Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

20.10.2019

Schreibwettbewerb: Grenzen

Als BDSMler sind wir sehr oft mit einem Wort konfrontiert: Einvernehmlichkeit. Mindestens genauso oft begegnen uns aber auch Kopfkino, Wünsche, Sehnsüchte. Irgendwo zwischen diesen zwei Realitäten verläuft eine Grenze, manchmal deutlich und scharf, gelegentlich auch verschiebbar oder noch gar nicht ergründet.

Wir möchten von Euch Geschichten lesen, die sich diesem faszinierenden Terrain widmen.

Wie Ihr Euch dem Thema "Grenzen" nähert, bleibt Euch überlassen. Ob Eure Geschichte vom Definieren, Erreichen oder Überschreiten von Grenzen handelt, ob Ihr Innen- oder Außenansichten Eurer Protagonisten beschreibt, aus welcher Perspektive Ihr betrachtet, entscheidet Ihr. In jedem Fall gilt: es gibt viel zu erzählen.

Wir sind gespannt auf tiefgründige Texte, interessante Einblicke und auf jeden überraschenden Umgang mit dem Thema. Was wir nicht lesen möchten, sind reine Sessionbeschreibungen und Handlungen, deren Rahmen nicht einvernehmlich gesteckt wurde.

Es gibt etwas zu gewinnen!

Jedes Mitglied auf den Schattenzeilen ist eingeladen, einen Text zum Thema "Grenzen" zu schreiben. Mindestlänge ist eine Seite, nach oben ist aber kein Limit gesetzt. Es können also auch zehn oder mehr Seiten sein.

Wenn Du am Wettbewerb teilnimmst und Deine Geschichte den Wettbewerbsbestimmungen entspricht, darfst Du nach Einsendeschluss alle Wettbewerbsbeiträge einsehen und eine Wertung in Form von fünf Punkten abgeben. Dabei ist es egal, ob Du Deine Punkte auf verschiedene Geschichten verteilst oder alle einem Favoriten überträgst. Nur Deine eigene Geschichte darfst Du nicht bepunkten.

Die Gewinne sind Ruhm und Ehre. Jede Geschichte wird nach Lektorat auf den Schattenzeilen veröffentlicht, sofern sie den Ansprüchen und Vorgaben entspricht.

Ein wenig Geld gibt es auch:

50 Euro für den ersten Platz, 30 Euro für den zweiten Platz und 20 Euro für den dritten Platz.

Ist das kein Ansporn?

Noch ein paar Regeln

Am Wettbewerb dürfen nur angemeldete Nutzer teilnehmen, die das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben. Wichtig ist, dass Deine Geschichte gut lesbar ist und unseren Veröffentlichungsbedingungen (Link) entspricht. Dazu gehört auch, dass sie thematisch einen deutlichen BDSM-Bezug aufweist.

Mit dem Einsenden erteilst Du Dein Einverständnis, dass Deine Geschichte auf den Schattenzeilen veröffentlicht wird. Und: Wir suchen frische Texte. Deine Geschichte darf also nicht bereits an anderer Stelle veröffentlicht worden sein.

Nimmst Du nicht an der Bewertungsrunde teil, werden wir der Fairness halber allen anderen Texten fünf zusätzliche Punkte gutschreiben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teammitglieder dürfen zwar gern mitschreiben, sind aber von der Wertung leider ausgeschlossen.

Teilnehmen

Hier kannst Du Deine Geschichte an uns senden: Link Die Teilnahmefrist ist erreicht.

Bitte erwähne in der Textzusammenfassung, dass Du mit Deinem Text am Wettbewerb teilnehmen möchtest.

Einsendeschluss ist der 31.12.2019.

Ein Dankeschön

Ein Dankeschön geht an diejenigen, die Preisgelder für diesen Schreibwettbewerb gespendet haben, ebenso an die Gewinner der letzten Wettbewerbe, die ihren Gewinn für eine neue Ausschreibung zur Verfügung stellten.

Ihr seid unsere Helden!

 

Dein Kommentar

Angemeldete Nutzer können hier einen Kommentar hinterlassen.

 

Kommentare zu dieser Nachricht

Nachtasou

Autor.

08.01.2020 um 23:15 Uhr

Ok. Geduld ist meine Stärke.

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

08.01.2020 um 23:02 Uhr

geändert am 08.01.2020 um 23:05 Uhr

Lieber Nachtasou,

bitte habe ein wenig Geduld. Der Wettbewerb ist gerade 7 Tage beendet. Wir werden die eingegangenen Texte sichten und dann alle Teilnehmer in eine Gruppe zum Bewerten einladen - so wie bei allen anderen Wettbewerben zuvor auch.

Viele Grüße

Jona

Nachtasou

Autor.

08.01.2020 um 22:31 Uhr

geändert am 08.01.2020 um 22:35 Uhr

Wie geht das denn jetzt weiter?

Irgendwo steht, dass Teilnehmer die anderen Beiträge einsehen können usw.

Wenn erst lektoriert wird, dauert das ewig. Dann geht es mir am Ende wie Neckermann, der bei den Spielen der Jugend mit 80 Jahren eine Medaille gewann *g.

Bin gerade etwas desorientiert, oder zu eilig, oder säumig, oder doch schon debil?

Wer kann mir weiterhelfen ...

Onmymind

Autorin.

17.12.2019 um 12:20 Uhr

geändert am 17.12.2019 um 12:21 Uhr

Ich würde auch von dir keine lesen wollen Norbert Web!

17.12.2019 um 11:35 Uhr

Ich würde auf dieser Seite keine Geschichten veröffentlichen wollen.

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

14.12.2019 um 19:17 Uhr

Lieber Nachtasou, 

es können sogar 42 sein.

Viele Grüße

Jona

Nachtasou

Autor.

14.12.2019 um 19:11 Uhr

Ist es möglich, mehr als einen Text einzureichen?

z.B. 38, oder 2

Knurrwolf

Autor.

21.10.2019 um 20:53 Uhr

Ich vermelde mal auch das Bemühen, etwas dafür zu schreiben. Wobei ich zugeben muss, dass die Ausschreibung diesmal eine ganz eigene Herausforderung darstellt. Was ich persönlich richtig gut finde

20.10.2019 um 13:10 Uhr

Zieh dir warme Socken an, Tek Wolf, ich bin auch dabei.

Tek Wolf

Autor.

20.10.2019 um 09:31 Uhr

Prima! Darauf freue ich mich schon - und werde natürlich dabei sein

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Nachricht.

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest Du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn Du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen Dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.