Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

24.12.2020

Frohe Weihnachten und guten Rutsch

()

Das Jahr 2020 wird möglicherweise nicht das beste Jahr sein, an das wir uns erinnern werden in Zukunft. Es brachte Sorgen, Unsicherheiten, Entbehrungen. Aber es hat trotzdem ein versöhnliches Ende verdient. Denn es hatte auch gute Zeiten. Ergreift die Gelegenheit, blickt zurück, findet eure persönlichen Momente in 2020, wir sind sicher, es gab sie.

Ein kurzer Blick auf die Schattenzeilen, auf unsere Plattform, unser Zuhause, auf den Ort, an dem wir uns immer wieder begegnen konnten (und können) – selbst in Zeiten, in denen man sich beschränken sollte:

Im August trafen wir einige von euch auf dem Schattenzeilen-Treffen 2020. Es war das erste Treffen seit vielen Jahren. Und es stand nicht im Zeichen einer Schreibwerkstatt, sondern diente dem Beisammensein, angeregten Gesprächen und, na ja, auch leidenschaftlichen Dingen in einem besonderen Haus. Das gefiel uns so sehr, dass wir es wiederholen möchten. Vielleicht 2021. Oder irgendwann.

Im Jahr 2020 lieferten uns zwei Schreibwettbewerbe ganz großartige Geschichten über das Unterwegssein und über Blindflüge. Darunter waren fantasievolle Begebenheiten, aber auch Nachdenkliches, in jedem Fall immer Lesenswertes. Nicht nur darüber waren wir begeistert, sondern auch über die rege und ernsthafte Teilnahme. Die Geschichten lassen sich immer wieder lesen.

Änderungen gab es 2020 in der Möglichkeit, die Schattenzeilen und die mit ihnen verbundene Community am Leben zu halten. Obwohl die Fördermitgliedschaften endeten, wurde uns durch wirklich selbstlose Hilfe unter die Arme gegriffen. An dieser Stelle steht ein sehr großes Dankeschön an all jene, die uns unterstützen, finanziell oder auf andere Weise. Die Sorge, es könnte schwierig werden, wurde uns schnell genommen. Das finden wir noch immer beeindruckend. Nochmals vielen Dank!

Mit technischen Dingen möchten wir euch hier nicht quälen. Halten wir fest: In 2020 hat die Seite täglich funktioniert, ein paar Funktionen kamen hinzu, ein paar Fehler verschwanden. Wir sind zufrieden. Auch über die 55 neuen Geschichten, die es im Jahr 2020 bis zur Veröffentlichung geschafft haben. Über viele interessante Themen im Forum. Über abendliche Gesprächsrunden im Chat.

Nicht zuletzt: Auch im Jahr 2020 gab es wieder einen Adventskalender. Er entstand in einer tollen, selbstorganisierten Zusammenarbeit mehrerer Autorinnen und Autoren, über deren Enthusiasmus wir uns gefreut haben. Das Ergebnis habt ihr in den letzten Tagen genießen können, Tag für Tag.

Tag für Tag, so möchten wir auch im neuen Jahr mit euch gemeinsam hier zu Hause sein. Auf einer Plattform, die etwas mehr sein darf als dunkle BDSM-Seiten, nicht nur niveauvoller, nicht nur anspruchsvoller, sondern auch menschelnder.

Wir wünschen euch ein gemütliches Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Tage und anschließend einen optimistischen Start in das neue Jahr. Bleibt gesund, schützt euch und eure Lieben. Und: bleibt leidenschaftlich. Wir freuen uns auf euch im Jahr 2021, und zwar hier.

Danke euch allen, dass ihr mit uns seid.

Jona und Devana

 

Dein Kommentar

Angemeldete Nutzer können hier einen Kommentar hinterlassen.

 

Kommentare zu dieser Nachricht

Schattenwölfin

Autorin. Lektorin. Förderer.

25.12.2020 um 09:45 Uhr

geändert am 25.12.2020 um 09:47 Uhr

Wirklich schöne Gedanken zum Jahreswechsel ...

Eine Handvoll gute Dinge gab es im letzten Jahr, ich muss sie nicht einmal suchen, weil ich mich an jedes davon klammere, um 2020 überhaupt etwas abgewinnen zu können. Und im Grunde suche ich immer das Gute und sehe das halbvolle Glas. Sollte ich es aus den Augen verlieren, suche ich danach und mag mich nicht mit dem Halbleeren begnügen.

So ist es auch jetzt. So nehme das neue Jahr ins Visier ...Eine Reitlehrerin hat einmal gesagt, man solle sein Herz vorausschicken und ihm dann auf dem Pferderücken folgen. Im Sattel funktioniert das verblüffend gut; es lässt sich aber wunderbar auf andere Lebensbereiche übertragen.

