Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Septemberfest

von Angelo Gioioso

Dass in München jedes Jahr von Mitte bis Ende September das sogenannte Oktoberfest stattfindet, also das größte Leder- und Corsagenfestival der Welt, muss ich ja wahrscheinlich nicht erzählen. Trotzdem würde ich gerne zu einem ganz persönlichen Spaziergang über dieses Eldorado von Dominanz und Subordination einladen.

Veröffentlicht am 17.09.2011 in der Rubrik Satire.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Was sie mag

von Jona Mondlicht

Wenn Carina auf dem Boden kauert, wirkt sie klein und hilflos. Manchmal auch desorientiert, wenn sie die Hände auf dem Parkett abstützt und sich suchend umschaut. Selten weiß sie, was auf sie zukommt, anfangs jedenfalls. Später unterlässt sie es, darüber nachzudenken.

Veröffentlicht am 24.09.2017 in der Rubrik BDSM.

Der Ruf der Amsel (Teil 09)

von poet

Er ließ ihren Kopf los, schob sie von seinem Schoß. Sie sank neben seinem Stuhl auf die Knie. Er sprang auf und verließ das Blockhaus in großen Schritten. Sie wagte sich nicht zu rühren. Er kam sehr rasch zurück und warf ihre beiden leeren Reisetaschen vor sie hin. Was nun? Scherben? Alles vorbei in einem Augenblick, durch einen einzigen dummen Satz, den sie sich nicht einmal richtig überlegt hatte? Sie fühlte instinktiv, dass sie jetzt etwas unternehmen musste, zu ihm gehen musste, um Verzeihung bitten - aber sie saß wie gelähmt vor den Taschen und sah in deren Leere, als wäre es die Leere, in die sie zu fallen drohte.

Veröffentlicht am 29.06.2009 in der Rubrik BDSM.

Spielen

von emma

Dies ist die Geschichte vom Anfang. Emmas erstem realen Erlebnis mit BDSM. Sie gesteht Nick, dem langjährigen Freund ihres Bruders, in den sie schon verliebt ist, seitdem sie zwölf ist, ihre Vorlieben. Damit ändert sich alles. Ein paar Wochen später treffen sie sich in einem Hotelzimmer wieder. Und das erste Spiel beginnt.

Veröffentlicht am 29.01.2011 in der Rubrik BDSM.

Schwester Yvonne - eine unglaubliche Beziehung (Teil 2)

von steeldoc

Wieder bist Du fixiert auf diesem speziellen Stuhl, während ich die Instrumente herrichte, damit wir unser Spiel fortsetzen können. Ich möchte Deine Bereitschaft, Schmerzen zu erdulden und als lustvoll zu empfinden, weiter ausloten, und die Signale, die Du sendest, zeigen mir, dass auch Du das willst.

Veröffentlicht am 21.10.2016 in der Rubrik BDSM.

Voyeure

von Sklavin Sisa

Eine Burgruine ist eine verheißungsvolle Kulisse für ein intensives Schauspiel zwischen einem Dom und seiner Sklavin, reich an Schmerz, aber auch reich an Lust. Es ist verständlich, dass sich ein solches Geschehen auf jeden Betrachter anregend herüber schwingt, ganz gleich, wie gut er sich und seine Gefühle verborgen halten kann.

Veröffentlicht am 27.08.2001 in der Rubrik BDSM.

Atemlos

von Licht und Schatten

Beziehungen über weite geografische Entfernungen funktionieren nicht, sagt man. Dabei vergisst man aber oft, wie grandios die Zeit ist, in der man sich nach langer Abwesenheit wiedersieht, welch prägsamer und verbindender Höhepunkt die gemeinsamen Erlebnisse sind, die letztlich auch eine Fernbeziehung lebbar machen.

Veröffentlicht am 03.09.2001 in der Rubrik BDSM.

Der Andere

von Da Wüst

Seine lockere Art, vermischt mit einem souveränen Auftreten haben mich dazu gebracht, mich in seine Hände zu begeben. Und immer wieder haben seine Entscheidungen mein Leben zum Positiven beeinflusst. Ich vertraue ihm mittlerweile wirklich. Mit ihm konnte ich schon immer offen reden, wenn es mir nicht gut ging. Und jetzt? Jetzt hat er mich zu jemand Anderem geschickt.

Veröffentlicht am 31.10.2012 in der Rubrik Satire.

Eine Schülerin zum Dessert

von Kajira

Zu jedem Anlass die richtige Kleidung. Aber warum um alles in der Welt Röckchen und Zöpfe zu einer Hochzeit? Die von ihm verordnete äußere Hülle passt nicht zu ihren Vorstellungen über ein gelungenes Outfit. Wie soll sie sich so wohlfühlen und begehrte Blicke auf sich ziehen können? Aber vielleicht wird es letztendlich doch noch belohnt, sich seinen Befehlen unterzuordnen?

Veröffentlicht am 05.03.2003 in der Rubrik BDSM.

Das rote Kleid

von Selina B

Ein schöner Sommerabend in einem netten Lokal. Natürlich hat sie sich ganz besonders schön gemacht für ihn, ein rotes Kleid trägt sie, mit tief ausgeschnittenem Dekolleté. Doch ihr Begleiter spielt sein ganz eigenes, subtiles Spiel, welches bei den anderen Gästen des Lokals ganz unterschiedliche Reaktionen zaubert. Er lässt sie zugleich auch tief in einen Spiegel ihrer Seele blicken.

Veröffentlicht am 18.01.2008 in der Rubrik BDSM.

Miles High

von Sin Angel

Manchmal kann man in luftigen Höhen nicht nur prickelnde Getränke zu sich nehmen, sondern auch prickelnde Stunden verbringen. Und mancher Dom lässt sich bei dieser Gelegenheit eine schmerzvolle Alternative zum langweiligen Bordkino einfallen. Dabei stören ihn nicht einmal Bordpersonal und andere Fluggäste. Ready for take-off?

Veröffentlicht am 30.07.2010 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!