Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

24.12.2018

Danke für 2018

()

Ihr Lieben,

es verbleiben nicht mehr viele Tage im Jahr 2018 und wir, das Team der Schattenzeilen, möchten uns für die vielen gemeinsamen Stunden mit Euch bedanken. Denn es war ein gutes Jahr.

Dank Euch Autorinnen und Autoren gab es neue und vor allem zahlreicher Geschichten zu lesen, als wir erwartet hatten. Es waren wie gewohnt ganz besondere Begebenheiten, die Ihr erzählt habt. Auf einem Niveau, das kaum woanders zu finden ist im Netz. Das hat uns sehr gefreut und wir hoffen, dass Ihr uns auch im kommenden Jahr so großartige Geschichten erzählen werdet.

Unser Dank geht aber auch an die Leserinnen und Leser, die zunehmend eifrig gelesen und intelligent kommentiert haben. Auch durch Euch kehrte wieder mehr Geselligkeit auf die Seiten zurück. Im Forum wurde nicht mehr geschwiegen und unsere Sorge, Ihr hättet Euch und uns nichts mehr zu sagen, erwies sich als unbegründet.

Ganz besonders bedanken wir uns bei allen Fördermitgliedern, Sponsoren und bekannten sowie unbekannten Spendern. Ihr habt uns finanziell unter die Arme gegriffen, weil Ihr wisst, dass der Betrieb der Schattenzeilen mehr als unsere Investition von Freizeit kostet. Ihr habt das völlig selbstlos getan, nicht nur für uns, sondern für die gesamte Community. Das ist sehr edel von Euch!

Es lief nicht alles glatt im zurückliegenden Jahr. Es gab gelegentlich Störungen, wir mussten ausgerechnet zum Jahresende eine gewaltige Umstellung in der Technik vornehmen, manche Texte waren nicht so schnell korrigiert wie erwartet. Aber wir sind keine kommerzielle Plattform. Sondern eine Art familiäre Gemeinschaft. Darum wissen wir um Euer Verständnis - und das ist etwas Großartiges.

Es gab in diesem Jahr zugegebenermaßen Zweifel, ob das Projekt Schattenzeilen noch zeitgemäß ist. Ob es sich nach siebzehn Jahren vielleicht überlebt hat, ob es im Lärm der großen sozialen Netzwerke untergeht. Ihr habt diese Zweifel ausgeräumt. Ihr habt uns in den vergangenen Monaten gezeigt, dass noch Interesse besteht an ruhigen, kleineren und niveauvollen Plattformen. Dass Ihr nicht Masse, sondern Qualität bevorzugt. Genau das war und ist immer unser Anliegen.

Wir möchten also auch im kommenden Jahr für und mit Euch da sein, hier auf den Schattenzeilen. Wir freuen uns auf gern gelesene Namen und gern gesehene Gesichter, aber auch auf alles Neue, was 2019 bringen wird.

Genießt das Weihnachtsfest und startet gut in ein frisches Jahr!

Herzliche Grüße

im Namen aller Schattenzeilen-Macher

Jona

 

Kommentare zu dieser Nachricht

Knurrwolf

Autor.

27.12.2018 um 13:11 Uhr

Ich glaube es wurde schon alles wichtige gesagt.

Vielen Dank an das Schattenzeile-Team, aber auch an all die Mitautoren, Leser und Besucher

Habt einen guten Rutsch und kommt sicher im neuen Jahr an, auf dass es euch mit Inspiration erwarten möge

26.12.2018 um 18:13 Uhr

Einfach DANKE! an die Gestaltenden, die Schreibenden, die Kommentierenden und die still Lesenden.

Ich wünsche allen ein gesundes, glückliches und überraschendes Jahr 2019 

Le Papillon

dienerin

Autorin.

25.12.2018 um 22:33 Uhr

Ich schliesse mich Ambiente gerne an!

Danke Schattenzeilen

Danke Jona und Devana und Schattenwölfin und wer sonst noch zuständig ist, dass die Seiten sind, wie sie sind.

