Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Der Prinz aus Meban

von Robert S

Früher war die Beschaffung von Sklaven eine einfache Sache. Die Herrscherin Tegase forderte Tribut von ihren Völkern und bekam ihn. Aber die Zeiten ändern sich. Sklaverei ist verboten, es sei denn ...

Veröffentlicht am 24.12.2021 in der Rubrik Fantasy.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Sucht

von Gregor

Irgendwann ist ein anderes Wort für niemals. Ich konnte es mir leisten, aus meinem Job auszusteigen und die Hälfte meines Geldes für eine ganz besondere Leidenschaft auszugeben. Ich musste mir diesen einen Wunsch, den ich seit meinem zehnten Lebensjahr verfolgte und der meinen seltsamen Fantasien entsprang, einfach erfüllen.

Veröffentlicht am 25.08.2018 in der Rubrik BDSM.

Die Wette

von Devana

Der Mensch lernt Dinge am besten auf spielerische Weise. So ist es nicht verwunderlich, wenn eine Haussklavin in ein leidenschaftliches Spiel verwickelt und ebenso vorsichtig wie einprägsam in BDSM-Leidenschaften eingeführt wird. Eine verlorene Wette bringt sie in diese Situation.

Veröffentlicht am 01.10.2002 in der Rubrik BDSM.

Gesündigt

von Wolke Safini

Es ist ein schweres Vergehen, wenn der Sklave sein Halsband anzulegen vergisst. Er kann sicher sein, dass die Herrin diese Nachlässigkeit nicht ungesühnt lassen wird. Doch trotzdem weiß sie sich ihres Sklaven zu erfreuen, indem sie ihm zu seiner Überraschung kurz freie Hand gibt. Und doch macht er wieder einen Fehler.

Veröffentlicht am 05.01.2006 in der Rubrik BDSM.

Hänsel, Gretel und die Hexe - Ein BDSM-Märchen

von Sizilia Luber

Schutz suchend vor einem Gewitter irrten Hänsel und Gretel durch den dunklen Wald. Sie hatten sich verlaufen, als sie auf ein kleines Backsteinhaus stießen. Dankbar und voller Zuversicht, dass sie und ihr frisch angetrauter Mann Unterschlupf finden würden, klopfte Gretel. Mit einem leisen Knarren öffnete sich die Holztür.

Veröffentlicht am 08.05.2021 in der Rubrik BDSM.

Im Keller

von Campanula

Deine Sexualität folgt nicht der gängigen Norm. Du empfindest einzig Lust dabei, Frauen zu beherrschen, sie zu entwürdigen und zu unterjochen. Du liebst es, ihnen jeden nur erdenklichen Schmerz zuzufügen. Und jetzt liege ich hier, die Handgelenke an meine zusammengebundenen Knie gefesselt, die Lippen durch einen Knebelball auseinandergezwängt.

Veröffentlicht am 28.08.2021 in der Rubrik BDSM.

Zeit zum Aufgeben

von cassy

Herr, du verlangst absoluten und bedingungslosen Gehorsam, respektvolles Verhalten dir gegenüber, Demut und Ehrlichkeit. Kein Verheimlichen von Wünschen und Sehnsüchten mehr. Und dass ich meinen Willen abgebe. Dass ich dir gehöre, nicht mehr mir selbst.

Veröffentlicht am 04.05.2003 in der Rubrik BDSM.

Schlangenleder

von Santanaleder

Carmen begehrt Schlangenleder. Nicht als Druckmuster auf Stoffen, sondern echtes oder jedenfalls synthetisches Schlangenleder. Die Suche danach im Internet entwickelt eine ganz eigene Dynamik, die Carmen schließlich in eine andere Welt eintauchen lässt.

Veröffentlicht am 21.02.2014 in der Rubrik Fetisch.

Blicke

von Jona Mondlicht

Beim Lebensmitteldiscounter begegnete ich ihm. Dem Mann im Businesslook, umwerfend attraktiv. Ein Alphatier. Während ich für ihn nach Schokoladenbonbons suchte, ging meine Fantasie mit mir durch: Ich sah ihn mit gesenktem Kopf vor mir knien.

Veröffentlicht am 30.12.2019 in der Rubrik BDSM.

Private Secretary XXVII: Candle-Light-Dinner nach Hansen Art (Teil 2)

von Sklavin Sisa

Meine Gedanken überschlugen sich. Nach unserer Rückkehr aus Russland, als es zu dieser Auseinandersetzung zwischen Hansen und Winkler gekommen war, hatte ich das Gefühl gehabt, mein Herr hätte sich einen Feind geschaffen. Und wie es schien, bestätigte sich dies tatsächlich. Denn Aiobheal, die Königin der Feen, hatte sich dazu herab gelassen, uns Menschen mit ihrer Gegenwart zu beehren. Was das für mich und meine Position bedeutete, darüber mochte ich jetzt - in diesem Moment - noch gar nicht nachdenken.

Veröffentlicht am 09.06.2011 in der Rubrik BDSM.

Tresor: 31.12.2010

von Lady Silva

Der letzte Tag des Jahres. Wir genießen die Zweisamkeit und dann steht unverhofft unangemeldeter Besuch in der Tür. Was dann geschieht, hättest du dir in deinen heißesten Träumen nicht zu hoffen gewagt. Aber seltsam, du genießt es gar nicht. Vielmehr bist du eifersüchtig.

Veröffentlicht am 11.07.2011 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!