BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

BDSM Blog

Beiträge zum Thema 'Gelesen'

Bücherei und Bibliothek füllen manche untere und verborgene Regalreihe mit Veröffentlichungen, in deren Handlungen auch BDSM und Fetisch vorkommen. Manches davon ist gut, anderes aber auch schlecht. Wir schauen es uns an.

2018

17

März

Rezension: „Episoden weiblicher Dominanz“ von Gregor Dunajew

Rezension: „Episoden weiblicher Dominanz“ von Gregor Dunajew

von Söldner

Wäre ich Verleger, hätte ich nicht gewagt, diese fünf Geschichten zu veröffentlichen. Der Verlag aber zeigt sich mutig. Was er mit Femdom-Geschichten bewirbt, sind eindeutige und ziemlich heftige SM-Geschichten.

Veröffentlicht am 17.03.2018 in der Rubrik Gelesen.

47 Leser, 1 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.000

noch nicht bewertet nur für angemeldete Nutzer Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2017

05

August

Rezension: „Wild Card Society“ von Linda Mignani

Rezension: „Wild Card Society“ von Linda Mignani

von Ambiente

Wie eine erotische Fantasie mutet die exklusive »Wild Card Society« an, als Ava Silver von einer Freundin eine Freikarte erhält. Da Ava solo ist, packt sie die Gelegenheit beim Schopf und stimmt zu, ein Wochenende tabuloser Leidenschaft zu erleben. Sloan Barker wird ihr Master. Er wird sie jagen und schlussendlich bekommen. Das ist sein Plan. Nur ist das nicht der gesamte Plan - denn der geht noch viel, viel weiter.

Veröffentlicht am 05.08.2017 in der Rubrik Gelesen.

89 Leser, 7 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.285

noch nicht bewertet nur für angemeldete Nutzer Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2016

24

Dezember

Rezension: „Love Me - The Hard Way“ von Margaux Navara

Rezension: „Love Me - The Hard Way“ von Margaux Navara

von Schattenwölfin

Kennen Sie die Eheleute Burlingame, deren erotische Spiele in einem abgelegenen Haus mit einem Herzinfarkt enden? Dann kennen Sie einen Roman von Stephen King. In einem anderen Roman, und von dem soll hier die Rede sein, ist der Mann ans Bett gefesselt und eine Katze schleicht um ihn herum. Ist Margaux Navara in das Horror-Genre gewechselt? Mitnichten!

Veröffentlicht am 24.12.2016 in der Rubrik Gelesen.

60 Leser, 4 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.000

noch nicht bewertet nur für angemeldete Nutzer Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2014

24

Dezember

Rezension: „Nachschlag“ von Antje Ippensen

Rezension: „Nachschlag“ von Antje Ippensen

von Schattenwölfin

Ein heißes Cover. Ästhetisch. Das ist mein erster Eindruck, wenn ich dieses Buch von Antje Ippensen in den Händen halte. Auch die Inhaltsangabe auf dem Buchrücken passt dazu, und ich erwarte ein paar Lesestunden mit spannender, erotisch knisternder Unterhaltung auf rund 150 Seiten. Was aber erwartet mich?

Veröffentlicht am 24.12.2014 in der Rubrik Gelesen.

3150 Leser, 5 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.200

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2014

27

Juni

Rezension: „Unverglüht“ von Jona Mondlicht

Rezension: „Unverglüht“ von Jona Mondlicht

von Schattenwölfin

Zwei Geschichten vereint der erste BDSM-Roman von Jona Mondlicht. Geschichten von Erwartungen und Enttäuschungen, vom Festhalten und Loslassen, vom Gewinnen und Verlieren. Geschichten natürlich auch von Dominanz und Unterwerfung und der damit verbundenen Verantwortung und Fürsorge. Vielschichtige und tiefschichtige Einblicke bereiten ein außergewöhnliches und nachklingendes Leseerlebnis.

Veröffentlicht am 27.06.2014 in der Rubrik Gelesen.

