Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

23.06.2021

Schreibwettbewerb: Missverständnis

Egal, wie eng man miteinander vertraut ist: Raum für kleine Konflikte oder Missverständnisse besteht immer. Das ist in BDSM-Beziehungen nicht anders als in "normalen" zwischenmenschlichen Beziehungen, und es ist in besonders leidenschaftlichen Momenten nicht weniger ausgeschlossen als im Alltag. Entscheidend ist, wie man mit solchen Situationen umgeht. Denn Missverständnisse können zu kurzen, amüsanten Momenten führen, aber auch eine folgenschwere Eigendynamik entwickeln.

Wir möchten von Dir eine BDSM-Geschichte lesen, in der Deine Protagonisten in ein Missverständnis geraten. Ob ihnen das alleine oder zu zweit geschieht, in welcher Situation es passiert und wie schwerwiegend die Folgen sind, überlassen wir Dir.

Wir sind gespannt auf tiefgründige Texte, interessante Einblicke und auf jeden überraschenden Umgang mit dem Thema. Da wir eine BDSM-Community sind, erwarten wir ausschließlich Handlungen, die einen BDSM-Bezug aufweisen. Was wir nicht lesen möchten, sind reine Sessionbeschreibungen und Handlungen, deren Rahmen nicht einvernehmlich gesteckt wurde. Texte, in denen das Missverständnis die Einvernehmlichkeit betrifft, schließen wir daher aus.

Jedes Mitglied auf den Schattenzeilen ist eingeladen, einen Text zum Thema "Missverständnis" zu schreiben. Mindestlänge sind zwei Seiten (Normseite), mehr als zehn Seiten (Normseite) sollten es aber nicht sein. Wenn Du mehrere Texte zum Thema verfassen möchtest, kannst Du das tun, darfst aber nur einen Text für den Wettbewerb einreichen.

Wenn Du am Wettbewerb teilnimmst und Deine Geschichte den Wettbewerbsbestimmungen entspricht, darfst Du nach Einsendeschluss alle Wettbewerbsbeiträge einsehen und anonym eine Wertung in Form von Punkten abgeben. Die Teilnahme an dieser Bewertungsrunde ist Bedingung für die eigene Teilnahme, denn aus allen abgegebenen Punkten ermitteln wir die Gewinner.

()

Gewinne

Zu gewinnen sind Ruhm und Ehre, denn: Jede Geschichte wird nach Lektorat auf den Schattenzeilen veröffentlicht, sofern sie den Ansprüchen und Vorgaben entspricht.

Preisgelder gibt es aber auch:

50 Euro für den ersten Platz, 30 Euro für den zweiten Platz und 20 Euro für den dritten Platz. Bei gleicher Punktzahl auf einem Platz wird entsprechend aufgeteilt.

Noch ein Gewinn: Du wirst Teil einer Gemeinschaft, in der Du auch andere Autorinnen und Autoren, die über BDSM-Themen schreiben, kennenlernst.

Ist das kein Ansporn?

()

Noch ein paar Regeln

Am Wettbewerb dürfen nur angemeldete Nutzer teilnehmen, die das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben. Wichtig ist, dass Deine Geschichte gut lesbar ist und unseren Veröffentlichungsbedingungen (Link) entspricht. Dazu gehört auch, dass sie thematisch einen deutlichen BDSM-Bezug aufweist.

Mit dem Einsenden erteilst Du Dein Einverständnis, dass Deine BDSM-Geschichte auf den Schattenzeilen veröffentlicht wird. Und: Wir suchen frische Texte. Deine Geschichte darf also nicht bereits an anderer Stelle veröffentlicht worden sein.

Nimmst Du nicht an der Bewertungsrunde teil, werden wir der Fairness halber allen anderen Texten zusätzliche Punkte gutschreiben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teammitglieder dürfen zwar gern mitschreiben, sind aber von der Wertung ausgeschlossen. Lektoren und Förderer sind dagegen ausdrücklich auch zur Teilnahme eingeladen.

()

Teilnehmen

Hier kannst Du Deinen Text einsenden. Teilnahmezeitraum beendet.

Bitte erwähne in der Textzusammenfassung, dass Du mit Deinem Text am Wettbewerb teilnehmen möchtest.

Einsendeschluss ist der 31.08.2021.

()

Ein Dankeschön

Ein Dankeschön geht an diejenigen, die Preisgelder für diesen Schreibwettbewerb gespendet haben, ebenso an die Gewinner der letzten Wettbewerbe, die ihren Gewinn für eine neue Ausschreibung zur Verfügung stellten. Danke für Eure tolle Unterstützung!

 

Dein Kommentar

Angemeldete Nutzer können hier einen Kommentar hinterlassen.

 

Kommentare zu dieser Nachricht

dienerin

Autorin. Förderer.

05.09.2021 um 21:10 Uhr

Tek Wolf

Autor.

05.09.2021 um 20:59 Uhr

Bin schon echt gespannt.

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied.

05.09.2021 um 17:13 Uhr

Ihr Lieben,

der Teilnahme-Zeitraum ist vorüber, es sind keine weiteren Einsendungen mehr möglich.

Vielen Dank für Eure Texte! Wir werden sie sichten und anschließend alle Autorinnen und Autoren, deren Texte den Bedingungen entsprechen, in eine Gruppe zur Bewertung einladen.

Viele Grüße

Jona

Chezjulia

Autorin. Förderer.

29.08.2021 um 08:30 Uhr

Eine schöne Aktion mit einem spannenden Thema, wie ich finde. Gerne werde ich teilnehmen. Ich freue mich auf die Bereicherung durch unsere Gemeinschaft und danke von Herzen den Ehrenamtlichen für das Initiieren des Wettbewerbs. 

Liebe Grüße, Julia

Onmymind

Autorin.

17.07.2021 um 20:19 Uhr

geändert am 17.07.2021 um 20:21 Uhr

Also, was das mit einer dominanten Seite zu tun haben soll. Das muss ein Missverständnis sein. Dom oder Domse kann ja auch über Miss Verständnis schreiben. 

Daniel

Autor.

15.07.2021 um 22:28 Uhr

Da ich meistens auf der dominanten Seite unterwegs bin, reizt mich das Thema über Miss Verständnis jetzt nicht so sehr. Vielleicht eher etwas für Sklaven, die eine liebevolle Herrin suchen.

poet

Autor.

25.06.2021 um 22:09 Uhr

Was fällt Gregor nur ein, jetzt hat er mir meinen Titel geklaut!  

dienerin

Autorin. Förderer.

25.06.2021 um 16:24 Uhr

Die einen wollen Frieden, die anderen keinen Krieg,

dass führt unweigerlich zu Spannungen

Danke für die Idee mit dem Schreibwettbewerb.

Das Thema reizt mich

Dienerin

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

24.06.2021 um 22:17 Uhr

Bester Gregor,

ich befürchte, da liegt ein Missverständnis vor.

Gregor

Autor.

24.06.2021 um 19:27 Uhr

Ah, ein Schreibwettbewerb über eine Miss, die Verständnis hat. Ich finde es sehr wichtig, wenn man sich versteht. Eine gute Idee von Euch! Über Freundschaft habe ich schon immer gern geschrieben.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Nachricht.

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest Du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn Du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen Dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.