Anmelden

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 382 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch stradivari erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Traum des Lebens

Ein Gedicht von stradivari.

Sanfter Mond durchs Fenster bricht,

eine flüsternde Stimme zu mir spricht,

lass' deine Träume auf die Reise gehen,

im Traumland kannst du zu dir stehen.

Du möchtest dieses Gedicht weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

26.02.2016 um 10:42 Uhr

Als ob ich eine Stradivari gehört hätte...

Wirklich total bewegende Reime, die in höchsten Tönen klingen. Harmonisch komponiert, Balsam für die Seele. Schön, einfach nur schön...

Danke dafür.

Gelöscht.

02.02.2015 um 01:43 Uhr

sehr schön. danke .

Gelöscht.

20.09.2014 um 08:22 Uhr

Für diese Zeilen ein Lob meinerseits.

Sehr gefühlvoll geschrieben.

Gelöscht.

10.11.2013 um 14:19 Uhr

Ein Traum den viele träumen und oft nur ein Traum bleiben wird.

Wundervoll gefühlvoller Text.       

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

05.11.2013 um 13:38 Uhr

Sehr, sehr bewegendes Gedicht,

besonders die letzte Zeile:

"lebe es, wann willst du es tun, wenn nicht jetzt"

Ja leben im hier und jetzt und nicht im morgen, 

mann weiß nie was kommen mag...

Danke für diese sehr schönen Zeilen

Gelöscht.

29.05.2012 um 22:45 Uhr

sehr sinnlich und schön! Schreibe bitte mehr davon...

dienerin

Autorin.

16.04.2012 um 21:33 Uhr

Danke für den gefühlvollen Text

Gelöscht.

16.04.2012 um 20:04 Uhr

absolut herlich

herliche stimmung die rüber kommt

hexlein

Autorin.

10.01.2011 um 21:52 Uhr

oh wie mein Herz klopft, stradivari, du hast meine Gefühle in Worte gefasst.

Gelöscht.

21.11.2010 um 23:05 Uhr

Gefühlvoll und tiefsinnig - schön und intensiv!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.