Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - BDSM - BDSM-Beziehungen

Erfüllungsgehilfe - oder was?

1 2

nach unten, letzter, zurück

Ambiente

Autorin. Förderer.

08.06.2019 um 15:23 Uhr

Hekate

Bei SM-Praktiken ist der dominante Teil Erfüllungsgehilfe des Partners. Andernfalls landet die Session vor Gericht. Bei fast allen Dingen, die Du tust, Ambiente:, bist Du Erfüllungsgehilfe anderer Menschen. Du kochst, Du gehst ins Kino, Du arbeitest. Beim Kochen kochst Du für Deinen Partner mit, im Kino finanzierst Du die Filmemacher, auf der Arbeit steigerst Du den Gewinn Deines Chefs. Aber Du kannst dabei Spaß haben. Beim SM ist das genauso. Geben und Nehmen, that's live.

Hallo Hekate,

danke für Deine Antwort.

Sie klingt wahr, aber auch völlig leidenschaftslos. Dabei hat SM viel mit Leiden, Leidenschaft und weiterem zu tun.

Aber wie durch andere Antworten, lag die Lösung fast auf der Hand: Erfüllungsgehilfe ist ein negativ behaftetes Wort, ausgetauscht gegen andere Worte, kann ich mich gut mit anfreunden.

wir lesen uns

ambi 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

08.06.2019 um 15:26 Uhr

griche

Grenzen verschieben und austesten passiert doch sicherlich immer wieder mal. Aber eben nur so weit der devote Partner es zulässt. Anderenfalls wäre es doch ein Vertrauensbruch?

Will man/frau dominante Weise so weit gehen? 

Liebe Griche,

ab und an, ergibt sich eine Situation, in der Grenzen verschiebbar sind. DA liegt es an dem DOM es zu bemerken, aber auch an SUB es deutlich zu machen.

wir lesen uns

ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

08.06.2019 um 15:30 Uhr

hanne lotte

griche

Grenzen verschieben und austesten passiert doch sicherlich immer wieder mal. Aber eben nur so weit der devote Partner es zulässt. Anderenfalls wäre es doch ein Vertrauensbruch?

Will man/frau dominante Weise so weit gehen? 

 

... und auch nur so weit, wie es der dominante Partner mit trägt. Nanchmal erträgt der eine mehr als der andere ausführen möchte.

 

"Erfüllungsgehilfe" klingt grauslich. In einer Partnerschaft, egal, ob mit ider ohne Machtgefälle, sollte keiner sich als Erfüllungsgehilfe sehen, sondern als den einen Teil von Geben und nehmen. Sich einander ergänzen und von jeder Seite einander entgegen kommen.

 

Solange. an immer wieder miteinander spricht, ist doch alles in Ordnung.

 

Gruß

hanne

 

Liebe Hanne Lotte,

mit Deiner Antwort hast Du es auf den Punkt gebracht. Ich bin immer über dieses Wort gestolpert.

Aber nun kann ich meine Gedanken dazu in positive Bahnen lenken und dann passt alles wieder.

Manchmal braucht es einfach einen kleinen Stubs von Leuten, die sich in dem Metier auskennen, bzw. es leben.

Danke dafür, auch an alle anderen, die geantwortet haben.

wir lesen uns

ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

08.06.2019 um 15:30 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Ambiente

Autorin. Förderer.

08.06.2019 um 15:40 Uhr

Lieber Nachtasou,

 

ich habe jetzt ein paar Tage über Deine inhaltsreiche Antwort nachgedacht. Es hat mir bei meinen Gedanken geholfen, Deine Antwort zu zerlegen, praktisch Absatz für Absatz zu lesen, zu deuten und zu fühlen. 

 

Mir hat Deine Antwort viel gegeben und ich danke ganz besonders für die Anregungen, die Du dezent in Text eingepasst hast.

