Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Unter Beobachtung

von La Le

Jeden Tag frage ich mich, ob du erkennst, was ich so mühsam hinter meiner Fassade für die Umwelt verstecke? Merkst du, wie sehr du mich einschüchterst, welche Angst und Selbstzweifel du in mir auslöst? Aber auch, welche Fantasien und welchen Hunger du in mir weckst? Ist es überhaupt möglich, sich im echten Leben gegenseitig zu erkennen?

Veröffentlicht am 14.08.2021 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Drachenblut (Teil 07)

von Sklavin Sisa

Was erwartest du denn von einem Drachen, kleines Schweinchen? Drachen sind Feuer, Drachen sind Gestalt gewordene Lava! Natürlich brennen wir innerlich, und unsere Körpersäfte sind heißer als Glut. Wenn ich wollte, könnte ich dich verbrennen, weißt du das nicht? Du hast Glück, dass ich dich nur ein bisschen nass gemacht habe! Stell dir vor, wenn ich so nass wäre, wie du gerade, das hätte auf der Stelle zu Verbrennungen dritten Grades gereicht!

Veröffentlicht am 06.08.2009 in der Rubrik Neverending Story.

Am Limit

von Wolke Safini

Seine spezielle Art der Ankunft hatte sie nicht eingeplant. Mit seinem vollen Körpergewicht presst er sie an die Mauer.Ein Knie schiebt sich zwischen ihre Beine, drückt sie auseinander. Es bedarf keiner Worte, um ihr klar zu machen, was er erwartet. Was sich aus einer Verabredung mit einer Bekanntschaft aus dem Internet entwickelt, hat sie weder geplant noch vorhergesehen.

Veröffentlicht am 07.03.2015 in der Rubrik BDSM.

Alb

von Lareine

Unbekannte Empfindungen wie Hände unter der Haut. Sie streicheln mich mit klammen Fingern, werden drängend, sind überall auf mir, in mir. Sitzen unter meinen Brustwarzen, die sich erregt aufrichten. Ich kann kaum noch weitergehen. Hände auf meinem Unterleib, zärtliches Reiben zwischen meinen Beinen. Kalt, aber fordernd. Ein Traum? Und wenn ja, was tun danach?

Veröffentlicht am 15.02.2012 in der Rubrik BDSM.

Hamburg Trilogie

von Gryphon

Es ist erstaunlich, welch knisterndes Feuer sich bei einem ersten realen Treffen entfachen kann, wenn gemeinsame Vorstellungen harmonieren und man sich genügend Spielraum gibt, einander näherzukommen. Selbst dann, wenn es für Sie das erste Erlebnis devoter Art ist.

Veröffentlicht am 09.07.2001 in der Rubrik BDSM.

Und noch ein Traum (Teil 2)

von Gabriela

Eigentlich war es abgemacht, dass sie ein Spiel zu Dritt eher zufällig zustande kommen lassen. Doch nun hatte er dem Zufall ein wenig nachgeholfen, um sich einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen, und ihr blieb trotzdem mehr, als mit verbundenen Augen eine Unbekannte nur gewähren zu lassen.

Veröffentlicht am 02.05.2005 in der Rubrik BDSM.

Die Gerte

von leni

Schlagartig hallt der Satz in meinen Ohren nach, löst Furcht in mir aus. Aber in Deiner Gegenwart fühlt die Angst sich gut an. Ich bin verwirrt und beunruhigt. Und genieße es.

Veröffentlicht am 24.02.2017 in der Rubrik BDSM.

Ein unerwarteter Ausflug

von Benny A

Er setzte sich neben sie, startete den Motor und fuhr langsam aus der Garage heraus. Mit seiner Rechten zog er ihr die Bluse auseinander und als er ihren Rock etwas nach oben schob, erschauderte sie, als sie seine Hand auf ihrem Oberschenkel spürte. Nun wusste sie auch, weshalb er die Handschellen vor ihrem Bauch geschlossen hatte. Ihr Verstand kehrte langsam zurück und so konnte sie seinen Erklärungen folgen.

Veröffentlicht am 19.04.2013 in der Rubrik BDSM.

Ankunft

von fiorina

Fiorina betritt den Innenhof der Burg und ist über den sich ihr bietenden Anblick zunächst erschrocken. Von Schatten zu Schatten huschend sammelt sie Eindrücke - von der Frau, die sich zu Peitschenschlägen in ihren Fesseln windet, von Sklavinnen und Sklaven, von der mittelalterlichen Atmosphäre. Wird sie bleiben?

Veröffentlicht am 25.03.2002 in der Rubrik Neverending Story.

Le Mystère d André (Teil 2)

von Schwule Frau

André hatte mich jeder Kontrolle bestohlen und mehr noch - wie der dunkle Schatten eines umtriebigen Geistes hatte er Besitz von mir ergriffen und verhinderte ebenso hartnäckig mein Entkommen aus seiner Besessenheit. Gefangen in seinem Bann hatte ich mich komplett fallen gelassen und hoffte, dass er stark genug sein würde, um mich aufzufangen.

Veröffentlicht am 05.06.2011 in der Rubrik BDSM.

Musterung

von george

Er strich ihr beruhigend über das Haar und erklärte er ihr, was nun geschehen würde. Er sprach von Musterung, genauer Untersuchung ihrer Körperöffnungen, ihrer Reaktionen auf verschiedene Reize, ja, auch Schmerz sei damit gemeint, wie sie auf sexuelle Reizungen reagiere, wie sich die Nippel dabei veränderten, ob sie dazu neige, leicht feucht zu werden. All dies müsse abgeklärt werden, bevor ihre Ausbildung beginnen könne.

Veröffentlicht am 29.09.2012 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!