Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Der Lederkuss

von Santanaleder

Nele kann nicht ihren Kopf schütteln, denn sie ist starr fixiert. Ihre Haube aus besonders dickem Gummi hüllt sie bis zum Hals ein. Allein ihr tiefrot geschminkter, offener Mund ist zu erkennen. Nele kehrt in die Wirklichkeit zurück. Wirklichkeit? Was um alles in der Welt ist denn die Wirklichkeit? Wer sind wir, wenn die Zeit aufhört, zu existieren?

Veröffentlicht am 07.02.2014 in der Rubrik Fetisch.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Und noch ein Traum (Teil 2)

von Gabriela

Eigentlich war es abgemacht, dass sie ein Spiel zu Dritt eher zufällig zustande kommen lassen. Doch nun hatte er dem Zufall ein wenig nachgeholfen, um sich einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen, und ihr blieb trotzdem mehr, als mit verbundenen Augen eine Unbekannte nur gewähren zu lassen.

Veröffentlicht am 02.05.2005 in der Rubrik BDSM.

Miles High

von Sin Angel

Manchmal kann man in luftigen Höhen nicht nur prickelnde Getränke zu sich nehmen, sondern auch prickelnde Stunden verbringen. Und mancher Dom lässt sich bei dieser Gelegenheit eine schmerzvolle Alternative zum langweiligen Bordkino einfallen. Dabei stören ihn nicht einmal Bordpersonal und andere Fluggäste. Ready for take-off?

Veröffentlicht am 30.07.2010 in der Rubrik BDSM.

Spielen

von emma

Dies ist die Geschichte vom Anfang. Emmas erstem realen Erlebnis mit BDSM. Sie gesteht Nick, dem langjährigen Freund ihres Bruders, in den sie schon verliebt ist, seitdem sie zwölf ist, ihre Vorlieben. Damit ändert sich alles. Ein paar Wochen später treffen sie sich in einem Hotelzimmer wieder. Und das erste Spiel beginnt.

Veröffentlicht am 29.01.2011 in der Rubrik BDSM.

Diese Nacht

von kitty

Er hat mich gewählt, ihm zu dienen. Er hat mir erlaubt, ihm zu gehören. Er kennt mich und blickt tiefer in meine Seele, als ich es selbst jemals getan habe. Ohne Eile überlässt er mich den Qualen, die ich mir selbst antue, indem ich Gedanken voller Lust und Schmerz forme. Ohne mir selbst Erleichterung verschaffen zu können, ohne mich berühren oder sprechen zu dürfen, bin ich meiner Gedankenwelt ausgeliefert. Hilflos gebunden und doch sicher gehalten. Diese Nacht nimmt mich gefangen.

Veröffentlicht am 21.09.2009 in der Rubrik BDSM.

Leidenschaft

von Gwen

Wie man sich als Sklavin geduldig verhält, lernt man nicht an einem Tag, und ebenso wird keiner Sklavin das Wissen in die Wiege gelegt, wie sie ihrem Meister gegenüber aufzutreten und ihm am besten zu gefallen hat. Doch Erfahrung lehrt auch hier, und wenn sie dazu mit so eindrucksvollen Erlebnissen verbunden ist, prägt sie sich um so mehr ein.

Veröffentlicht am 01.09.2002 in der Rubrik BDSM.

Musterung

von george

Er strich ihr beruhigend über das Haar und erklärte er ihr, was nun geschehen würde. Er sprach von Musterung, genauer Untersuchung ihrer Körperöffnungen, ihrer Reaktionen auf verschiedene Reize, ja, auch Schmerz sei damit gemeint, wie sie auf sexuelle Reizungen reagiere, wie sich die Nippel dabei veränderten, ob sie dazu neige, leicht feucht zu werden. All dies müsse abgeklärt werden, bevor ihre Ausbildung beginnen könne.

Veröffentlicht am 29.09.2012 in der Rubrik BDSM.

Lehrgeld

von Sklavin Sisa

Man möchte meinen, dass das, was so schön und geil angefangen hat, auch in dem Sinne weitergeht. Aber das zweite Treffen mit Peter, dem Strafmeister, verläuft ganz anders, als ich sie es sich ausgemalt und vorgestellt hat. Und schließlich kommt es unversehens zu einer Situation, in der das Safeword benötigt wird! Eine Geschichte, die ebenso detailreich ist, wie sie eindringlich warnen soll.

Veröffentlicht am 10.09.2008 in der Rubrik BDSM.

Spazierfahrt

von Sklavin Sisa

Eine sommerliche Spazierfahrt mit offenem Verdeck auf der Autobahn bedeutet zumeist Entspannung und gute Laune. Für eine Sklavin, die sich nackt auf dem Beifahrersitz zu präsentieren hat, kann eine solche Fahrt jedoch viel mehr bedeuten, als man selbst zunächst glauben mag. Ganz abgesehen von der Meinung der vielen Fernfahrer, die ihre Augen nicht von der Überholspur trennen können.

Veröffentlicht am 01.02.2002 in der Rubrik BDSM.

Private Secretary XVIII: Abgeschlossen und überwacht (Teil 1)

von Sklavin Sisa

Selbst wenn der Herr auf dem Weg nach Moskau ist, heißt das noch lange nicht, dass die Sklavin ohne Kontrolle ist. Hansen nutzt jede Möglichkeit, die sich bietet - und in der heutigen Zeit kann man via Überwachungskamera und Telefon auch eine Sklavin spielend zum Tanzen und zum Leiden bringen.

Veröffentlicht am 07.02.2011 in der Rubrik BDSM.

Gabrielas Traum

von Gabriela

Eine Dienstreise nach Mauritius führt meist in warmes Klima, in dieser Geschichte allerdings auch in eine überraschende Begebenheit. Ist es der richtige Zeitpunkt für eine Sub, lang Ersehntes wahr werden zu lassen, gleichzeitig aber auch den Schritt zu wagen und eine schmerzvolle Grenze zu überschreiten, die sie bisher immer scheute? Eine heiße Nacht auf Mauritius birgt leidenschaftliche Erlebnisse, die über die Romantik von Knebel und Peitsche weit hinaus gehen.

Veröffentlicht am 04.04.2004 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!