BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Kurz-Url http://szurl.de/n154 | Facebook | Twitter

29.07.2009

Wieder eine FerienBUCHung!

()

Der Sommer ist da! Und mit dem Sommer kommen die langen Abende, an denen man so viel unternehmen kann. Entspannt auf der Terrasse oder am Lagerfeuer sitzen, dem Sonnenuntergang zusehen, sich mit Freunden treffen, ausgedehnt unterhalten, bis die ersten Sterne am Himmel funkeln...

Wir BUCHen Deine Ferien!

Wenn Du Dir noch nichts vorgenommen hast, schlagen wir Dir vor, Dich jeden Abend ein Stündchen gemütlich an Deinen Lieblingsort zu setzen, Deine Lieblingsliteratur zur Hand zu nehmen und zu lesen. Denn wir haben für Dich eine weitere Geschichte ausgesucht, die Dich an Deinen kommenden Leseabenden begleiten kann: Wir schenken Dir mehrere Seiten leidenschaftlicher Handlung und erzählen episodenweise eine bemerkenswerte Geschichte über Vertrauen und Leichtsinn. So haben wir im wahrsten Sinne des Wortes für Dich ein Stück Deiner Ferien geBUCHt.

Vom Suchen und (nicht) ankommen

Diese Geschichte der FerienBUCHung erschreckt, macht nachdenklich und belehrt! Sie beschreibt ein erstes Date, welches eigentlich nur bekräftigen soll, was im Chat schon geklärt zu sein schien. Doch dann wird die erste Begegnung zur Katastrophe, die Session eskaliert gehörig. Weil es Dom nicht gelingt, Sub das Gefühl zu geben, angenommen zu werden. Und weil er ihre Tabus, die sie aus falschem Vertrauen nicht benennen wollte, als Strafe nutzt. Gibt es trotzdem ein Happy End? Lies selbst...

Die nicht zur Nachahmung empfohlene Geschichte wird erzählt von sklavin sisa, einer Autorin, die beinahe schon als Schattenzeilen-Urgestein bezeichnet werden kann. Sie hat bereits zahlreiche Texte veröffentlicht, und zwar unter ihren Nicknamen sklavin sisa und Lady Silva. Sie trennt damit ihre Texte in Dom und sub, verschiedene Facetten, die ihr beide gut vertraut sind.

Ab in den Sommer!

Falls Du an einem Abend keine Zeit finden solltest, brauchst Du Dich nicht sorgen - jede Episode bewahren wir als Veröffentlichung auf den Schattenzeilen auf, so dass Du den Anschluss nicht verpassen kannst.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen. Genieße den Sommer!

Hier findest Du den ersten Teil der Erzählung: Link

 

Dein Kommentar

Angemeldete Mitglieder des Schattenzeilen-Clubs können hier einen Kommentar hinterlassen.

 

Kommentare zu dieser Nachricht

Bislang wurde noch kein Kommentar abgegeben!

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest Du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn Du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen Dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.