BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1233 | Kurz-Url http://szurl.de/t1233 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Neugierde zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Neugierde, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Neugierde als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Eine kleine Phantasie

BDSM-Geschichte von Neugierde

Ein freies Wochenende, ein schönes Hotel, Weihnachtseinkäufe. Zwei Tage Hamburg, allein, frei, weg vom Alltag.

Sie sah ihn sofort, als sie das Kaufhaus betrat. Er stand an einem Tisch mit schönen Pullovern nahe des Eingangs und schien unschlüssig, für was er sich entscheiden sollte. Sie blieb dort stehen und beobachtete ihn. Was für eine Überraschung!

Sie hatten sich schon lange nicht gesehen - und irgendwie war dieses unverhoffte Zusammentreffen ein sehr deutliches Zeichen, dass ihre kurze, gemeinsame Geschichte eine Fortsetzung erfahren sollte. "Verrückt", dachte sie, "ich habe nichts von ihm gehört in den letzten Monaten, bin spontan und zufällig nach Hamburg gefahren. Und hier, sechshundert Kilometer entfernt von zu hause, steht er im Alsterhaus und sucht sich einen Pullover aus!"

Ein Zufall. Ein willkommener, der eine Fortsetzung ihrer Treffen denkbar machte. Ein neues Abenteuer!

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

23.09.2016 um 16:39 Uhr

Eine fantasievolle, Gedanken anregende schöne Geschichte, die nicht nur den Kauf von Dessous beschreibt, sondern den Gedanken freien Lauf läßt.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

19.05.2016 um 00:45 Uhr

... knisternd und phantasievoll geschrieben. Und wie geht's bitte weiter ?

20.10.2015 um 12:30 Uhr

Pures Knistern in so wenigen Zeilen, einfach wunderschön. In jeder Zeile konnte man diese besondere Situation förmlich sehen. Verstohlene Blicke, erotisches Verlangen, alles fast ohne dazu Worte zu verlieren. Dazu ein wundervoll offenes Ende, bei dem sich der Leser auf eine Fortsetzung freuen oder die Geschichte in Gedanken fortsetzen kann.

Vielen Dank für diese überaus gelungenen Zeilen.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Michelle

Autorin.

08.09.2013 um 11:03 Uhr

Intensiv diese Blicke. Dieses Wissen. Dass er hier ist. Und sieht. Erotisch auf seine ganz eigene Art. Gerne eine Fortsetzung...

Signatur

Liebe Grüsse, Michelle

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

07.09.2013 um 19:19 Uhr

Mmmmh, stilvoll geschrieben,

mit viel Platz für die eigene Phantasie

und Gedanken wie es weitergeht!

Bitte, schreibe doch eine Fortsetzung!

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

kijana

Autorin.

16.05.2012 um 13:44 Uhr

Ja eine Fortsetzung wäre zwar schön... aber dieser Beginn, der Raum lässt für die Phantasie gefällt mir auch für sich alleine sehr gut!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

07.05.2012 um 03:15 Uhr

irgendwie fehlt die Fortsetzung...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

11.06.2011 um 16:08 Uhr

einfühlsam geschriebene Geschichte, die mit der Fantasie des Lesers spielt.. man fragt sich unweigerlich, wie geht es wohl weiter? Was geschieht, wenn sie beide im Hotel sind.. :)

Toll geschrieben, und ne sehr interessante Idee die man ruhig auch in Echt mal umsetzen könnte :D

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

27.05.2011 um 14:52 Uhr

....was so schön beginnt....könnte auch eine Fortsetzung haben...ich hoffe darauf.

Besonders schön finde ich den Ablauf bzw. die Beschreibng wie sie einkauft..und das nur in seinem Sinne.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

28.02.2011 um 15:27 Uhr

sehr schön, gibts eine fortsetzung davon?

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.