Anmelden

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 528 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Bi-Dom erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Liebeserklärung

Ein Gedicht von Bi-Dom.

Immer nur Vanilla war mir zu blöd.

Zum Glück liefst du mir über den Weg.

Das Spiel mit Demut und Dominanz

verleiht unsrem Leben wieder richtigen Glanz.

Du möchtest dieses Gedicht weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

26.06.2018 um 13:50 Uhr

Finde irgendwie keinen Zugang dazu, kann mich nicht einfühlen und die Form gefällt mir nicht so

Trotzdem Danke

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

07.04.2016 um 07:22 Uhr

So sehr ich Gedichte mag, sorry, hier fehlte mir etwas.

Ich denke schon, dass hinter den Reimen viel Gefühl steckt, Du uns mit dieser Liebeserklärung vieles sagen willst. Dennoch fühlen sich die Verse "erzwungen" an. So, als ob sie unbedingt gereimt sein mussten. Ich kann nicht sagen warum, aber irgendwie kommen sie nicht wirklich an.

Danke, dass ich sie hier lesen durfte.

Gelöscht.

13.09.2015 um 20:07 Uhr

Es ist nicht so die Verform, die mir zusagt

Gelöscht.

23.02.2015 um 13:45 Uhr

Auf den Punkt gebracht, einfach schön

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

28.09.2013 um 19:10 Uhr

Es ist eine Liebeserklärung an jemanden Anderes,

vielleicht verstehe ich sie deshalb nicht.

Sorry und ich hoffe die Andere hat die Zeilen richtig aufgenommen.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

02.01.2013 um 09:32 Uhr

Ich mag Texte, die mir ein Lächeln entlocken. Danke schön.

Und ich mag Kommentare, die mich so zum Lachen bringen

Danke schön.

hexlein

Autorin.

02.01.2012 um 12:46 Uhr

ich mag Gedichte ja eigentlich gerne...

aber..

wenn Versmass und Rhythmus nicht stimmen...

wenn es gewollt gereimt klingt...

dann tut es meinen Ohren weh.

Was ich dieem Gedicht aber, im Gegensatz zu vielen anderen noch zugute halte...

man merkt das Gefühl, mit dem es geschrieben wurde

10.06.2011 um 23:52 Uhr

Dem Text fehlt das Gefühl. Gewollt und nicht gekonnt. Lyrik schreiben ist schwer....

Joja

Gelöscht.

07.01.2011 um 18:08 Uhr

hmm nicht so mein geschmack aber süß gemeint^^

sinna

Autorin.

21.07.2008 um 00:21 Uhr

klingt ein wenig wie mein Herr wenn er scherzt

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.