Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

»Vertrauen« von Knurrwolf

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte »Vertrauen«.

1 2

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

»Vertrauen«

von Knurrwolf

 

Während sich Nina im hohen Spiegel des Kleiderschranks bewundert, mustert Sebastian sie mit den Augen eines dominanten Mannes. Er hat zugestimmt, ihr bei den ersten Schritten in eine neue und noch unbekannte Welt zu helfen. Oder ist es vermessen, wenn man seine Stiefschwester beobachtet, während sie ihre weibliche Seite offenbart?

 

Die BDSM-Geschichte lesen: »Vertrauen« von Knurrwolf

Gelöscht.

06.04.2019 um 12:54 Uhr

Sehr amüsante und spannend geschriebene Geschichte... wunderschön erzählt mit den Details in den Beschreibungen der jeweiligen Gefühlszuszände... ich fand es sehr ansprechend zu lesen, war allerdings von dem plötzlichen Ende der Story überrascht... ich will ja schließlich wissen, wie es weitergeht... hat er sie nun wirklich wie unterworfen?

Ich glaube, ich würde mich über eine Fortsetzung, in der es dann auch 'heiß' wird, echt freuen... vielen Dank für anregende Unterhaltung

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Treibholz

Autor.

07.04.2019 um 01:02 Uhr

Den Schreibstil fand ich beim Lesen recht gut ausgefeilt und die Szenen so beschrieben, dass man die verfilmen könnte. Toll wenn jemand die Umgebung so gut beschreiben kann bis zur Mimik der Protagonisten.

Meine Kritik wäre, es ist ein bisschen zu sehr Romance-Stil - und die Phrase "umspielte ein Lächeln ihre Lippen" bitte vermeiden.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

14.04.2019 um 00:18 Uhr

Weiter so

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

21.04.2019 um 15:56 Uhr

Lieber Knurrwolf:, die Geschichte um Nina und Sebastian hat etwas. Die Konstellation ist gewagt, den Einstieg durch den Zufallsfund hast Du gut hinbekommen. Auch der Schluss versöhnt, man kann "schlimmes" ahnen und erlebt dann, wie er sich liebevoll kümmert.

Trotzdem zeigt mir die Geschichte wieder, woran ich letztlich scheitere und was auch Dir nur mäßig gelingt. Ich verrate ja aufmerksamen Leserinnen und Lesern kein Geheimnis, wenn ich sage, dass die einzelnen Teile in der letzten (schade, das es keine neue gibt...) Blitzlichstaffel von Dir geschrieben wurden. Ziel ist dort ja, am Ende aus den Teilen eine Geschichte zu formen. Das habe ich bislang nicht geschafft und warum das so ist sehe ich auch hier. Vier Akte ja, aber nicht eine Geschichte aus einem Stück aus einem Guß. Verstehe mich bitte nicht falsch, es liest sich gut, dennoch scheinen es nach wie vor, vier einzelne Kurztexte zu sein.

Ich habe bislang vergeblich versucht, dass bei den Szenen um Karla und Uwe so hinzubekommen, Du hast es mit Nina und Sebastian bis hierher geschafft, gratuliere! Wahrscheinlich sollte ich mich doch noch mal hinsetzen...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Knurrwolf

Profil unsichtbar.

22.04.2019 um 18:46 Uhr

Meister Y: Vielen Dank für das Feedback und ja, ich verstehe vollkommen, was dich umtreibt. Ich versuche die einzelnen Teile als "Kapitel" zu verkaufen, wenn sie nicht wirklich aneinandergereiht sind. Oder wie in diesem Fall, sind es eigentlich zwei separate Geschichten, die ich zu einer verschmolzen habe um die Teile zu verwenden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn dir das bei Karla und Uwe auch gelingt und du eine Geschichte mit ihnen vollenden kannst.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

04.05.2019 um 00:06 Uhr

Fröhlich gelesene Geschichte, dankeschön!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

04.05.2019 um 11:37 Uhr

Hm Kaoru,

 

ich versuche Dich gerade einzuordnen. Ich frage mich, ob ich Dich mehr als Erzähler oder als Maler wahrnehme.

 

Du erzählst Deine Umgebung so, als wenn Du sie malen möchtest. Wunderbare Wortkonstellationen flechtest du in Deine Geschichte ein.

 

Ich habe so manch eine Lesepause eingelegt, versuchte mich in Deine Protagonisten hineinzuversetzen und stelle jedesmal fest - ja! Genauso!

 

Ich danke Dir für Deine wunderbare Geschichte, die für mich - Sorry Meister Y - wie aus einem Gruß erscheinen.

 

Die Massage allerdings... nun ich füge zu Erzähler und Maler noch Schlingel hinzu!

 

Schönes Wochenende an alle!

 

wir lesen uns

ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Korrektorin. Förderer.

04.05.2019 um 23:38 Uhr

Augen auf bei der Familienplanung, aber hier haben die Eltern offenbar alles richtig gemacht. Man will ja nicht dass die eigeneTochter resp. Stieftochter ins Verderben rennt.

 

Lieber Kaoru,

so zusammengefasst kommen die Blitzlichter gleich viel schöner daher. Nina und Sebatian sind mir ohnehin sehr ans Herz gewachsen. Deswegen bin ich neugierig, wie der Kurs in Unterwerfung weitergeht, also nach der Reflexzonenmassage.

 

Danke für Gewalt an unschuldigen Mädchen

hanne

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

04.05.2019 um 23:38 Uhr

Melde dich an, um alle Themen und Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Knurrwolf

Profil unsichtbar.

05.05.2019 um 19:42 Uhr

@Ambiente und @hanne lotte Erst einmal vielen Dank für das Feedback. Ob Maler oder Schlingel, ich bin weiter versucht aus den Blitzlichtern etwas herauszuholen und freue mich, wenn es mir gut genug gelingt, sodass es Anklang findet. Was eine Fortsetzung angeht, ist es wie immer eine Frage der Inspiration. Wenn mich die Muse küsst, wird es eine Fortsetzung geben, wenn nicht ... eine neue Geschichte

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

09.05.2019 um 10:39 Uhr

Ich mag die Geschichte sehr gerne, wusste gar nicht, dass sie aus verschiedenen Texten zusammengesetzt wurde, bis ich es irgendwo in den Kommentaren gelesen habe. Du schreibst flüssig und beschreibst die Situationen und die Gefühle der Protagonisten so gut, dass man richtig mitempfinden kann, beim Lesen.

 

Mir gefällt der zärtliche Einstieg in die bunte BDSM-Welt, den Du hier beschreibst. Vielen Dank für die schöne Geschichte

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: