Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - In eigener Sache - Neuigkeiten und Kommentare

Virtueller BDSM-Adventskalender 2020

Bezieht sich auf die Meldung 'Virtueller BDSM-Adventskalender 2020'.

Thema geschlossen. Es ist kein neuer Beitrag möglich.

1 2 3 ... 11 12 13 14 15 16 17 18

nach unten, letzter, zurück

Daniel

Autor.

21.12.2020 um 00:14 Uhr

Die 20.

Jetzt hab ich Hunger auf ne Schweinshaxe. Aber die hat er ja nicht. Nur die Vorstufe, Eisbein. Geht zur Not auch. Ich kenne diese Trinkhallen, ich bin damit groß geworden, als ich dann groß war, hat sich nur die Art des Verzehrs geändert. Von Limo mit Friko auf Herrengedeck mit Friko. Und Löwensenf. Ich erinnere mich noch an die Kantinenelli. Keine Ahnung, wer die Blonde in der Trinkhalle zuerst so genannt hatte. Ihre Schönheit ließ sich nur erahnen, denn die mochte keiner anfassen, weil sie so fettige Haare hatte. Und das andere wohl auch. Der, den sie Hammerkopp nannten, hat sie dann geschwängert und musste sie heiraten. Ich überlege gerade. Eigentlich will ich gar nicht wissen, was daraus geworden ist.

Richtig gut geschrieben! Respekt! Ich war sofort drin, in der Trinkhalle, habe den Luftzug gespürt, wenn man an der Türe sitzt und es geht einer. Die kleinen Bengel hatten Sommersprossen und rote Haare, absolut sicher ist das mal.

nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

21.12.2020 um 07:51 Uhr

Liebe Devana guten Morgen. 

Wie gut, dass Bärbel und Jens offenbar Eingeweihte sind. So ist das manchmal, da werkelt man in der Küche, denkt an jede Kleinigkeit und vergisst darüber einen der Hauptbestandteile. Wie gut, wenn Frau dann so einen umsichtigen Küchenhelfer hat. Das einzig unfaire an diesem Kalendertürchen ist, dass ich jetzt diesen Duft nicht mehr loskriege  .

Vielen Dank für einen tolle Start in den Tag.

nach oben

21.12.2020 um 08:06 Uhr

@hans bergmann

Was für eine spannende Geschichte! Die Beschreibung der "Trinkhalle" und der Leute...man sitzt wirklich mittendrin.

Ich hoffe, du klärst uns noch auf, ob Maiks Strategie aufgegangen ist.

nach oben

hanne lotte

Autorin. Lektorin. Förderer.

21.12.2020 um 08:29 Uhr

Liebe Devana

Da hat aber jemand den Mund voll genommen. Und dann den Reis vergessen, ausgerechnet. 

Der kleine Rollentausch ist gut gelungen und ich kann Eva gut verstehen. Immer diese Küchen-DAUs. Da kann schon mal was in Vergessenheit geraten. Und, liebe Eva, eigentlich hätte frau ja erwarten können, dass der werte Herr wenigstens an so Basics von alleine denkt.

hanne

nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

21.12.2020 um 09:56 Uhr

Liebe Devana,

eine Story, die sich so von vielen anderen von Dir abhebt. Sie ist wirklich ganz anders.

Ich mochte sie wirklich gern lesen. Es war einfach gut geschrieben und - ganz ehrlich - so einen Schluss habe ich nicht erwartet. Schwups - haste mich erwischt.

Wunderbar!

nach oben

Katika

Autorin. Förderer.

21.12.2020 um 11:48 Uhr

Liebe Devana

Nach dem unerwarteten Ende habe ich die Geschichte glatt noch einmal gelesen. Hatte ich da etwas falsch verstanden? 

Toll geschrieben!

Wie schön, dass es Freunde gibt, vor denen niemand sich verstellen muss.

Ich wünsche Dir wunderschöne Weihnachtstage ohne Küchenstress.

nach oben

Changer

Gelöscht.

21.12.2020 um 18:55 Uhr

Das ist eine schöne Geschichte heute im Kalender, Devana, und ein wenig klingt sie autobiografisch? Aber das darf auch gern dein Geheimnis bleiben.

Changer

Hat die Community verlassen.

nach oben

Onmymind

Autorin.

21.12.2020 um 20:05 Uhr

Ich fange mal an mit dem Nachlesen. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht.

Türchen 13 von Hekate Mir hat der Nachtspaziergang wirklich gefallen. Da kommt winterliche Stimmung auf. Das Schlittenfahren mit nacktem Popo, da hat Madame sich was ausgedacht. Doch gütig, wie sie ist, waren Stiefel erlaubt. Tolle Geschichte!

Türchen 14: Huch, der Daniel ist ein Schelm. Hat mich sehr amüsiert! Da sieht man wieder, wie unschuldig ich denke, dachte 2 Sekunden an eine Glashütte.

Türchen 15: Ein sinnlich-lustiger Einfall, so ein Renntiergespann samt Weihnachtsmann. Sehr amüsant! Auf die Idee muss man erst mal kommen. Danke, Knurrwolf

Türchen 16: Liebe Ambiente nicht nur das Safewort in Deiner wunderbaren Geschichte ist "heiß", sondern auch der Inhalt. Ich bin ein Backmuffel, aber unter diesen Bedingungen würde ich meine Meinung ändern.

Türchen 17: Eine Herbergsuche der anderen Art hat uns dienerin mit gar köstlich, geilen Szenen beschert. Das, gepaart mit Augenzwinkern, ist genau das Richtige, in dieser nicht immer lustigen Zeit. Danke für's Lachen!

nach oben

21.12.2020 um 21:54 Uhr

Hallo Devana, eine schöne Geschichte um die beste Nebensache der Welt. Klassisch ist die unerwartete Wendung.

nach oben

hanne lotte

Autorin. Lektorin. Förderer.

22.12.2020 um 06:24 Uhr

Lieber Meister Y

weiße Weihnacht, wer hätte das nicht gern. Und dann diese wunderbare Weihnachtsüberraschung im verschneiten Wald. Ein bisschen beneide ich Karla.

Naja, brauche ich ja eigentlich nicht.

Aber so eine rustikale Hütte hat schon was und dazu dann die liebsten Menschen.

Gruß

hanne

nach oben

Nach oben, zurück.

1 2 3 ... 11 12 13 14 15 16 17 18

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.