Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

"Zähme mich" von Emily Maguire und Friedrich Mader

von Schattenzeilen

Die Liason mit dem Englischlehrer verändert Sarahs Leben. Sie lernt seine Art der Leidenschaft kennen, eine Erotik, die jenseits von Kuschelsex den Pfaden von Sadismus und dem Masochismus folgt. Erfahrungen, die an Sarah nicht spurlos vorübergehen, sondern sie stark in ihren Bann ziehen. Zu stark.

Veröffentlicht am 27.01.2008 in der Rubrik Gelesen.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Schools Out

von Gryphon

Natürlich will er sie schlagen. Ihr Magen dreht sich, aber an anderer Stelle geschieht viel mehr. Wenn sie ganz tief in sich hinein lauscht, dann hat sie auf diese Worte lange gewartet, sehr lange, damals, und weil sie sie niemals gehört hat, provozierte sie immer weiter. Jetzt sitzt sie wieder auf der Schulbank und er will nachholen, was versäumt wurde.

Veröffentlicht am 15.07.2007 in der Rubrik BDSM.

Defloration

von Devana

Sie war noch immer Jungfrau. Und sie würde ihre Jungfräulichkeit weiterhin bewahren. Sie würde bis zu ihrer Volljährigkeit warten und sich dann den Mann suchen, den sie brauchte. Einen konsequenten Mann mit Erfahrung und mit ganz viel natürlicher Dominanz. Sie wollte keinen Kuscheldom. Keinen Dom, der langsam diesen Weg mit ihr bestritt. Sie wollte echte Macht über sich spüren.

Veröffentlicht am 19.05.2011 in der Rubrik BDSM.

Worte

von Nemesis

Worte wie diese bringen Dich dazu, wieder an Dich, Deine Lust und Dein Leben zu glauben. Worte wie diese lassen Dich intensiver Deinen Körper spüren und dann wird Deine Seele nicht mehr frieren.

Veröffentlicht am 26.02.2007 in der Rubrik Gedicht.

Schlag, Herz!

von die Mia

Wir sind beide in jeder Situation latent gewaltbereit. Das mag ich so an uns. An dir und an mir selbst. Wir kokettieren beide damit, locken einander, fordern uns etwas heraus.

Veröffentlicht am 09.03.2009 in der Rubrik BDSM.

Blackwater & Toy: Yin und Yang

von Tek Wolf

Lady Lilith lässt sich allerhand einfallen, um ihre Sklavin Henrietta an ihre Grenze zu bringen. Doch obwohl zwischen Beiden ein großes Machtgefälle herrscht, ergänzen sie sich zu einem Ganzen. Und manchmal verschmelzen sie sogar.

Veröffentlicht am 25.05.2019 in der Rubrik BDSM.

Rezension: "Asia Bondage" von Steven Speliotis

von Kassandra

Dieses Buch ist eine Fotosammlung hochwertiger Fotografien. Gezeigt werden asiatische Frauen, in höchst erotischer Art kunstvoll gefesselt.

Veröffentlicht am 01.01.2002 in der Rubrik Gelesen.

Strafe

von Beatrice Adore

Sie hatte es provoziert. Sie hatte ihn eifersüchtig gemacht, mit voller Absicht! Die unweigerlich folgende Strafe hat zwei verschiedene Gesichter, und eines davon kannte sie bislang nicht. Denn es sind nicht nur feuerrote Striemen, an die sie sich nach ihrer Bestrafung erinnern wird.

Veröffentlicht am 14.01.2006 in der Rubrik BDSM.

Was war gleich noch mal Leidenschaft?

von Sesemie

Eine Studentin schwänzt die Uni, um auf einer Parkbank für ihren anschließenden Musikunterricht zu üben. Doch sie weiß genau, dass es nicht ausreichen wird. Die Motivation einer jungen Frau ist eben ab und zu unregelmäßig. Aber um ein Instrument spielen zu lernen, braucht es etwas ganz Bestimmtes.

Veröffentlicht am 30.03.2019 in der Rubrik BDSM.

Blackwater & Toy: Die japanische Folter (Teil 3)

von Tek Wolf

Jetzt wird es eng für Henrietta: Lady Lilith ist eine Meisterin der japanischen Fesselfolter und wendet diese Kunst lustvoll an ihrer neuen Sklavin an. Doch Henrietta steht keine gemütliche Bondage-Session bevor, in der sie sich nur einzuwickeln lassen braucht. Im Gegenteil, ihre Herrin hält einige Herausforderungen für sie bereit und als Höhepunkt eine besonders hinterhältige Überraschung, an der sie ganz schön zu schlucken haben wird.

Veröffentlicht am 14.04.2019 in der Rubrik Bondage.

Autoreninterview

von Mallard

Jona Mondlicht interviewte Mallard am 07.02.2005.

Veröffentlicht am 14.02.2005 in der Rubrik Gefragt.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!