Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Blogbeiträge

'Autoreninterview' von Tek Wolf

Bezieht sich auf den Blogbeitrag 'Autoreninterview'.

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

Autoreninterview

von Tek Wolf

Jona Mondlicht interviewte Tek Wolf am 23.07.2003.

Den Blogbeitrag lesen: Autoreninterview von Tek Wolf

sapira

Autorin.

30.10.2006 um 00:34 Uhr

geändert am 30.10.2006 um 00:36 Uhr

Nichts ist wie es war

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Antje Ippensen

Profil unsichtbar.

05.10.2010 um 23:28 Uhr

Angenehm unprätentiös, bescheiden, selbstkritisch ohne sich selbst aber zu zerfleischen, realitätsbezogen. Ich persönlich schmeckte auch eine leise Note von Melancholie heraus ...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

16.06.2014 um 06:34 Uhr

Danke für dieses interessante Interview mit dem Schöpfer von Mark und Tiger.

Sehr schöne und nachdenkliche Antworten und sehr gut nachgefragt.

Danke Euch Beiden!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Lektorin.

29.04.2017 um 21:24 Uhr

Lieber Tek-Wolf

Das Interview hätte ich mal eher lesen sollen. Gerade hatte ich einen Aha-Effekt und weiß jetzt, was mir an deinen Geschichten so vertraut erschien. Es ist diese liebevolle Distanz zu den Figuren, eine freundliche, beinahe fürsorgliche Ironie. Das ist wie ... sorry, ich muss jetzt ein bisschen mit Sachkenntnis prahlen ..., also wie der Tod im Kostüm vom Schneevater, oder wie Feucht von Lipwig, der nach mühevoller Arbeit endlich den großen Stein aus der Kerkerwand ziehen kann, um dahinter einen neuen Löffel zu finden und die Anerkennung der Wache zu ernten.

Oder eben der gute böse Meister und vor allem seine Freundin, die genau zu wissen glaubt, was sie will und sich trotzdem in ihren Wünschen verirrt, um von ihm konsequent und fürsorglich nach Hause gebracht zu werden. Oder die kleine braue Maus mit ihren schönen schlimmen Fantasien. Helden die gerade durch ihre Schwächen so liebenswert sind.

Der unvoreingenommene Blick auf die Helden der Geschichten lässt auf einen Menschen schließen, der auch im wahren Leben interessiert und ohne Vorurteile seine Mitmenschen wahrnimmt.

Jetzt hätten wir also mal klar herausgearbeitet, was mir an deinen Geschichten so außerordentlich gefällt.

hanne

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.