BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

SM fürs Auge

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest Du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und Dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für Dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Lady Di hauen

von Mai

Entschlossen packte sie sein Haar und zog ihn mit einem Ruck vom Sofa. Erschreckt von der eigenen Courage sah sie auf ihn. Er rieb sich das Steißbein und verbiss sich offensichtlich das Jammern. Tapfer. Er war tapfer. Das ärgerte sie.

Veröffentlicht am 07.05.2016 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir Dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Der Rahmen

von lightshadow

Gemeinsam bewegten sie sich in diesem Rahmen. Wohin immer sie gelangte, war er schon da. Er fing sie, er stieß sie zurück, er lächelte. Niemals jedoch würde er den Rahmen verlassen, ohne es ihr vorher zu sagen. Darauf konnte sie vertrauen und so bot der Rahmen ihr eine verlässliche Sicherheit.

Veröffentlicht am 25.07.2014 in der Rubrik BDSM.

Tresor: 21.12.2010

von Lady Silva

Der vierte Tag - und der Tresor raubt dir den Schlaf. So ein Pech, du bist so unruhig und ich kann auch nicht schlafen. Warum also sollte ich dich nicht ein wenig benutzen und mir Erleichterung verschaffen? Da liegt auch noch dieses Kästchen auf meinem Nachttisch.

Veröffentlicht am 01.07.2011 in der Rubrik BDSM.

The Birthday Special

von lightshadow

Ihr war bewusst, dass sie ihn hintergangen hatte. Und nur diesem Umstand war es geschuldet, dass sie Alkohol getrunken hatte. Nach unzähligen Versuchen hatte sie es geschafft, die Tür zu öffnen. Sie schlüpfte hinein, schloss die Augen, massierte ihre Schläfen. Es roch nach Essen. Versteinert blieb sie stehen, ihr Herzschlag setzte für einen Augenblick aus und sie schluckte trocken.

Veröffentlicht am 21.11.2014 in der Rubrik BDSM.

Die Macht im Blick

von lightshadow

Sie liebten es pur und nachhaltig. Brutal, gierig, herausfordernd. Mit seinem Körper drängte er sie noch fester an den Schrank. Er wusste, sie war mit ihrer Aufmerksamkeit bei ihm. Er brauchte keine Peitsche, keine Befehle, kein Herumschreien, kein Herumzischen. Sie hatte dahingehend dieselbe Einstellung wie er. Es war ihre Aufgabe, so zu sein, wie er sie haben wollte.

Veröffentlicht am 20.06.2014 in der Rubrik BDSM.

Impressionen neuer Ausdrucksformen

von meph

Ich bin ein Sadist. Und es gefällt mir. Eine wahnsinnige Art, Liebe zu zeigen. Ich habe es genossen, ihr weh zu tun und dafür die Liebe aus ihren Augen zu empfangen. In dem Augenblick, als sie wimmernd und weinend und so voller Glück in meinen Armen lag, ist etwas Großes geschehen.

Veröffentlicht am 01.06.2011 in der Rubrik BDSM.

Das Treffen (Teil 2)

von Trumped Beetle

Leise wimmernd, sich für ihre Unachtsamkeit und Unfähigkeit tadelnd, kroch sie zu seinen Füßen. Legte kurz den Kopf nieder und leckte danach beflissen seine Stiefelspitzen sauber. Sie wollte gefallen. Und wie sie gefallen wollte. Das war doch ihr einziges Ziel. Wieso gelang es ihr nur nie? Ahnte er nicht, dass sie gut dienen wollte? Wie konnte sie es ihm nur zeigen?

Veröffentlicht am 22.07.2011 in der Rubrik BDSM.

Das zweite Halsband

von Ara

Für mich steht fest, dass ich dieses Halsband nicht würdigen kann, ohne etwas über die Frauen zu wissen, die damit Schmerz und Lust, Leid und Erlösung oder vielleicht auch nicht erfüllte Hoffnungen oder enttäuschte Liebe erlebt haben. Bevor ich dieses Leder mit Stolz und Hingabe tragen kann und mit ihm meinen persönlichen Schmerz und die darauf folgende Befreiung teilen möchte, ist es für mich wichtig, meinen Vorgängerinnen die Achtung zukommen zu lassen, die sie verdient haben.

Veröffentlicht am 10.05.2008 in der Rubrik BDSM.

In the Streets

von Trumped Beetle

Beschämt senkt sie den Kopf und denkt darüber nach, was sie hier tut. Zu Hause sitzt wahrscheinlich ihr Herr und fragt sich, wo sie bleibt. Und währenddessen sitzt sie hier auf dem feuchten Betonboden einer Fabrik aus den Fünfzigern und lässt sich schamlos von einem Fremden bespielen. Ein Nichtsnutz ist sie, nichts weiter. Würde er ihr verzeihen, dass sie sich nicht zur Wehr setzt?

Veröffentlicht am 13.05.2011 in der Rubrik BDSM.

Liebe in Ketten

von sanfte Hexe

Leise atmend liegst du neben mir, schläfst mit einem zufriedenen Lächeln, die Kette um meinen Hals in deiner Hand haltend. Auf der Seite liegend schaue ich dich an, beobachte und bewache deinen Schlaf.

Veröffentlicht am 07.01.2010 in der Rubrik BDSM.

Panik

von Selene

Die kurze Geschichte beschreibt die Begegnung zwischen Pan und einem Mädchen, das in den arkadischen Wäldern von ihrer Freundin an einen Baum gefesselt wurde, da sie die Existenz des Gottes in Frage gestellt hat.

Veröffentlicht am 31.08.2011 in der Rubrik Fantasy.

Wir wünschen Dir viel Spass beim Lesen!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.