5188 Leser, 21 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.190

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2014

24

April

Rezension: DVD „SM-Richter“

Rezension: DVD „SM-Richter“

von Devana

Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit. Es ist die Geschichte des belgischen Richters Koen und seiner Frau Magda, die eines Tages den Mut aufbringt, ihrem Mann von ihren seit dreißig Jahren geheim gehaltenen Sehnsüchten zu erzählen. Der Sehnsucht nach Schmerz und Unterwerfung.

Veröffentlicht am 24.04.2014 in der Rubrik Gelesen.

5296 Leser, 24 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.083

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2014

31

März

Rezension: "Tiefseeperle: Ein SM-Liebesroman voll fesselnder Leidenschaft" von Tabea S. Mainberg

Rezension: "Tiefseeperle: Ein SM-Liebesroman voll fesselnder Leidenschaft" von Tabea S. Mainberg

von ungewiss

Dieses Buch ist viel mehr als ein einfacher SM-Roman. Jedem Anfänger würde ich es empfehlen, denn es geht vor allem um die Grundsätze unserer Leidenschaft: um Vertrauen, Respekt, Sicherheit und Vorsicht. Darum, Verantwortung für den Partner zu übernehmen, ihn zu schützen und zu stützen. Es geht darum, wie SM sein sollte - und darum, wie furchtbar es sein kann, wenn die Partner die Grundsätze ignorieren. Das aber nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern in einem leicht und schön zu lesenden Stil mit Protagonisten, die sich wie echte Menschen anfühlen statt wie Stanzschablonen-SMer und mit großartig gezeichneten Erotikszenen.

Veröffentlicht am 31.03.2014 in der Rubrik Gelesen.

2358 Leser, 11 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.090

noch nicht bewertet nur für angemeldete Nutzer Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2013

24

Dezember

Rezension: "Eine Affäre in Berlin - Kurztrip in die Welt des BDSM" von Margaux Navara

Rezension: "Eine Affäre in Berlin - Kurztrip in die Welt des BDSM" von Margaux Navara

von Schattenwölfin

In einer fremden Stadt ein Auto suchen und dabei die sexuelle Erfüllung finden. Das ist der Weg, den die Schattenzeilenautorin MakeMe unter dem Pseudonym Margaux Navara in einem kurzweiligen Roman beschreibt. Solide, sexy, spannend.

Veröffentlicht am 24.12.2013 in der Rubrik Gelesen.

1669 Leser, 3 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.000

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2013

24

Dezember

Rezension: „Absolute Hingabe“ von Jazz Winter

Rezension: „Absolute Hingabe“ von Jazz Winter

von Ambiente

Ruben Eastwick steht kurz vor der Hochzeit. Seine Braut ahnt nichts von seiner dominanten BDSM-Neigung - und das soll nach seiner Meinung auch so bleiben. Doch Ruben hat eine Sklavin, Emma, die er für zu zerbrechlich hält, um sie einfach abzuservieren. Und so übereignet er Emma einem anderen Dominus.

Veröffentlicht am 24.12.2013 in der Rubrik Gelesen.

5104 Leser, 6 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.000

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

2013

23

August

Rezension: "Ein Koch für gewisse Stunden" von Anna Zabel

Rezension: "Ein Koch für gewisse Stunden" von Anna Zabel

von hexlein

Zu Beginn des Buches erfahre ich ein wenig über die noch kleinmädchenhaften Erfahrungen von Mia, die unter Geldsorgen leidet und sich deshalb aufmacht nach München, um dort einen Teil des Familienbesitzes zu verkaufen. Und nach kurzer Zeit bin ich im schönsten Lederhosenporno angekommen.

Veröffentlicht am 23.08.2013 in der Rubrik Gelesen.

1956 Leser, 4 Bewertungen.

Durchschnitt: 1.250

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

Insgesamt 53 Beiträge zu diesem Thema im BDSM-Blog.

1 2 3 4 5 6 zurück

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.