BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Kurz-Url http://szurl.de/n149 | Facebook | Twitter

27.05.2009

erophil und Gewinnspiel

Leselust aus Leidenschaft - Ein Festival für erotische Literatur

In Deutschland führt Erotikliteratur fälschlicherweise immer noch ein Schattendasein in der Schmuddelecke - und das nicht nur in den Bereichen Fetisch und SM. In Frankreich ist man stolz auf zeitgenössische Autoren wie Olivier Py, Philippe Dijan oder Pauline Réage. Führende Vertreter der Academie Française können sich ohne Verlust ihres Ansehens zu ihrer Vorliebe für Erotikliteratur bekennen. Dagegen gelten die Lektüre und das Interesse an erotischer Literatur in Deutschland immer noch als anrüchig. Häufig ist erotische Literatur nur unter dem skeptisch-abschätzigen Blick des Buchhändlers erhältlich, solange ihr nicht das Siegel der klassischen Weltliteratur anhaftet, wie dies bei Marquis de Sade oder Jean Genet der Fall ist.

()

Das Projekt erophil möchte das Genre aus seiner Nische führen und die künstlerische Bandbreite klassischer und moderner Erotikliteratur einem größeren Publikum nahe bringen. Das Projekt möchte Möglichkeit bieten zu fachlichem Austausch - auch über den deutschen Tellerrand hinaus.

Über drei Tage findet erophil als internationale Fach- und Publikumsmesse für erotische Literatur in Berlin-Neukölln statt. Begleitet wird das Projekt von einem umfangreichen Rahmenprogramm, unter anderem werden eine von einem Experten moderierte erotische Literaturverfilmung gezeigt, eine umfangreiche Fachtagung sowie eine Abendveranstaltung mit Lesungen und verschiedenen Performances als Varietéprogramm angeboten.

erophil wird eine Branche vorstellen, die in ihrer Vielfalt bislang leider kein gemeinsames öffentliches Forum hatte. Das Projekt wird dabei eine Kommunikationsplattform bilden für Literaturproduzenten und Leser, Schriftsteller und Verlage, Konsumenten und Händler. Über den literarischen Bereich hinaus werden auch angrenzende Genres wie Comic, Fotografie, Illustration und Bildende Kunst präsentiert.

erophil erwartet interessierte sowie begeisterte Besucher vom 23.Oktober bis zum 25.Oktober 2009 in der "Etage", einer verkehrsgünstig gelegenen Mehrzweckhalle am Kottbusser Damm in Berlin-Neukölln. Neben der auf zwei Stockwerke verteilten Ausstellungsfläche bietet der Ausstellungsort eine gemütliche Barlounge sowie zwei separate Besprechungsräume für Gespräche mit Kunden und Händlern.

Weitere Informationen zu erophil findest Du hier: Link

Zwei Freikarten zu gewinnen

Wenn Du Dir die Gelegenheit nicht entgehen lassen möchtest, diese einzigartige Messe zu besuchen, bieten wir Dir hier die Möglichkeit, zwei Freikarten zu gewinnen!

Teilnehmen kannst Du ganz einfach: Passend zum erophil-Motto "Leselust aus Leidenschaft - Festival für erotische Literatur" warten wir auf Deine literarische Erotik. Sende uns Deine erotische Sommerfantasie, die Bezug zu Fetisch oder BDSM hat und wenigstens die Länge einer Din-A4-Seite erreichen sollte.

Um Deine Geschichte an uns zu senden, benutze bitte den Textupload und vermerke, dass Du mit der Geschichte am Wettbewerb teilnehmen möchtest. Den Textupload und weitere Informationen für das Veröffentlichen von Texten findest Du hier: Link

Wir bedanken uns herzlich bei dem erophil-Veranstalter, der die Eintrittskarten zur Verlosung bereit gestellt hat. Wir wünschen dem Projekt von ganzem Herzen einen großen Erfolg, denn es entspricht dem Anliegen der Schattenzeilen, erotischer Literatur eine Plattform zu bieten.

Hinweise:

Am Gewinnspiel können nur Clubmitglieder teilnehmen. Mitglieder des Teams der Schattenzeilen können leider mal wieder nicht teilnehmen. Einsendeschluss ist der 30.09.2009. Unter allen gültigen Beiträgen verlosen wir die zwei Eintrittskarten an eine Gewinnerin oder einen Gewinner. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme erklärst Du Dich einverstanden, dass wir Deine Geschichte auf den Schattenzeilen veröffentlichen dürfen sowie im Falle des Gewinns Deinen Namen und Deine Mailadresse an den Veranstalter übermitteln, um die Übergabe des Gewinns zu ermöglichen. Bitte nehme nur dann am Gewinnspiel teil, wenn Du tatsächlich Interesse an der Veranstaltung hast.

 

Kommentare zu dieser Nachricht

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

12.10.2009 um 22:51 Uhr

Das Gewinnspiel ist beendet, die Gewinnerin ist bereits per Mail benachrichtigt.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank allen Einsendern, auch wenn nicht alle gewinnen konnten.

Liebe Grüße

Jona

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Nachricht.

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest Du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn Du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen Dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.