BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 347 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von katharina zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei katharina, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von katharina als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

 

Autoreninterview

Ein Text von katharina.

Jona Mondlicht führte dieses Interview am 15.01.2005 mit katharina.

 

Wie kamst Du zu Deinem Nicknamen, katharina?

 

Ich bin wahnsinnig phantasielos, was Nicknamen angeht. Ich bewundere alle Chatter, die klangvolle Nicks mit Bezug auf ihre Persönlichkeit, ihre Leidenschaft und Vorlieben finden oder erfinden.

Was macht ein Literatur-Liebhaber, der einen Namen braucht? Er klaut gezielt bei großen Vorbildern. Mich bei der "Geschichte der O" zu bedienen war mir zu einfach, außerdem finde ich mich nicht unbedingt in der "O" wieder. Also suchte ich in dem Bereich, den ich am besten kenne: Die englische Literatur. Aber nicht in der zeitgenössischen, nein, es sollte dann schon etwas ursprünglicher sein. Ich stand vor meinem Bücherregal, überflog die Titel. Immer wieder bin ich an einem Buch hängen geblieben. "The Taming of the Shrew” von Shakespeare. Die Bilder einer Ballettinszenierung, die ich vor Jahren gesehen hatte, spielten sich vor meinem inneren Auge ab. Eine Frau, wild, tobend, alles und jeden abwehrend, wird durch Liebe und Strenge weich, anschmiegsam, gehorsam. Ungebrochen in ihrem Willen, hat sie ihre ablehnende Körperhaltung mehr und mehr verloren, ist ihrem Herrn in Demut zugetan. Außerdem gibt's in dem Stück auch die eine oder andere Szene, in der Petruchio seiner Katharina mit der Gerte in der Hand hinterher ist.

Der Nick hatte alles, das mir wichtig war: Eine Geschichte, die zu mir passte, ich konnte ihn entweder über das Shakespeare-Stück erklären oder über das Musical "Kiss me Kate", und der Name hat einen schönen Klang.

Du willst im BDSM-Blog weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

18.02.2015 um 22:59 Uhr

Ein sehr offenes, spannendes und nachdenkliches Interview. Danke für die gut gestellten Fragen und den sehr persönlichen Antworten, es hat Spaß gemacht zu lesen.

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

dienerin

Autorin.

22.10.2012 um 08:03 Uhr

Danke, diese Frage und deine Antworten haben dich einfach sehr sympathisch rüber gebracht.

Ich habe es gerne gelesen

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

09.02.2011 um 01:39 Uhr

Dieses Interview hat mir sehr gefallen, diese Lockerheit, Offenheit., diese Direktheit, völlig unkompliziert, dazu stehen ohne Einschränkungen,dieser Ausdruck von Lust und Leidenschaft....einfach schön zu lesen. Danke dafür.

Tintenfee

Autorin.

09.12.2008 um 15:26 Uhr

Ich habe das Autoreninterview mit sehr großem Genuss gelesen, vielen Dank dafür!

02.12.2008 um 15:06 Uhr

ich habe das interview mit spannung gelesen

gruß

xenja

Signatur

~~~ bdsm fängt im kopf an und endet im kopf und dazwischen gibt es HERRlich viel platz für fantasie ~~~

macsa

Autorin.

26.11.2006 um 18:34 Uhr

Du hast mir in vieler Hinsicht aus dem Herzen gesprochen. Danke für die Offenheit

Signatur

Omnia vincid amor

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.