Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - Umfragen

Was hältst Du von einem Sklavenvertrag?

Bezieht sich auf die Abstimmung 'Was hältst Du von einem Sklavenvertrag?'.

1 2 3 4 5 6

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

Was hältst Du von einem Sklavenvertrag?

Das Machtgefälle zwischen Dom und sub wird mitunter aus ganz unterschiedlichen Beweggründen in einem Sklavenvertrag manifestiert. Doch über die Sinnhaftigkeit und den Nutzen eines solchen Vertrages lässt sich vortrefflich streiten.

Zur Abstimmung: Link

dienerin

Autorin. Förderer.

17.05.2011 um 07:20 Uhr

Da ich meinen Dom kaum sehe, wir eher eine virtuelle Form pflegen hatte, der Vertrag und as Ritual wie er zustanden kam ein für mich sehr "bindende" Form, die es für mich zusätzlich reizvoll macht.

Außerdem haben wir den Vertrag vorher zusammen abgesprochen und ich habe einen Dom, der das nicht ausnutzt. Aber für uns beide hat der Vertrag eine weitere Nähe geschaffen. Wir haben ihn unterschrieben, nachdem wir uns das erste Mal real getroffen haben. Hat was in meinen Augen, kann aber auch jeden verstehen, der das nicht für sich braucht oder will

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

17.05.2011 um 11:59 Uhr

Ich finde ein Sklavenvertrag wichtig ...wenn mann es dan macht...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

17.05.2011 um 14:06 Uhr

Die Rechte und Pflichten, sowie Regeln, welche in unserer Beziehung herrschen, bedürfen eigentlich keines Vertrages, aber wir finden einfach die Idee schön, wir haben einen Vertrag aus dem Internet sehr modifziert und auch optisch für unser Empfinden sehr schön angepasst. Dieser Vertrag exitiert bereits seit 1,5 Jahren, ist jedoch noch nicht unterschrieben. Wir wollen daraus ein besonderes Fest machen. Es ist einfach nur ein schönes Ritual, was uns noch näher bringt und es gehört zu den verscheidenen Schritten unseres Weges.

Das solch ein Vertrag, schützend oder sich gefährlich auswirkt....würde ich nicht sagen, da er offiziell nicht bindend und gültig ist.....Menschen die vernünftig und respektvoll miteinander umgehen brauchen im Prinzip keinen Vertrag und Menschen die ihre Machtpostion gefährlich ausnutzen, werden sich eh nicht an den Vertrag halten

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

17.05.2011 um 16:14 Uhr

Sklavenvertrag?

ICH?

Niemals....

aber halt...

was sind denn die ungeschriebenen Regeln und Pflichten in einer Partnerschaft denn Anderes?

mhhh?

*grübel*

*lächel*

ja, dann würde ich das mit dem "Sklavenvertrag" vielleicht doch nicht so ganz rigoros verneinen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Sklavin Sisa

Autorin.

18.05.2011 um 16:31 Uhr

in den meisten D/s beziehungen ist er gang und gäbe... aber meiner meinung nach nützt er nur dann was, wenn er von beiden seiten respektiert wird. klar, man weiß - vor gericht hätte er nie bestand, aber so ein vertrag ist das, was WIR daraus machen.

ich habe also kein problem damit, mein schicksal über einen vertrag in seine hände zu geben - und mein leben davon bestimmen zu lassen....

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

DIe Muse

Autorin.

19.05.2011 um 23:52 Uhr

Eine weiteren möglichen Abstimmungspunkt habt ihr leider vergessen.

Denn in meinen Augen ist jede Beziehung, egal ob geschäftlicher oder privater Natur, egal ob Freundschaft oder Liebe oder D/s eine vertragliche Vereinbarung.

Es sind Rechte und Pflichten - und das für beide Seiten.

Und je nachdem wie weit die Beziehung geht, ändern sich diese Rechte und Pflichten.

Auch als "Sklave/in" ist man Partner einer Beziehung.

Ob dies nur in schriftlicher Form erfolgen soll/muss, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich lebe eine "unausgesprochenen" Vertrag, wir beide kennen einander und wissen beide wie weit wir gehen können/dürfen/sollen um den Anderen zu respektieren und zu schützen.

Irgendwann wäre ich vielleicht auch bereit einen schriftlichen Vertrag zu unterzeichnen, aber nicht um einen Vertrag zu besitzen, sondern eher um unserer Beziehung im Rahmen einer Feier Nachdruck zu verleihen, so quasi eine D/s-Hochzeit

LG

-Die_Muse

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

21.05.2011 um 16:45 Uhr

zu allen Meinungen gibts nichts hinzu zu fügen. Dazwischen ist genug Platz für jeden. @ Die _Muse, Respekt ist mein Zauberwort.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

22.05.2011 um 18:07 Uhr

Sklaven sind nicht rechtsfähig und können daher auch keine rechtsgültigen Verträge unterschreiben +lacht+

Die "Dinger" sollten eigentlich eher Versklavungsvertrag heißen, wenn man es pingelig nimmt.

Ich kann mir vorstellen, dass es ein nettes Ritual sein kann, wenn es in einem würdigen Rahmen stattfindet.

Da er keinerlei Rechtverbindlichkeit besitzt, ist er eben auch nur dafür geeignet.

Ansonsten klingt dass eher wie ein Ehevertrag - für mich reichten allerdings bisher in "beiden Fällen" die informellen Regeln und Absprachen im Alltag. Es bleibt die spannende Frage - wer kriegt nach der Trennung das Halsband?

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

22.05.2011 um 18:52 Uhr

Hallo Schatten,

ach waren das noch Zeiten... damals vor über 18 Jahren... wir waren frisch verliebt und genossen es über alles, endlich das Pendant gefunden zu haben, mit dem man Phantasien plötzlich mit Leben füllen konnte.

Klar haben wir damals auch über Sklavenverträge nachgedacht - aber da bei uns die Rollen nicht festgeschrieben waren - wir switchen auch heute noch - haben wir uns mehr auf ein Regelwerk geeeinigt.

Beispiel: Positionen, die auf Anweisung eingenommen werden mußten.

Unsere Beziehung ist inzwischen derart fest gewachsen, dass wir keine Verträge brauchen, aber damals haben die Überlegungen darüber die Situation noch pikanter gemacht - gehörte irgendwie dazu.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Mirador

Profil unsichtbar.

22.05.2011 um 21:11 Uhr

jeder soll in dem bus fahren den er für richtig hält , solange er auch wieder raus kommt.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 3 4 5 6

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.