Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

(Keine) Diskussionen

von moira

Mitten in einer hitzigen Diskussion ergeht die Aufforderung an sie, sich auszuziehen und ihren Körper zur Verfügung zu stellen. Doch geht das einfach so, ohne die Meinungsverschiedenheit zuvor geklärt zu haben? Beinahe ruft dies eine erneute Diskussion hervor, doch diesmal überzeugen die Argumente schneller.

Veröffentlicht am 31.10.2005 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Desire

von Belles Follies

In dem Moment als der Strahl seiner Pupille ihre halb geschlossenen Augenlider berührte, riss sie urplötzlich, ruckartig die Augen unnatürlich weit auf. Durch den jähen Lichteinfall geblendet, verengten sich ihre Pupillen auf die Größe von Stecknadelspitzen und gaben Raum für eine strahlend blaue Iris, deren eiskaltes Feuer unmittelbar mit dem sanften Braun seiner Augen zu verschmelzen schien. Gebannt von ihrem Blick verharrte er reglos auf seinem Stuhl. Ein seltsames Gefühl des Erkanntwerdens stieg in ihm auf, die magische Kraft dieser Strahlen drang unmittelbar bis in sein Herz.

Veröffentlicht am 19.11.2013 in der Rubrik Fantasy.

Und noch ein Traum (Teil 1)

von Gabriela

Es ist das erste Mal, dass Sie es in der Öffentlichkeit ausleben darf. Er führt sie in ein Restaurant, in dem sie schon deswegen Blicke auf sich zieht, weil sie den langen Mantel nicht an der Garderobe abgibt. Sie trägt lediglich ihre hohen Stiefel darunter, doch das ist nicht der einzige Grund, aus dem sie nicht nur zum Essen hierher geführt wurde.

Veröffentlicht am 20.08.2004 in der Rubrik BDSM.

Le Mystère d André (Teil 2)

von Schwule Frau

André hatte mich jeder Kontrolle bestohlen und mehr noch - wie der dunkle Schatten eines umtriebigen Geistes hatte er Besitz von mir ergriffen und verhinderte ebenso hartnäckig mein Entkommen aus seiner Besessenheit. Gefangen in seinem Bann hatte ich mich komplett fallen gelassen und hoffte, dass er stark genug sein würde, um mich aufzufangen.

Veröffentlicht am 05.06.2011 in der Rubrik BDSM.

Private Secretary XXVIII: Let me be your Valentine (Teil 6)

von Sklavin Sisa

Hansen war mir ausgeliefert, auf Gedeih und Verderb - gebunden durch sein Wort und nun auch noch durch diese Fesseln. Kaum zu beschreiben, wie sehr ich diese Situation genoss. Ich fühlte in meinem Inneren ein Glimmen, das immer weiter anwuchs. Allein durch den Umstand ausgelöst, dass er gerade fast völlig wehrlos vor mir lag. Wie berauschend doch dieses vermeintliche Gefühl von Macht über jemand anderen sein konnte.

Veröffentlicht am 18.08.2011 in der Rubrik BDSM.

Atemlos

von Licht und Schatten

Beziehungen über weite geografische Entfernungen funktionieren nicht, sagt man. Dabei vergisst man aber oft, wie grandios die Zeit ist, in der man sich nach langer Abwesenheit wiedersieht, welch prägsamer und verbindender Höhepunkt die gemeinsamen Erlebnisse sind, die letztlich auch eine Fernbeziehung lebbar machen.

Veröffentlicht am 03.09.2001 in der Rubrik BDSM.

Miles High

von Sin Angel

Manchmal kann man in luftigen Höhen nicht nur prickelnde Getränke zu sich nehmen, sondern auch prickelnde Stunden verbringen. Und mancher Dom lässt sich bei dieser Gelegenheit eine schmerzvolle Alternative zum langweiligen Bordkino einfallen. Dabei stören ihn nicht einmal Bordpersonal und andere Fluggäste. Ready for take-off?

Veröffentlicht am 30.07.2010 in der Rubrik BDSM.

Heiss kaltes Spiel

von Darkrose

Ein langes und ausgiebiges, heißes Duschen ist keine Garantie dafür, dass es im Anschluss nicht noch heißer werden kann. Und dass genau dies mit Hilfe eines kalten Eiswürfels erreicht wird, ist kein Widerspruch in sich, sondern nur eines: Ausgesprochen heiß.

Veröffentlicht am 05.02.2005 in der Rubrik BDSM.

Learning by doing

von kitty

Kann eine Dienerin ihrem Herrn langweilig werden, wenn sie sich sorgt, seinen Ansprüchen nicht zu genügen? Reicht es, wenn sie sich ihm vollkommen hingibt und zur Verfügung stellt? Antwort auf diese quälenden Fragen findet sich in keinem Lexikon der Welt, wohl aber in einer Lektion, mit der er ihr verdeutlicht, ob es ihm langweilig ist.

Veröffentlicht am 12.05.2006 in der Rubrik BDSM.

Private Secretary XXI: Moskauer Nächte (Teil 3)

von Sklavin Sisa

Ich bin nicht beschwipst! Sicher, ich bin trunken - aber nicht vom Alkohol, sondern von der Aufführung. Und weil es mir so gut geht. Und weil ich glücklich bin. Meine Stimme erstarb, als er mich ungeachtet der wartenden Pagen an mich zog und fest an sich drückte. Ich war zutiefst erschreckt, was ich beinahe im Begriff gewesen wäre, zu sagen.

Veröffentlicht am 14.03.2011 in der Rubrik BDSM.

Private Secretary XXXI: Kirschblüten (Teil 2)

von Sklavin Sisa

Ich taumelte von einer Seite zur anderen, wurde nur noch von den Seilen aufrecht gehalten. Er holte aus, Schlag um Schlag, bis mein ganzer Körper brannte und es keine Seite mehr gab an ihm, die nicht getroffen worden war. Es nützte auch nichts, dass ich versuchte tapfer zu sein, es gelang mir nicht. Meine Schreie, mein Stöhnen, mein Jammern - es hallte über die Lichtung, brach sich am Waldrand und es hätte mich nicht gewundert, wenn man mein Schluchzen und Winseln bis zum unteren Krater des Vulkans gehört hätte.

Veröffentlicht am 03.05.2012 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!