Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Sockenpuppen

von Hans Bergmann

Neulich, Edwin und ich liefen Marathon, und dabei hatten wir ein wenig Zeit, plauderten im schnellen Dauerlauf bei einer Tasse Kaffee über Sockenpuppen. Edwin sagte mir, dass er schwer auf einer Internetzplattform zugange ist, wo sich viele Leute mit Namen wie Subbiedevie oder DomXXX tummeln. Er meinte, dass es wichtig wäre, sich von neuer Technik nicht abhängen zulassen, denn das hat Vorteile, weil er im Netz alles sein kann, was er will.

Veröffentlicht am 28.10.2019 in der Rubrik Gedacht.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Unspektakulär

von Söldner

Mario lebt seit vielen Jahren am Meer. Er mag es, in die Ferne zu schauen, liebt Wanderungen am Strand und das ewige Rauschen aus Wind und Wasser. Manchmal denkt er zurück, an Annett, ein intensives Leben, erfüllende Spiele und die große Liebe.

Veröffentlicht am 20.03.2021 in der Rubrik BDSM.

Wie wünschte ich mir, du würdest dich erinnern...

von untamed

Du fesseltest mich am Anfang mit deinen Blicken und erst viel später dann mit Seilen. Wir probierten uns aus und erfuhren immer mehr über uns. Niemand berührte mich je wieder so tief, wie du es getan hattest. Nie dachte ich, dass diese Zeit je vergehen würde. Was war ich doch naiv. Wie wünschte ich mir, du würdest dich erinnern.

Veröffentlicht am 03.08.2011 in der Rubrik BDSM.

24/7 - Das Interview

von Engelchen und Nubes

24/7 ist ein provokant-poetischer Film über die Angst vor uns selbst, die Angst, uns selbst zu begegnen im Spiegel unserer Leidenschaften im Spannungsfeld einer tabusetzenden und doppelmoralischen Gesellschaft: 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche - die Passion des Lebens. Dies ist ein Interview mit Marina Anna Eich (Darstellerin von Eva), Mira Gittner (Darstellerin von Lady Maria) und Roland Reber (Regie).

Veröffentlicht am 29.09.2006 in der Rubrik Gefragt.

Autoreninterview

von Roxanne

Jona Mondlicht führte dieses Interview mit Roxanne im April 2006.

Veröffentlicht am 24.04.2006 in der Rubrik Gefragt.

Das erste Mal

von Sklakai

Was tat sie ihm nur an? Was tat er sich selbst an? Seine Gedanken rasten. Natürlich könnte er alles stoppen, natürlich hatte er es in der Hand. Doch wie stände er dann da? Hatte er es nicht ausgesucht, dass sie ihn dominierte, dass sie ihn beherrschte? Dann musste er jetzt wohl oder übel die Konsequenzen tragen. Wohl eher übel!

Veröffentlicht am 22.12.2008 in der Rubrik BDSM.

Schwedenurlaub

von Wiking

Meine Fantasiewelt - direkt neben mir war sie Wirklichkeit. Dieses Pärchen neben mir lebte meine Träume! Immer stärker drängten meine Fantasien sich in mein Bewusstsein. Die Wirklichkeit war ganz weit weg und ich konnte den Blick kaum lassen von dieser bemerkenswerten Frau. Keiner hatte in ihr das sehen können, was ich gesehen hatte. Denn man sieht nur, was man kennt.

Veröffentlicht am 16.06.2011 in der Rubrik BDSM.

Autoreninterview

von Sukkubus

Ein Interview mit der Autorin, geführt im September 2012 von Jona Mondlicht.

Veröffentlicht am 03.10.2012 in der Rubrik Gefragt.

Begegnung

von Crusader

Du hast die Wunden meiner Seele gestreichelt und vorsichtig berührt. Schmerzen, die brannten, es gab sie plötzlich nicht mehr.

Veröffentlicht am 18.01.2007 in der Rubrik Gedicht.

Dir gehört mein Herz

von victor

Das ist das Ende für mein Sein, nichts war mir so heilig wie Deine Liebe, nichts war so tief in mir wie Deine Wärme, nichts wird mir meinen Frieden wieder geben.

Veröffentlicht am 08.12.2004 in der Rubrik Gedicht.

Gesprengte Ketten

von Angel Of Vampire

Nah bei sich und ohne Chance, zu entkommen. Verloren in der Dynamik des Augenblicks und dankbar für diesen Moment.

Veröffentlicht am 30.04.2015 in der Rubrik Gedicht.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!