Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

22.03.2020

Schreibwettbewerb: Unterwegs

()

#WirBleibenZuhause!

Die gegenwärtige Situation ist für uns alle ungewohnt: Ein Virus schüttelt unser Leben durcheinander. Dank Covid-19 gehen Teile der Bevölkerung bis an ihre Grenzen, um das Leben aufrechtzuerhalten. Andere müssen - und sollen - zu Hause bleiben.

Jenen, die in den nächsten Tagen von Einschränkungen betroffen sind, die zu Hause sitzen und denen die Decke auf den Kopf fällt, möchten wir helfen: Mit einem Schreibwettbewerb. Denn Eure Fantasie steht nicht unter Quarantäne, sie bleibt frei und kann sich bewegen, wohin auch immer Ihr sie schickt.

Wohin also? Auf geht die Reise!

Schickt Ihr Eure Fantasie auf eine Zeitreise? Oder auf ein Schiff? Ist sie in einer Kutsche unterwegs oder in einem Raumschiff? Bewegt sie sich zu Fuß, frei oder in Ketten? Wie lange? Mit wem? Zu wem?

Unterwegs ...

Wir möchten von Euch Geschichten lesen, in denen Eure Protagonisten unterwegs sind. Auf welche Weise überlassen wir Euch. Wir sind gespannt auf tiefgründige Texte, interessante Einblicke und auf jeden überraschenden Umgang mit dem Thema. Da wir eine BDSM-Community sind, erwarten wir Handlungen, die einen BDSM-Bezug aufweisen. Was wir allerdings nicht lesen möchten, sind reine Sessionbeschreibungen und Handlungen, deren Rahmen nicht einvernehmlich gesteckt wurde. Und bitte verzichtet auf das Thema Covid-19, davon wird schon so viel gesprochen.

Jedes Mitglied auf den Schattenzeilen ist eingeladen, einen Text zum Thema "Unterwegs" zu schreiben. Mindestlänge ist eine Seite, nach oben ist aber kein Limit gesetzt. Es können also auch zehn oder mehr Seiten sein.

Wer am Wettbewerb teilnimmt und dessen Geschichte den Wettbewerbsbestimmungen entspricht, darf nach Einsendeschluss alle Wettbewerbsbeiträge einsehen und eine Wertung in Form von fünf Punkten abgeben. Dabei ist es egal, ob die Punkte auf verschiedene Geschichten verteilt oder alle einem Favoriten übertragen werden. Nur die eigene Geschichte darf nicht bepunktet werden.

Zu gewinnen ...

Die Gewinne sind Ruhm und Ehre. Jede Geschichte wird nach Lektorat auf den Schattenzeilen veröffentlicht, sofern sie den Ansprüchen und Vorgaben entspricht.

Geld loben wir für diesen Wettbewerb nicht aus. Er soll uns allen die gegenwärtige Situation leichter machen und Spaß bereiten in einer Zeit voller ernster Nachrichten.

Noch ein paar Regeln

Am Wettbewerb dürfen nur angemeldete Nutzer teilnehmen, die das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben. Wichtig ist, dass Deine Geschichte gut lesbar ist und unseren Veröffentlichungsbedingungen (Link) entspricht. Dazu gehört auch, dass sie thematisch einen deutlichen BDSM-Bezug aufweist.

Mit dem Einsenden erteilst Du Dein Einverständnis, dass Deine Geschichte auf den Schattenzeilen veröffentlicht wird. Und: Wir suchen frische Texte. Deine Geschichte darf also nicht bereits an anderer Stelle veröffentlicht worden sein.

Nimmst Du nicht an der Bewertungsrunde teil, werden wir der Fairness halber allen anderen Texten fünf zusätzliche Punkte gutschreiben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teammitglieder dürfen zwar gern mitschreiben, sind aber von der Wertung leider ausgeschlossen.

Teilnehmen

Bitte erwähne in der Textzusammenfassung, dass Du mit Deinem Text am Wettbewerb teilnehmen möchtest.

Einsendeschluss ist der 19.04.2020.

Der Einsendeschluss ist bereits erreicht, eine Teilnahme ist nicht mehr möglich. Du kannst aber trotzdem gern Texte an uns senden.

 

Dein Kommentar

Angemeldete Nutzer können hier einen Kommentar hinterlassen.

 

Kommentare zu dieser Nachricht

dienerin

Autorin. Förderer.

26.03.2020 um 20:24 Uhr

geändert am 26.03.2020 um 20:26 Uhr

Meine Frage hat sich erledigt:

Lesenden Menschen kann geholfen werden

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

25.03.2020 um 19:27 Uhr

Gregor

Zufällig gelesen. Ich fürchte, das geht unter. Vielleicht ein kleiner Hinweis in der rechten Spalte?

Guter Hinweis, Gregor.

Viele Grüße

Jona

PS.: Unabhängig davon gibt es aber schon Hinweise auf der Startseite, per Newsletter, Newsfeed, in den sozialen Netzwerken ...

Gregor

Autor.

25.03.2020 um 19:22 Uhr

Zufällig gelesen. Ich fürchte, das geht unter. Vielleicht ein kleiner Hinweis in der rechten Spalte?

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Nachricht.

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest Du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn Du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen Dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.