Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Schreiben - Übungen

Blitzlicht (Staffel 4 - 5): Im Spiegel betrachtet

Thema geschlossen. Es ist kein neuer Beitrag möglich.

1 2

nach unten, letzter, zurück

Curiousity

Förderer.

14.02.2020 um 18:39 Uhr

Diesmal ist bei mir nicht so viel zusammen gekommen, nur 188 Worte.

Mal sehen wie es euch gefällt.

===

'Au' Stefanie war ganz plötzlich aufgewacht und drehte sich wieder auf die Seite. Sie dachte einige Sekunden darüber nach weiter zu schlafen, aber sie war schon zu wach. Vorsichtig stand sie auf und ging zum Spiegel um sich ihren schmerzenden Po an zu sehen. Tobias hatte gestern Abend die Striemen sehr ordentlich nebeneinander angeordnet, bis auf die beiden die quer über alle anderen verliefen. Diese beiden Schläge hatten ihr jeweils eine Explosion aus Schmerz aber auch Erregung beschert. Glücklich lächelnd dachte Stefanie an gestern Abend zurück. Sie hatte entspannt über einem Tisch gelegen und immer wieder Stefans Schläge ertragen, während er sie am Rücken streichelte und sie küsste. Bei diesen Erinnerungen hatte sie wieder ein angenehmes warmes Gefühl im Bauch. Ja, ihr tat der Hintern weh, aber dafür wie sie gestern Abend geflogen war und für die beiden spektakulären Orgasmen am Ende war es ihr das wert. Dann holte sie die Heilsalbe aus dem Schrank und trug sie lächelnd vorsichtig auf ihren Po auf. Trotz der Salbe würde sie jedes Mal beim sich setzen den Schmerz spüren aber sie würde auch jedes mal diese Welle aus Zufriedenheit fühlen.

nach oben

Knurrwolf

Autor.

15.02.2020 um 23:09 Uhr

Auch diesmal gibt es wieder ein klein wenig Senf aufs Gürkchen

Meister Y

Eine schöne Fortsetzung oder sollten wir zu dem Zeitpunkt lieber von einer Sequel sprechen? In jedem Fall hast du die Geschichte wundervoll weiter gewoben und ich hoffe irgendwann beglückst du uns wieder mit einer kompletten Fassung. Allein um die verwinkelte Geschichte zwischen den beiden Paaren um den Besuch im Theater.

Onmymind

Wieder einmal eine ungewöhnlicher Ansatz zum Thema, aber gerade solche machen es ja auch interessant. Vor allem hat mir der Aufbau gut gefallen und am Ende ging es dann ja fast in eine Art Mischung aus Universum und GZSZ über. Wenn das abendliche Unterhaltungsprogramm ausschaut, bekommt man ja glatt wieder Lust zum Fernsehen.

Katika

Ich muss zugeben, mir ging zu Beginn eine ganz ähnliche Idee durch den Kopf. Da ich mich umentschieden habe, finde ich es umso besser, wie und das du sie umgesetzt hast. Ein schöner Moment, in dem nicht nur der Dom den eigentlichen Kern der Sache zu sehen bekommt. Du verstehst es mit den Emotionen deiner Charaktere zu erzählen.

Curiousity

Es kommt nicht auf die Länge an, sondern den Inhalt und du hast eindrucksvoll gezeigt, dass du einen sehr guten Inhalt liefern kannst. Auch ein klassisches Spiegelszenario könnte man fast sagen und in jedem Fall weckt es das Kopfkino und lässt Bilder entstehen, was deiner Protagonistin zuvor passiert ist.

nach oben

Nach oben, zurück.

1 2

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.