BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Treffpunkt - BDSM in den Medien

Warum man nicht mit der Tram zur SM-Party fahren sollte...

nach unten, letzter, zurück

katharina

Autorin. Vereinsmitglied.

20.09.2007 um 14:48 Uhr

Was macht man, wenn man auf eine SM-Party möchte, aber kein Auto hat, sondern auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist? Entweder man versteckt das Outfit in einer großen Tasche und zieht sich vor Ort um, oder aber man ruft sich ein Taxi und hofft auf einen abgebrühten Taxifahrer. Auf keinen Fall aber sollte man in vollem Outfit Trambahn fahren...

Dienstag, 18. September 2007

Gefesselter Ledermann

Aufruhr in der Tram

Mit Ledermontur, Maske und gefesselten Händen hat ein 45-Jähriger aus dem sächsischen Mittweida erhebliches Aufsehen in einer Leipziger Straßenbahn erregt. Mehrere Fahrgäste riefen deshalb die Polizei.

Als die Beamten den Mann ansprachen, erklärte dieser, er sei auf dem Weg zu einem Fetisch-Treffen. Weil er selbst nicht in der Lage war, seine Handfesseln abzulegen und sich wegen der aufgesetzten Gasmaske nur röchelnd artikulieren konnte, halfen ihm die Polizisten.

"Man kam dann überein, dass es sinnvoller erscheint, wenn der Fetisch-Begeisterte erst am Zielort seine Utensilien vollständig aufsetzt und bis dahin als fast normaler Fahrgast in der Tram mitfährt", heißt es abschließend in dem Polizeibericht. Weitere polizeiliche Maßnahmen oder Empfehlungen seien nicht notwendig gewesen - schließlich habe der Mann nicht gegen Rechtsvorschriften verstoßen.

Quelle: www.n-tv.de

Link

katharina

Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.

Signatur

Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit, das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

20.09.2007 um 22:06 Uhr

Lach...

Ich frage mich gerade, warum niemand auf die Idee gekommen ist, den Mann nach einem gültigen Fahrschein zu fragen! Mit gefesselten Händen hätte er ihn nicht aus der Tasche ziehen können, und ein artikulierter Hinweis auf den Ort, wo der Fahrschein steckt, wäre dank Gasmaske auch nicht möglich gewesen. Er wäre dann also auch ohne schwarzem Latex schwarz gefahren.

Liebe Grüsse

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

cassy

Autorin.

20.09.2007 um 23:13 Uhr

Lieber Jona!

Also Du kannst ja wirklich gemein sein... *tztztz*

Man sollte es nicht für möglich halten

Liebe Grüße

cassy

Ich bin, wie ich bin...

Die einen kennen mich, die anderen können mich...

Die Stärke des Charakters erkennt man nicht daran, was er austeilt, sondern daran, was er einstecken kann.

Signatur

cassy [i]Ich bin, wie ich bin... Die einen kennen mich, die anderen können mich...[/i] [i]Die Stärke des Charakters erkennt man nicht daran, was er austeilt, sondern daran, was er einstecken kann.[/i]

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.