Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Gefundene Sehnsucht

von macsa

Zwei Menschen sind auf der Suche, sich einander nicht kennend, aber immer mehr annähernd. Kleine Zettel führen sie, bauen eine Brücke zwischen ihren Gedanken und Leidenschaften. Können Verse eines Unbekannten eine Beziehung begründen?

Veröffentlicht am 24.12.2006 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Blutmond

von Sklavin Sisa

Ein nächtliches Ritual auf einem Friedhof ist keineswegs immer eine schauerliche Kulisse. In dieser knisternden Geschichte ist eine Sklavin für eine Nacht die Gefährtin des Grafen unter blutrotem Mond.

Veröffentlicht am 24.05.2001 in der Rubrik Fantasy.

Die blaue Rose

von sinna

Hingabe und Demut sind etwas wunderschönes, doch ein ganz besonderer Moment ist die Unterwerfung. Ein stiller Moment, der die Herzen zweier Menschen zutiefst berühren kann.

Veröffentlicht am 22.12.2008 in der Rubrik BDSM.

Seelenschmetterlinge

von sinna

Manchmal zerbricht eine Seele. Sie hinterlässt eine leere Hülle. Jeden Tag begegnen wir diesen Hüllen. Wir nehmen sie nicht einmal wahr. Und manchmal, wenn etwas ganz wunderbares geschieht, dann kehrt die Seele zu diesen Menschen zurück. Diese Menschen werden wunderschön. Und sie können fühlen, was sonst niemand sieht. Viele mit einer Neigung im Bereich BDSM kennen das. Erst wenn wir unsere Sehnsucht nicht mehr ertragen und wenn wir alles verloren haben, finden wir uns wieder. Und wir werden schöner und stärker als wir es jemals waren. Seelenschmetterlinge.

Veröffentlicht am 18.08.2008 in der Rubrik BDSM.

Stein auf Stein

von sinna

Hast Du Dich jemals gefragt, warum in den Profilen der meisten Subs steht, sie wünschen keine plumpe Anmache? Wenn Du die Antwort wissen möchtest, dann kannst Du sie hier finden. Und die Antwort auf die eine einzige Frage: Was Frauen wirklich wollen.

Veröffentlicht am 27.04.2008 in der Rubrik BDSM.

Die Sehnsuchtspeitsche

von stradivari

Das Herz eng geschnürt mit Eisenband, Zeichen der Liebe in die Seele gebrannt, die Peitsche der Sehnsucht brennt und beißt, grausamer Schmerz Herz und Seele zerreißt.

Veröffentlicht am 05.04.2005 in der Rubrik Gedicht.

Verkauf - Eine Rückblende

von Sü Sü

Fliegen. Wohin? Was tat sie hier? Was hatte man mit ihr gemacht? Was wollte man noch mit ihr machen? Sie war ihrem Herrn immer gehorsam gewesen und würde sicher nicht in dieser Extremsituation den ersten Fehler begehen. Das wollte sie wirklich nicht. All dieses war ja nur ein weiterer Test, sie war ja schließlich seine Nutte und nicht einfach nur irgendwer - doch bald schon sollte sie merken, dass sie wirklich nur noch irgendwer war. Eine Geschichte über die dunkle Seite des BDSM, wenn Hingabe zu Hörigkeit und Macht zu Machtmissbrauch werden.

Veröffentlicht am 31.10.2008 in der Rubrik BDSM.

Höhen und Tiefen

von Sub Noreia

Mein Herr dreht mich um, ich höre ein Klicken und spüre gleich darauf kaltes Metall an meinen Handgelenken. Gefesselt, wehrlos, rings um mich nur Abgründe. Allein der warme, feste Körper meines Herrn hält mich davon ab, in Panik zu verfallen. Das Zischen der Bullwhip geht fast unter im Rauschen des Windes.

Veröffentlicht am 21.06.2013 in der Rubrik BDSM.

Katinka Blue

von Sophie Amalia

War es Mut, eine Sehnsucht, ein Verlangen, das meist junge Männer zum Palast der Katinka Blue führte? Weil nie ein Mensch zurückkehrte, mieden die Menschen den Palast und die unheimliche Stille, die diesen Ort umgab. Aber manchmal passiert es dennoch.

Veröffentlicht am 24.12.2021 in der Rubrik Fantasy.

Stiefel

von Santanaleder

Was ich sah, verschlug mir fast den Atem. Der Geruch des Leders verströmte im Raum, jede Pore von mir schien ihn aufzunehmen. Zögernd, fast ehrfürchtig nahm ich den ersten Stiefel aus seinem Seidenpapier. Ich blickte Ulrike an, die verlegen lächelte, und schob die Lederlasche und die Schnüre zur Seite. Ulrike hob ihr rechtes Bein und ihr Fuß glitt sicher in seinen Lederharness.

Veröffentlicht am 04.08.2012 in der Rubrik Fetisch.

Das Café

von kitty

Entscheidende Dinge im Leben geschehen oftmals völlig unerwartet und an Orten, denen man im Alltag keine große Besonderheit abgewinnen kann. Wer würde schon erwarten, in einem kleinen Café die Tür zu seinen verborgenen Leidenschaften geöffnet zu bekommen und den Weg in ein neues Leben zu beginnen?

Veröffentlicht am 01.12.2001 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!