BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1231 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Gryphon zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Gryphon, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Gryphon als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

 

Rezension: "Gedanken an die Dämmerung" von Michael Schweßinger

Ein Text von Gryphon.

()

Michael Schweßingers Kurzgeschichten haben mich - wie ich zugeben muss -  etwas ratlos hinterlassen.

 

Einerseits ist die Qualität der meisten Geschichten deutlich oberhalb dessen, was die meisten Bücher des BDSM-Genres bieten, andererseits... nun, damit werde ich nun beginnen, um es hinter mir zu haben.

 

Kurz gesagt, das Lektorat für diese Geschichtensammlung ist keine zwei Cent wert gewesen. Bereits auf Seite eins finde ich bei nicht genauem Lesen vier Fehler. Ich bin in dieser Beziehung nicht allzu pingelig, aber was dann folgt, schlägt dem Fass den Boden aus. Der Autor verwendet in den meisten seiner Geschichten einen sehr hypotaktischen, sich in vielen Nebensätzen verzweigenden Satzbau, der aber aufgrund der fehlenden oder falsch gesetzten Kommata nur schwer les- und verstehbar ist. Zugegeben, ich liebe auch Semikola, diese halb vergessenen Stiefkinder guten Satzbaus. Wenn sie aber wie hier anstelle eines Kommas einzeln stehende Nebensätze abtrennen, dann kann ich nicht mehr an eine Häufung von Druckfehlern glauben und empfinde sie als Last für den Lesenden. Ich habe nach einigen Seiten aufgehört zu zählen, aber es gibt hunderte Fehler aller Art. So geht man als Verlag und als Lektor mit einem Autoren nicht um!

Du willst im BDSM-Blog weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.11.2014 um 09:24 Uhr

RoteSonne

fand ich nur die erste Auflage zu kaufen, was bedeuten würde, es gibt noch keine überarbeitete Fassung. 

2. Auflage, 2013

ISBN: 3943412113

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

20.11.2014 um 21:24 Uhr

Deine Rezession ist gut geschrieben. Sie macht mich auf einer Seite neugierig auf dieses Buch und auf der anderen schreckt es mich etwas ab, weil falsche Satzzeichen und Rechtschreibfehler habe ich ungern beim lesen. 

Nach kurzen nachsehen im Netz, fand ich nur die erste Auflage zu kaufen, was bedeuten würde, es gibt noch keine überarbeitete Fassung. 

Danke für die ehrlichen Worte.

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.