Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Engelhaft - Das weiße Seil

von Tilbake Holdenhet

Die Philippinen lagen in der Vergangenheit. Ben stand wieder im Klassenraum in Frankfurt. Allein. Und doch reichte ihre Macht bis hier her. Was er zu tun gedachte, konnte er selber nicht glauben. Was hatte sie nur mit ihm gemacht? Und da ist auch noch dieser Traum von einer nackten Frau und einem weißen Seil.

Veröffentlicht am 13.11.2021 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Das etwas andere Theater - Spiel

von Trumped Beetle

Man könnte meinen, dies wäre ein normaler Theatersaal. Doch wer genau hinsieht, erkennt mehr. Manche der Besucher knien zu den Füßen ihrer Herrschaften und hier und dort sind auch Halsbänder zu erahnen. Immer mehr Menschen begeben sich zu ihren Sitzplätzen. Selbst die Demütigsten unter ihnen dürfen ihren Blick erheben und nach vorne richten. Dort betritt eine junge Frau die Bühne.

Veröffentlicht am 23.06.2011 in der Rubrik BDSM.

Schlangenleder

von Santanaleder

Carmen begehrt Schlangenleder. Nicht als Druckmuster auf Stoffen, sondern echtes oder jedenfalls synthetisches Schlangenleder. Die Suche danach im Internet entwickelt eine ganz eigene Dynamik, die Carmen schließlich in eine andere Welt eintauchen lässt.

Veröffentlicht am 21.02.2014 in der Rubrik Fetisch.

Sofies Traum

von sinna

Wie weit darf Sklaverei eigentlich gehen und was ist erstrebenswert? Was tut man, wenn man nach langer Zeit alte Bekannte trifft und diese in die dunkelsten Welten von BDSM abgetaucht sind? Man bleibt zurück und sucht nach Antworten. Diese Geschichte regt an, solche Antworten zu finden, eigene Standpunkte zu überdenken und vielleicht auch neu zu definieren.

Veröffentlicht am 09.12.2010 in der Rubrik BDSM.

Ausgang

von Sklavin Sisa

Jede Sklavin kommt früher oder später einmal in die Situation, in der die Begegnung mit ihrem Herrn nicht mehr unter vier Augen stattfindet, sondern in die Öffentlichkeit getragen wird. Sisa selbst rät, in diesem Moment die Würde zu bewahren.

Veröffentlicht am 25.05.2001 in der Rubrik BDSM.

Zweite Chance (Teil 2)

von Timothy Truckle

Ela stieg vor mir die Stufen empor, wobei sich ihr Seidenrock bei jedem Schritt wie eine zweite Haut um ihren Po spannte. Ich ließ ihr den Vortritt in mein Hotelzimmer. Die Tür fiel hinter mir ins Schloss und ich wollte nur eins.

Veröffentlicht am 04.01.2014 in der Rubrik Fetisch.

Höhen und Tiefen

von Sub Noreia

Mein Herr dreht mich um, ich höre ein Klicken und spüre gleich darauf kaltes Metall an meinen Handgelenken. Gefesselt, wehrlos, rings um mich nur Abgründe. Allein der warme, feste Körper meines Herrn hält mich davon ab, in Panik zu verfallen. Das Zischen der Bullwhip geht fast unter im Rauschen des Windes.

Veröffentlicht am 21.06.2013 in der Rubrik BDSM.

Submission

von Coyote

Es war heiß und stickig in der Disko. Die gesamte Situation war völlig surreal. Anna hatte sich das tatsächlich schon einmal vorgestellt, genau so. Und ihr Erpresser wusste das. Natürlich. Er konfrontierte sie gekonnt mit ihren Fantasien.

Veröffentlicht am 20.08.2011 in der Rubrik BDSM.

Waldspaziergang

von dreambizarre

Ein Spaziergang im Sonnenlicht des späten Nachmittags. Ein stiller, abgeschiedener Ort. Eine Frau in einem leichten Sommerkleid und in schweigsamer Erwartung. Ein Mann, der weiß, dass in den kommenden Stunden gemeinsam Grenzen überschritten werden.

Veröffentlicht am 29.08.2014 in der Rubrik BDSM.

Ich liege

von Lareine

Du bekommst von mir, was du möchtest, denn du sagst es mir. Oder Du tust, was Du möchtest, so wie Du es heute getan hast. Ich sollte mich ausziehen und in die Badewanne legen. Du wuschst mir die Haare, du rasiertest mich. Deine Berührungen waren nicht zärtlich, sondern effektiv. Du sprachst kein Wort und ließt mich das Ungewisse aushalten.

Veröffentlicht am 28.03.2014 in der Rubrik BDSM.

Angela (Teil 2)

von Andras

Sie ist stark, wird von allen bewundert und wickelt jeden um den kleinen
Finger. Sie schwebt durch die Welt mit der Leichtigkeit und der Anmut einer Tänzerin. Doch mit ganzem Herzen gibt sie sich nur Andras hin, begibt sich in seine Hände. Er liebt dieses Geschenk, liebt sie und jedes Detail an ihr. So wird auch der eher dienstlich gedachte Besuch einer Party zu etwas ganz Besonderem.

Veröffentlicht am 01.09.2003 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!