Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Ähnliche Texte

Auf den Schattenzeilen teilen wir nicht nur unsere Leidenschaft, sondern oftmals auch gleiche Fantasien, gleiche Träume und gleiche Erlebnisse.

Aus diesem Grund findest du bestimmt auch viele Texte, die gleiche Themen behandeln, ähnliche Begebenheiten beschreiben und dir bekannte Fantasien bedienen. Anhand der Schlagworte eines Textes finden wir für dich Geschichten, die eine solche Ähnlichkeit besitzen.

Ausgangstext

Gedankenspielerei bei der Begegnung mit einem Werwolf

von kivio

Während das kalte Wasser auf seine Haut prasselt, versucht er, seine Gedanken abzulenken. Nur nicht mehr an diese Frau denken, sonst wird das geplante Diner bei Kerzenschein zu einem Alptraum für seine Beherrschungskünste. Gewalt ist ihm eigentlich zuwider, aber in diesem Fall könnte er schon auf Angriffsnotstand plädieren.

Veröffentlicht am 19.03.2011 in der Rubrik BDSM.

 

Das schlagen wir dir vor

Die Ähnlichkeit der Texte zum Ausgangstext wurde durch Schlagwörter bestimmt. Die Texte müssen daher nicht zwingend themenverwandt sein, sondern können sich auch in Sprache oder Ausdrucksweise ähneln.

Folgende zehn Texte ähneln dem Ausgangstext am meisten:

Weihnachten (Teil 2)

von laisvonkorinth

Männer wollen ficken. Und du hast die Macht und lässt sie an deinem Gummiband tanzen. Dieses Spiel langweilt dich zu Tode. Was passiert also, wenn ein Herr kommt, der die sub in dir entdeckt? Es ist die tausend Mal erzählte Geschichte der ersten Begegnung vor der großen Liebe. Nur eben etwas heftiger.

Veröffentlicht am 18.12.2008 in der Rubrik BDSM.

Le Mystère d André (Teil 1)

von Schwule Frau

Sie hatte sich von der Abschlussfahrt nach Frankreich wesentlich mehr versprochen, als ihre Zeit im verregneten Paris auf einem Zimmer mit dem nervenden Klassenfreak Nina totzuschlagen. In ihrer Verzweiflung willigt sie sogar ein, Nina in einen Fetisch-Club zu begleiten. Eigentlich wollte sie sich dort in eine Ecke verkriechen und dem Treiben zuschauen. Doch ein geheimnisvoller Fremder zieht sie in seinen hinreißenden Bann. Was nur verbirgt sich hinter Andrés eindrucksvollen Augen?

Veröffentlicht am 04.06.2011 in der Rubrik BDSM.

Zweite Chance (Teil 2)

von Timothy Truckle

Ela stieg vor mir die Stufen empor, wobei sich ihr Seidenrock bei jedem Schritt wie eine zweite Haut um ihren Po spannte. Ich ließ ihr den Vortritt in mein Hotelzimmer. Die Tür fiel hinter mir ins Schloss und ich wollte nur eins.

Veröffentlicht am 04.01.2014 in der Rubrik Fetisch.

Gabrielas Traum

von Gabriela

Eine Dienstreise nach Mauritius führt meist in warmes Klima, in dieser Geschichte allerdings auch in eine überraschende Begebenheit. Ist es der richtige Zeitpunkt für eine Sub, lang Ersehntes wahr werden zu lassen, gleichzeitig aber auch den Schritt zu wagen und eine schmerzvolle Grenze zu überschreiten, die sie bisher immer scheute? Eine heiße Nacht auf Mauritius birgt leidenschaftliche Erlebnisse, die über die Romantik von Knebel und Peitsche weit hinaus gehen.

Veröffentlicht am 04.04.2004 in der Rubrik BDSM.

Schlangenleder

von Santanaleder

Carmen begehrt Schlangenleder. Nicht als Druckmuster auf Stoffen, sondern echtes oder jedenfalls synthetisches Schlangenleder. Die Suche danach im Internet entwickelt eine ganz eigene Dynamik, die Carmen schließlich in eine andere Welt eintauchen lässt.

Veröffentlicht am 21.02.2014 in der Rubrik Fetisch.

Blitzschlag

von Lady Silva

Was ist, wenn eine Sub eine Lady sein möchte? Was, wenn sie sich dazu noch zum ersten Mal einer Frau nähern möchte, die darüber hinaus noch keine SM-Erfahrungen gesammelt hat? Eine Lady mit Halsband? Das Ergebnis ist eine Begebenheit voller Aufregung, Überwindung und neuen Erfahrungen - und am Ende ist es doch der Dom, der die Oberhand behält.

Veröffentlicht am 08.04.2007 in der Rubrik BDSM.

Domina anonyma

von Timothy Truckle

Etwas zwang mich, sie aus den Augenwinkeln zu betrachten. Alles in mir schrie mich an, sie anzusprechen. Zum Glück waren meine Beine wie gelähmt und ich wusste, warum. Ich fürchtete die Eiseskälte ihres Blicks, das zu erwartende, vernichtende Gefühl des Nichtbeachtetseins.

Veröffentlicht am 22.11.2013 in der Rubrik Fetisch.

Jeden Freitag um Acht

von lucyinthesky

Wie unwirklich, wie pervers das alles ist. Sich wildfremden Personen hinzugeben, ohne sie je zu sehen. Es kann gefährlich sein, sie könnte einmal an die falsche Person geraten. Und trotzdem macht sie es jeden Freitag wieder, kann diesem inneren Drang nicht widerstehen. Danach fühlt sie sich schlecht, bereut es und schämt sich. Aber bereits am Montag spürt sie wieder dieses brennende Verlangen in ihr, und später denkt sie fast nur noch daran. Was sie wohl diesmal erwartet?

Veröffentlicht am 27.10.2011 in der Rubrik BDSM.

Toscanischer Sonnenuntergang

von Mallard

Ein Haus in der Toscana, ein Pool, köstliches Gemüse, Früchte und unbeschriftete Flaschen herrlichen roten Landweins. Ein wunderbar beschriebenes Zusammensein in ländlicher Umgebung mit dem Ziel, sich bei Entfaltung von erotischer und sexueller Lust füreinander zu öffnen.

Veröffentlicht am 01.08.2001 in der Rubrik BDSM.

Hingabe

von Selina B

Du wirst alles sein für mich, Dame und Hure, Frau, Freundin und Schlampe. Was immer ich möchte wird der Maßstab für dich sein. Du sagtest einmal, dass du bereit wärst, den Weg der „O“ zu gehen. Das ist ein harter und langer Weg. Du wirst mit meiner Hilfe Grenzen überwinden müssen, von denen du heute noch nicht ahnst, dass es sie überhaupt gibt. Bist du bereit dazu, diesen Weg zu gehen?

Veröffentlicht am 13.12.2006 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen dir viel Spass beim Lesen!