Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Der einzig wahren Dominanz

von Gaukler

Ich bin dominant! Das war so und wird so bleiben. So dachte ich. Aber dann begann eine Veränderung, die mich mehr und mehr beschäftigte.

Veröffentlicht am 04.07.2021 in der Rubrik Gedacht.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Eine geheimnisvolle Verbindung

von sapira

Nicht genug, dass sie sich bereits seit Jahren mehr oder weniger damit abfindet, ihn mit einer Frau teilen zu müssen, von der er sich nicht trennen will. Nicht genug, dass sie immer wieder Rücksicht auf seine vielfältigen Termine nimmt und die gegebene Fernbeziehung akzeptiert. Jetzt bekommt sie auch noch sein neuestes Projekt vorgelegt: Er hat sich entschlossen, eine Sklavin auszubilden!

Veröffentlicht am 28.11.2009 in der Rubrik BDSM.

Vorbereitung auf die Session

von Baribal

Sie kniete mitten im Raum, die Hände hinter ihrem Kopf verschränkt. Sie war nur mit halterlosen Strümpfen und High Heels bekleidet. All ihre Sinne waren geschärft. Bald würde er den Raum betreten. Sie war gespannt, was er sich für sie ausgedacht hatte. Bis dahin ließ sie ihre Gedanken schweifen und den bisherigen Tag Revue passieren.

Veröffentlicht am 01.08.2015 in der Rubrik BDSM.

Liebe voller Hass oder liebevoller Hass

von Rebecca Loumé

Er lächelte. Es erfüllte ihn mit unbändigem Stolz, dass er alles für sie ertrug. Dass er Qualen litt, um ihr Erleichterung zu verschaffen. Und vielleicht hatte er es diesmal sogar geschafft, ihrer verletzten Seele Ruhe zu schenken. Wie sehr er sich das für sie wünschte! Und manchmal wünschte er auch, sie würde ihn mit Jakob ansprechen, wenn sie sich an ihm verging.

Veröffentlicht am 12.09.2020 in der Rubrik BDSM.

Autoreninterview

von katharina

Jona Mondlicht interviewte katharina am 15.01.2005.

Veröffentlicht am 16.01.2005 in der Rubrik Gefragt.

Entlobung 2

von angelika

Eine Zukunft ohne dich war für mich schwer vorstellbar. Ich hatte mich sehr in dich verliebt. Es war nicht so, dass du unbedingt in mein Beuteschema gepasst hättest. Genauso wenig, wie ich in einigen Punkten deinen Vorstellungen einer neuen Partnerin entsprochen hatte. Aber es war dein großes Herz, was mich eingefangen hatte, und deine Bodenständigkeit, die mir gut tat. Du warst mir nicht ähnlich, aber wir ergänzten uns. Wahrscheinlich war es genau das, was den Reiz unserer Beziehung ausmachte. Wie unspannend hätten es zwei subs miteinander gehabt - ohne dom in der Nähe!

Veröffentlicht am 07.04.2008 in der Rubrik BDSM.

Autoreninterview

von Teufelchen

Jona Mondlicht führte dieses Interview mit Teufelchen im April 2006.

Veröffentlicht am 27.04.2006 in der Rubrik Gefragt.

Raubzug einer Wölfin

von sanfte Hexe

Ich mache mir Gedanken, wie weit ich gehen und wie ich dieses Spiel fortsetzen kann. Sicher habe ich meine Vorstellungen, aber sind es auch seine? Ist er mehr devot oder mehr maso? Ist er vielleicht beides? Er beobachtet jede meiner Handbewegungen, als ich mir in aufreizender Langsamkeit den zweiten Strumpf ausziehe, eine Schlinge daraus knüpfe und ihm über den Hals ziehe. Mit einem süßen Lächeln schlüpfe ich in meine Highheels und führe ihn in die Ecke des Lokals, in der ein großes schwarzes, mit Leder bezogenes Kreuz steht.

Veröffentlicht am 24.12.2009 in der Rubrik BDSM.

Kampf der Schreibblockade

von ungewiss

Schreibblockade? Schreibblockade! Und nun? Die Tipps sind zahlreich, die Fehlversuche auch. Auf der Suche nach dem heiligen Grahl, nach der Therapie, die wirklich hilft.

Veröffentlicht am 02.07.2013 in der Rubrik Gedacht.

Die Verabredung

von Söldner

Sie hatte so gut vorgearbeitet, den passenden Dom gefunden, den Ablauf der Session geplant, alles gut organisiert. Eigentlich konnte nichts daneben gehen. Und doch verlief der Abend ganz anders, als sie es sich gedacht hatte.

Veröffentlicht am 21.03.2012 in der Rubrik BDSM.

Ein langer Winter

von kitty

Wenn alles gut läuft, hat man jede Menge Freunde. Doch was ist, wenn sich das Schicksal plötzlich wendet? Wie geht man mit einem Winter um, dessen Kälte scheinbar endlos ist? In dem man jeden Glauben an einen Sommer längst aufgegeben hat und einer leidenschaftlichen Vergangenheit nachhängt, die nicht wiederkehren wird?

Veröffentlicht am 10.12.2010 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!