 

wir lesen uns

ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

08.06.2019 um 15:42 Uhr

Mai

Ich finde das Wort Komplizen besser, als Erfüllungsgehilfe. Bedeutet fast dasselbe, umschreibt aber besser das Zugewandte, einer Beziehung. Klar macht man Dinge, wo man weiß, dass sie gefallen.- Aber manchmal finde ich einen Egotrip auch ziemlich sexy.

Liebst Mai,

Komplize gefällt mir, sehr sogar. Weil ein Paar nur komplett ist, wenn Beide da sind. In welcher Konstellation auch immer.

wir lesen uns

ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Wodin

Autor. Förderer.

25.01.2023 um 03:06 Uhr

Neben dem Thema des Erfüllungsgehilfen wurde auch der Aspekt „Grenzen austesten oder nicht?“ genannt.

Ich denke, diese Frage muss sich jede Paarung individuell stellen. Ich kann aber letztlich nur meine eigenen Erfahrungen heranziehen.

Ich hatte vor meiner Beziehung mit Drachenlady schon Erfahrungen in einer gelegentlichen Spielbeziehung gesammelt. Da galten, zumindest für mich als Bottom, die Grenzen als unverrückbar. Es war das fehlende Vertrauen das ich in mein Gegenüber gesetzt hatte, daß die vom Top angestrebten Praktiken auch ausreichend und sicher beherrscht wurden.

Heute, im Spiel mit Drachenlady, ist das anders. Das Vertrauen ist da und ich weiß, daß sie mich und meine Reaktionen gut einschätzen kann. Auch möchte ich selber gerne wissen, wo meine tatsächlichen Grenzen sind und dazu muss auch gelegentlich mal daran gerüttelt werden. Darüber herrscht bei uns Konsens, wir reden oft darüber und justieren wenn nötig nach.

Aber auch Drachenlady hat ihre Grenzen und für den Fall, daß ich weiter bin als sie, dann testet sie auch ihre Grenzen und wagt sich auch mal ein wenig darüber hinaus zu gehen. Wir sehen es als einen Prozess der gemeinsamen Entwicklung.

Was sich bewährt wird weiter verfolgt, was sich schlecht anfühlt wird aufgegeben, egal für wen es sich schlecht anfühlt.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

25.01.2023 um 08:55 Uhr

Imgrunde eine "biblische Frage". Geben und Nehmen. Ob ein Wort oder Begriff negativ belegt ist, liegt an uns selbst. Nämlich daran, wie wir ihn ausfüllen und leben. Das aber nur meine bescheidene Sicht auf das Eine. Zusammenhängendes kann man nicht trennen, dann "funktioniert" das Konstrukt nicht mehr. Liebe "funktioniert" nicht ohne das Geliebtwerden. Und eine Karosserie ohne Motorblock wird sich normal nicht von der Stelle bewegen. An neue und unbekannte Orte so wohl auch nicht gelangen.  Selbst in die Schrottpresse kommt es dann nicht im Tangoschritt. Wir sind also Erfüllungsgehilfe. Auch wenn der Partner in Schusseligkeit oder über sein Videospiel die abgesprochenen Einkäufe bzw. häuslichen Arbeiten vergaß, bedarf es ggf. einer Initialzündung. Bei vielen Dingen ist Neugier die Triebkraft.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Sisa

Autorin. Förderer.

17.02.2023 um 15:29 Uhr

Das ist eine interessante Frage. Meiner Meinung nach geht es nicht um Erfüllungsgehilfen, eher um eine Win-Win Situation. Ich erfülle die Wünsche meines Partners, und er die meinen. Im Idealfall. Würde es mir selbst nichts bringen, wäre ich aber gar nicht in der lage, die seinen zu erfüllen, und ich gehe davon aus, dass es beim Gegenüber ebenso ist.

Für mich ist das völlig unabhängig davon, ob ich auf der aktiven oder auf der passiven Seite stehe.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: