraus resultierenden Maßnahmen entgegen. Eduards Leben würde nicht mehr nur das eines Aushilfsportiers sein, sondern das Paradies werden.

Veröffentlicht am 01.04.2017 in der Rubrik BDSM.

Verkauf - Eine Rückblende

von Sü Sü

Fliegen. Wohin? Was tat sie hier? Was hatte man mit ihr gemacht? Was wollte man noch mit ihr machen? Sie war ihrem Herrn immer gehorsam gewesen und würde sicher nicht in dieser Extremsituation den ersten Fehler begehen. Das wollte sie wirklich nicht. All dieses war ja nur ein weiterer Test, sie war ja schließlich seine Nutte und nicht einfach nur irgendwer - doch bald schon sollte sie merken, dass sie wirklich nur noch irgendwer war. Eine Geschichte über die dunkle Seite des BDSM, wenn Hingabe zu Hörigkeit und Macht zu Machtmissbrauch werden.

Veröffentlicht am 31.10.2008 in der Rubrik BDSM.

Laterna Magica

von Timbre

Die Laterna magica, auch Skioptikon genannt, ist ein Bild-Projektionsgerät. Die Künstler nutzten bei ihren Vorführungen die Illusionswirkung von Lichtbildern im dunklen Raum, um sie wie Wirklichkeit erscheinen zu lassen.

Veröffentlicht am 15.07.2007 in der Rubrik BDSM.

Zweite Chance (Teil 2)

von Timothy Truckle

Ela stieg vor mir die Stufen empor, wobei sich ihr Seidenrock bei jedem Schritt wie eine zweite Haut um ihren Po spannte. Ich ließ ihr den Vortritt in mein Hotelzimmer. Die Tür fiel hinter mir ins Schloss und ich wollte nur eins.

Veröffentlicht am 04.01.2014 in der Rubrik Fetisch.

Marias Befreiung

von Bittersüßer Nachtschatten

Sie war die Sklavin eines grausamen Mannes. Ihre gewaltsame Befreiung ist der Anfang eines weiten und nicht leichten Weges, der sie fort führt von ihren Gefühlen voller Schuld und Minderwertigkeit. Eine stabile, tief liebevolle und heilsame BDSM-Beziehung führt sie schließlich zur Freiheit im Fühlen, Denken und Handeln - und letztendlich zu einem Punkt, an dem es ihrem Herrn gar nicht mehr so einfach scheint, mit ihrer Freiheit umzugehen.

Veröffentlicht am 23.04.2011 in der Rubrik BDSM.

Hänsel, Gretel und die Hexe - Ein BDSM-Märchen

von Sizilia Luber

Schutz suchend vor einem Gewitter irrten Hänsel und Gretel durch den dunklen Wald. Sie hatten sich verlaufen, als sie auf ein kleines Backsteinhaus stießen. Dankbar und voller Zuversicht, dass sie und ihr frisch angetrauter Mann Unterschlupf finden würden, klopfte Gretel. Mit einem leisen Knarren öffnete sich die Holztür.

Veröffentlicht am 08.05.2021 in der Rubrik BDSM.

Nieselregen im November

von lucyinthesky

Ausziehen! Das Kommando war klar und scharf gewesen, der Blick dahinter voller Zuneigung, Interesse und dieser wohlwollenden Boshaftigkeit, die das Mädchen in den folgenden Jahren noch so oft erleben würde. Sie hatte die Wahl: Ausziehen und eintreten in das Leben der Mistress, Teil von dem hier werden. Oder gehen. Es war ihr bewusst, dass noch viel schwierigere und schmerzhaftere Entscheidungen auf sie zukommen würden. Heute steht sie an derselben Stelle - aber das Gefühl ist dieses Mal ein ganz anderes.

Veröffentlicht am 18.01.2013 in der Rubrik BDSM.

Traum der Nacht

von Traum der Nacht

Plötzlich legt sich etwas Weiches um meine Handgelenke und zieht sich ein wenig zu, so dass sie locker am Bettpfosten fixiert sind, es mir jedoch noch möglich ist, sie wegzuziehen. Ich zögere, obwohl ich weiß, dass du nichts machen würdest, was nicht auch mir gefällt. Unzählige Male hast du mir schon bewiesen, dass mein Vertrauen bei dir gut aufgehoben ist und du mich nicht enttäuschen würdest.

Veröffentlicht am 04.02.2006 in der Rubrik BDSM.

Der Reiz

von Schattenwölfin

Die Teilnehmer der Schreibwerkstatt saßen um einen großen Tisch herum. Langsam und mit einem die Spannung steigernden Lächeln  - war sie wirklich devot? - zog Julia ein Paar schwarzglänzende Lackpumps aus einer Tüte.

Veröffentlicht am 08.10.2013 in der Rubrik Fetisch.

Geburtstag

von corvus corax

Die Vorfreude darauf, mit meiner Herrin in ihrem Schlafzimmer meinen Geburtstag feiern zu dürfen, drohte mir den Verstand zu rauben. Als ich in die Küche eilte, um den Sekt und die Gläser zu holen, erteilte sie mir beiläufig eine Anweisung, die einen aufregenden Abend versprach, brachte sie doch den kleinen praktischen Block für zwischendurch ins Spiel.

Veröffentlicht am 03.05.2013 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!