In diesem Sinne: Genießt alle die verbleibenden Tage des Jahres und schickt in den Dingen, die Ihr für das neue Jahr plant, Euer Herz voraus, um ihm zu folgen.Gerne auch hierher auf die Schattenzeilen. Auch sie habe ich in diesem Jahr nicht aus den Augen verloren, wenngleich andere Dinge sie in den Hintergrund gedrängt haben. Dies ist und bleibt ein ganz besonderer Ort.

Ein herzliches Dankeschön an Jona und Devana für diesen Rahmen und an alle, die ihn mit (mindestens) virtuellem Leben füllen. Weiter so.

Wölfin

Gregor

Autor.

25.12.2020 um 07:28 Uhr

Ich wünsche Euch Bücher und Kreativität, kaputte Fernseher und gutes Zusammensein!

Gregor

Nachtasou

Autor.

24.12.2020 um 23:31 Uhr

Ich freue mich darauf, von Euch auch 2021 wieder zu lesen.

Ronja

Autorin.

24.12.2020 um 22:15 Uhr

Auch ich möchte mich bei allen bedanken, die bei den Schattenzeilen mitmachen und diese wundervolle Seite erst ermöglichen. Fühle mich sehr wohl und aufgehoben in dieser Gemeinschaft. Außerdem wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest, schöne Feiertage und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Drachenlady

Autorin. Förderer.

24.12.2020 um 17:25 Uhr

Friedvolles Fest!

Wir möchten uns gerne all den bereits gesagten guten Wünschen anschließen!

Auch wenn wir noch nicht sooo lange dabei sind, fühlen wir uns doch so, als würden wir schon ewig dazugehören. Ein denkwürdiges Jahr 2020 ist bald vorbei, aber wir denken lieber an die schönen Dinge in diesem Jahr zurück. Zum Beispiel an ein Treffen im Sommer, an gefundene, neue, reale Freundschaften, an Menschen, die man in kurzer Zeit liebgewonnen hat.

Menschen, mit denen man sich gerne austauscht, auch im Chat, wo man merkt (oder zumindest glaubt), dass man auf derselben Wellenlänge unterwegs ist. Wo die Zeit und manchmal auch die Nacht wie im Flug vergeht.

Wir wünschen allen hier nochmal schöne Feiertage, einen ruhigen, guten Rutsch ins Jahr 2021 und vor allem viel Glück, Liebe & Leidenschaft in Gesundheit im neuen Jahr!

Drachenlady & Wodin

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

24.12.2020 um 15:12 Uhr

Ihr Lieben,

auch von mir sollen Weihnachtsgrüße nicht fehlen. Ich wünsche euch allen ein paar schöne Stunden abseits des Alltags. Ganz egal, womit ihr diese Stunden füllen wollt und mit wem ihr sie verbringt. Bleibt weiterhin zuversichtlich und vor allem gesund. So abgedroschen es langsam klingt, so wahr ist es nach wie vor.

Einen Dank geht an alle, die auch 2020 die Schattenzeilen mit Leben gefüllt haben. Sei es als Autoren, mit dem Schreiben im Forum, den Kommentieren von Geschichten, der Anwesenheit im Chat und und und...

Frohes Fest!

Devana

Söldner

Autor. Lektor. Förderer.

24.12.2020 um 14:29 Uhr

Allen Schreibern, Plauderern, Lesern und stillen Zuschauern wünsche ich ein paar ruhige und frohe Tage zwischen den Jahren und ein gutes Jahr 2021.

hanne lotte

Autorin. Lektorin.

24.12.2020 um 12:35 Uhr

Lieber Jona, liebe Devana,

danke für den wundervollen Text.

Wenn man genau hinschaut, kann man feststellen, dass die guten Dinge überwogen haben. Den Rest erträgt man dann viel leichter.

Ich wünsche euch ein behagliches Weihnachtfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Uns allen wünsche ich, dass 2021 mindestens genauso gut wird wie das sich seinem Ende zuneigende 2020.

Herzliche Grüße

hanne und lotte

Knurrwolf

Autor.

24.12.2020 um 11:03 Uhr

Euch allen Frohe Weihnachten, ein paar besinnliche Feiertage und hoffentlich ein paar unzüchtigen Geschenken unter dem Christbaum

Katika

Förderer.

24.12.2020 um 10:17 Uhr

Liebe dienerin,

Du hast mir aus dem Herzen gesprochen.

Mein Dank gilt allen, die die Schattenzeilen möglich machen und mit Leben füllen.

Die virtuellen und realen Erlebnisse und Begegnungen dieses Jahr waren mehr als außergewöhnlich für mich und haben dieses Jahr zu einem ganz besonderen für mich gemacht.

Ich wünsche euch allen ein wirklich schönes, besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest mit euren Lieben.

Eure Katika

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Nachricht.

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.