Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Der Baumverkäufer

von eileen

Das kleine Mädchen fragte Lars, was man mit den gebundenen Reisigzweigen machte. Aus den Augenwinkeln sah er, dass auch seine Verlobte Sandra die Rute interessiert betrachtete. Vielleicht fragte sie sich, was er mit der Rute und mit ihr anstellen konnte.

Veröffentlicht am 24.12.2015 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Morgen, Kinder, wird´s was geben!

von Margaux Navara

Das erste Weihnachtsfest ohne die Kinder! Die Vorfreude auf einen ganz besonderen Abend zu zweit verdrängt die Wehmut. Die Spielzeuge liegen nicht nur unter dem Baum, sondern schmücken ihn sogar.

Veröffentlicht am 24.12.2013 in der Rubrik BDSM.

Nummer 1: Der Weihnachtsmann

von Rasputinka

Auf ihrer „Liste der Männer, mit denen ich noch schlafen muss“ stand unter Punkt 1: „Der Weihnachtsmann.“Ihr durch Rußwolken von heftigen Hustenanfällen geplagter Besuch erschrak sehr, als er sie bemerkte. "Solltest Du nicht um diese Zeit im Bett sein?“ „Mit wem?“, erwiderte sie unschuldig.

Veröffentlicht am 17.12.2013 in der Rubrik Fantasy.

Bar-Entdeckung

von Beatrice Adore

Ahnte oder wusste Sie, dass die Gerte an seinem Gürtel alles andere als nur Dekoration ist? Ihr Kribbeln, ihre Erregung ist die Antwort - der Impuls, ihm zu vertrauen, die Öffnung einer anderen Welt. So zeigt er ihr mit einfühlsamer Konsequenz den Weg zu ihren innersten Dimensionen der Lust.

Veröffentlicht am 01.05.2007 in der Rubrik BDSM.

Der Ruf der Amsel (Teil 06)

von poet

Dem Holpern nach bogen sie jetzt von der Straße ab und fuhren einen ungeteerten Weg entlang, womöglich einen Waldweg. Sie hatte die ganze Fahrt verzweifelt versucht, das Klebeband, mit dem sie ihr Augen, Mund und Hände verklebt hatten, an einer Kante des Wagens durchzuscheuern. Aber sie wusste nicht, wo in seinem Wagen irgendwelche schärfere Stellen waren. Sie hatten sie nach dem überraschenden Überfall nur wie einen Kartoffelsack unter die Abdeckungsplane auf die Ladefläche des Pick-ups geworfen und waren losgefahren wie die Wilden.

Veröffentlicht am 26.06.2009 in der Rubrik BDSM.

Das Haus (Teil 2)

von Gryphon

Die Tage, auf die sie sich so freute, werden ihr immer unerträglicher. Sie meint, ihr Herr habe sich verändert, seit sie sich in diesem Haus aufhalten. Ein Tagebuch findet sie, von einer ehemaligen Dienstmagd, und was sie dort liest, lässt sie erschauern. Was ist mit diesem Haus?

Veröffentlicht am 22.09.2007 in der Rubrik Fantasy.

Engelhaft - Das weiße Seil

von Tilbake Holdenhet

Die Philippinen lagen in der Vergangenheit. Ben stand wieder im Klassenraum in Frankfurt. Allein. Und doch reichte ihre Macht bis hier her. Was er zu tun gedachte, konnte er selber nicht glauben. Was hatte sie nur mit ihm gemacht? Und da ist auch noch dieser Traum von einer nackten Frau und einem weißen Seil.

Veröffentlicht am 13.11.2021 in der Rubrik BDSM.

Apfel

von Devana

Statt sich auszuziehen, setzte sie sich zunächst auf den Stuhl und betrachtete das Szenario vor sich. Nein, das war nichts, das sie nicht irgendwo schon einmal gesehen oder gelesen hatte. Sie hatte es selbst noch nicht erlebt, aber die Idee war nicht neu. Dennoch war sie schön.

Veröffentlicht am 24.12.2014 in der Rubrik BDSM.

Der Ast

von Nachtasou

Irene überlegt, ob sie weiterschlafen solle und ob es ihr möglich sein würde, an ihren Traum von eben anzuknüpfen. Sie drückt ihre Hände in den Schoß und schließt die Augen, geht zu den zwei jungen und biegsamen Birken, stellt sich zwischen sie und streckt ihre Arme nach ihnen aus.

Veröffentlicht am 09.09.2016 in der Rubrik BDSM.

Ein zarter Frühling

von kitty

Du weißt, was ich bin. Es hat keinen Sinn, darum herum zu reden und ich will auch keine Zweifel über meine Absichten aufkommen lassen. Ich glaube, dass wir eine Chance haben. Ich möchte daran glauben, aber was ich noch viel mehr möchte ist, dass Du irgendwann mir gehörst.

Veröffentlicht am 29.04.2011 in der Rubrik BDSM.

Blackwater & Toy Halloween Special: Lilith Tod und Teufel

von Tek Wolf

Mein Schluchzen hallte in dem steinernen Raum wieder und die Echos erschienen mir, als würden Dutzende verlorene Seelen mit mir weinen. Dunkelheit füllte mein Gefängnis wie eine finstere Flüssigkeit und ich kämpfe darum, nicht in ihr zu ertrinken. Vergebens, die Schwärze war überall, drang in meine Poren und verdunkelte schließlich selbst mein Innerstes. Ich konnte die Tonnen an Stein fühlen, die zwischen mir und der Freiheit lagen. Egal wie sehr ich schrie, meine Hilferufe würden niemals die Oberfläche erreichen. So hatte ich mir den Abend vor Allerheiligen nicht vorgestellt.

Veröffentlicht am 31.10.2017 in der Rubrik Fantasy.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!