BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 540 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Marcia zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Marcia, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Marcia als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

 

Autoreninterview

Ein Text von Marcia.

Jona Mondlicht führte dieses Interview am 08.07.2006 mit Marcia.

 

Marcia, in welcher Stadt bist Du aufgewachsen? Was gefällt Dir dort besonders?

 

Ich bin in Bayreuth aufgewachsen und was mir dort besonders gut gefällt ist das Festspielhaus. Ich war mehrmals in Aufführungen und habe früher als Kinderstatist mitgewirkt. Das war sehr interessant und hat mir diese Musik näher gebracht. Allerdings würde ich jetzt nicht mehr dort leben wollen.

 

Zählt solche Musik heute zu Deinen Favoriten?

 

Nein, mittlerweile höre ich kaum noch Klassik, und wenn, dann eher Interpreten wie Hilary Hahn oder Vanessa Mae, Wagner klingt am besten live, im Wohnzimmer kommt diese Musik nicht wirklich zur Geltung.

Abgesehen davon höre ich alles, was so im Radio läuft, von Oldies bis zu aktuellen Hits.

 

Wann hast Du Deine Neigungen zu BDSM entdeckt und seit wann hast Du sie zugelassen oder lebst Du sie aus?

 

Meine Neigung entdeckt habe ich mit zwanzig. Ich habe damals einen Mann kennen gelernt, mit dem ich Einiges ausprobiert habe, auch wenn es für mich noch nicht den Titel „SM“ hatte. Wirklich ausleben kann ich meine Neigung noch nicht, aber absolut bewusst geworden ist es mir vor etwa einem Jahr.

Du willst im BDSM-Blog weiterlesen?

Natürlich ist der Beitrag aus unserem erotischen Blog hier nicht zuende. Das Weiterlesen ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

12.02.2015 um 22:19 Uhr

Ich mag es, hier auf den Schattenzeilen auch einiges von den Autoren zu erfahren, das macht die Geschichten noch schöner, wenn man weiß, dass dahinter Autoren stehen, die auch ein ganz normales Leben haben. 

Ganz besonders fand ich marcias Schlussworte. Ja, das kann man jeden nur wünschen!

Danke für die spannenden Fragen und interessanten Antworten.

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte informiere Dich hier.

Um die Schattenzeilen komfortabler nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.