BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Schwatz - Ledersofa

Nur ein Augenblick

1 2 zurück

nach unten, letzter, zurück

Ambiente

Autorin. Fördermitglied.

24.09.2013 um 11:21 Uhr

Liebe Schatten,

heute möchte ich Euch an einem kurzen Augenblick meines Lebens teilhaben lassen:

Gestern Abend saß ich in der Straßenbahn am Düsseldorfer Hauptbahnhof auf dem Weg nach Hause.

Da sah ich ihn: Hochgewachsen, sehr schlank, vielleicht Ende 20. Unter einem schwarzen langen Ledermantel lugte ein burgunderfarbenes Hemd hervor. Dieses Hemd hatte die gleiche Farbe wie seine Wildlederhandschuhe in der Art Handschuhe, wie sie gern von Cabrio-Fahrern bevorzugt werden.

Diese Handschuhe knöpfte er gerade sehr sorgsam zu, als ich ihn sah.

Mein Kopfkino sprang sofort an und ich dachte:

Wie ein DOM, der sich gerade auf eine Session vorbereitete.

Dann führ die Bahn an und er entschwand meinen Blicken.....

Liebe Schatten, es war nur ein Augenblick, aber ein sehr intensiver!

Signatur

wir lesen uns Ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

ungewiss

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

24.09.2013 um 12:46 Uhr

Ui, in meinem Kopfkino dreht sich die Geschichte gerade weiter, Ambi. Daraus ließe sich prima eine Geschichte machen (hast du ja vielleicht sogar schon geplant?)... Danke für diesen inspirierenden Moment, und dafür, dass du ihn mit uns geteilt hast.

Signatur

Nur wer träumt, kann Großes erreichen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

24.09.2013 um 13:11 Uhr

Ihr Lieben,

ein ganz anderer, aber auch hierher passender Moment: Gestern stieg gemeinsam mit mir eine Frau in den Zug (die in der Nähe wohnt). Ich ließ mich, nachdem ich am Automaten eine Fahrkarte erstanden hatte, schließlich eine Reihe hinter ihr nieder. Kurze Zeit später packte sie ein Buch aus. Was ich durch den Spalt der Sitzlehnen erspähen konnte (ja, ich bin immer neugierig, wenn jemand ein Buch in der Hand hält): Den Titel. "Shades Of Grey". Nun weiß ich von jemandem, der in meiner Nähe wohnt, was er so liest. 

Und falls jemand beim Lesen dieses Beitrags ein Dejavue-Erlebnis hat: Tja, wer saß hinter Dir.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

ungewiss

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

25.09.2013 um 10:47 Uhr

Na ja, erstens fahre ich nie mit dem Zug deine Strecke, und zweitens habe ich die Bücher schon vor Monaten gelesen.... Uff

Signatur

Nur wer träumt, kann Großes erreichen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

25.09.2013 um 13:13 Uhr

Liebe ungewiss!

Na ja, erstens fahre ich nie mit dem Zug deine Strecke, und zweitens habe ich die Bücher schon vor Monaten gelesen.... Uff

Erstens hätte ich Dir ganz sicher auf die Schulter getippt und zweitens erstaunt mich gerade Deine Erleichterung über den Umstand, dass Du es nicht warst.

Liebe Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

25.09.2013 um 16:06 Uhr

Moin Ambiente

Nun, ich fahre zwar nie mit dem Zug - ein Nachteil(?) - aber Du hast scheinbar einen sehr guten Geschmack - lasse ihn Dir nie nehmen.

Gruß Bernd

Signatur

" Freiheit liegt jenseits der Mauern, die wir uns selbst errichten . Nichts ist so wie es scheint und doch ist alles so wie es ist. "

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

ungewiss

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

25.09.2013 um 16:45 Uhr

Warum erstaunt dich das? Mit Weichspühl-SM-Literatur erwischt zu werden, ist schon ein bisschen peinlich - so wie als Erwachsener in der Bahn Harry Potter zu lesen. 

Signatur

Nur wer träumt, kann Großes erreichen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

25.09.2013 um 17:18 Uhr

Moin

Schmunzel ... Weichspül - SM - Literatur ... peinlich (?).

Nun, wer legt denn das Fest - wo steht das Geschrieben?

Wenn es so wäre, wären da nicht eine Fremdsteuerung im Spiel?

Gruß Bernd

Signatur

" Freiheit liegt jenseits der Mauern, die wir uns selbst errichten . Nichts ist so wie es scheint und doch ist alles so wie es ist. "

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

25.09.2013 um 18:33 Uhr

geändert am 25.09.2013 um 18:33 Uhr

Mit Weichspühl-SM-Literatur erwischt zu werden, ist schon ein bisschen peinlich - so wie als Erwachsener in der Bahn Harry Potter zu lesen. 

Vielleicht sollten wir mal eine Liste aller Bücher machen, mit denen man nicht im Zug erwischt werden will (oder sollte).

Ach...schon erledigt: Link.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Lucia

Autorin.

25.09.2013 um 21:10 Uhr

Hab euren "Schwatz auf dem Ledersofa" mit Belustigung verfolgt.

Ich fahre hin und wieder auch mit dem Zug zu Freunden.

Ganz entspannt, mit einem Buch (ab und zu mit Schnulz und co).

Um das zu verstecken, hatte ich mir mal einen Schulbuchumschlag drum gemacht.

Naja, bei meinen Freunden haben die mich dafür dann ein bisschen gefoppt.

Was soll ich sagen, sie haben mir mit Edding riesengroß "Schundroman" draufgeschrieben!

Seitdem mache ich diesen Umschlag um jedes Buch das ich gerade aktuell lese.

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 zurück

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.