Ihr macht einen tollen Job und das in eurer wertvollen Freizeit

Ihr investiert: Zeit, Geld, Wissen, Herz und Verstand.

DANKE

Weihnachtliche Grüße

Dienerin

die froh ist diese Seiten und viele Menschen hier vor Jahren kennen gelernt zu haben und auch gerne noch eine Weile hier "mitlebt"

Ambiente

Autorin. Fördermitglied.

25.12.2018 um 20:22 Uhr

Liebes Schattenzeilen-Team,

ich glaube, wir - die Schattenfamilie - sind es, die sich bei Euch bedanken sollten und ich glaube auch - wollen. Ihr bietet uns hier eine Heimstatt, in der wir sein dürfen, was wird sind, in der unsere Phantasie aufleben kann. Wo es Gleichgesinnte gibt und ein Team, das über alles schützend seine Hand hält.

Ich persönlich, bedanke mich für das Jahr 2018 und freue mich, dass ich auch im Jahr 2019 mein Zuhause auf diesen Seiten finde.

Bleibt bitte gesund, habt weiterhin Spaß mit uns.

† Serafine

Gelöscht.

25.12.2018 um 18:37 Uhr

Lieber Schattenzeilenteam,

ein wunderbarer Brief des Dankes, der auch motiviert sich im kommenden Jahr einzubringen und spannende Geschichten einzustellen und zu lesen. 

Ich wünsche Euch ebenfalls ein ganz besonderes und gesundes neues Jahr.

Gelöscht.

25.12.2018 um 13:17 Uhr

Liebes Team, liebe Schattengemeinde,

vor wenigen Wochen im November habe ich mich hier angemeldet.

Innerhalb kurzer Zeit ist diese Webseite meine virtuelle Heimat geworden. Ich habe viel Freude mit euch und an euren Geschichten. Und obwohl ich es zunächst gar nicht beabsichtigt hatte, habe ich auch schon meine erste Geschichte geschrieben. Besonders dies dürfte zeigen, dass ich mich hier nicht nur sehr wohl, sondern tatsächlich durch die angenehme Atmosphäre hier, inspiriert fühle.

Vielen Dank an das Team, dass es diesen Ort gibt und vielen Dank an alle, mit denen ich bereits Kontakt hatte. Ich freue mich noch mehr von euch kennenzulernen, mit euch zu schreiben und zu chatten und vielleicht auch mal mit der oder dem Einen oder Anderen den Schritt aus der Virtualität in die Realität zu wagen.

Herzliche Grüße von der Nordsee

Cornelius

Cayt

Autorin.

25.12.2018 um 12:48 Uhr

Auch von mir einen Dank, allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, neues Jahr.

Cayt

hanne lotte

Autorin. Teammitglied.

24.12.2018 um 22:56 Uhr

Liebes Schattenzeilen-Team,

als ich vor knapp 2 Jahren hier reingestolpert bin, fand ich, wonach ich lange gesucht hatte: eine Gemeinschaft, in der ich mich richtig und vollständig fühle.

Die Hanne treibt sich in vielerlei Gefilden herum - unter Sportlern, unter Schreiberlingen, unter Geocachern. Nur hier im Schatten darf auch lotte.mit dabei sein.

Danke, dass es euch gibt.

hanne-lotte

Nachtasou

Autor.

24.12.2018 um 22:39 Uhr

wenn es daran Zweifel gegeben haben mag, ob die SchattenZeilen noch zeitgemäß seien, freue ich mich, dass diese sich nicht bewahrheiten.

17 Jahre sind tatsächlich lang; aber auch ein Beleg dafür, dass der Kurs stimmt.

Mit besonderem Gruß an den Maschinenraum und denen an der Ruderpinne und der Takelage.

24.12.2018 um 22:10 Uhr

Vielen Dank, dass ihr das hier möglich macht.  

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Nachricht.

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest Du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn Du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen Dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.