Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - Spiel- und Werkzeuge für BDSMler

Elektrische Peitsche

1 2

nach unten, letzter, zurück

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

02.12.2019 um 16:41 Uhr

geändert am 02.12.2019 um 16:53 Uhr

Beitrag editiert. Zum dritten Mal Werbung für den gleichen Shop, da helfen auch unterschiedliche Neuanmeldungen nichts. Mancher scheint das Weihnachtsgeschäft dringend nötig zu haben.

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Knurrwolf

Autor.

12.01.2020 um 08:28 Uhr

Auch von mir ein Danke @Ambiente.

Das Ding sieht ja wirklich interessant aus und zugleich nicht so "elektrisch", wie man erwarten könnte.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

† Betty

Gelöscht.

13.01.2020 um 18:07 Uhr

Mal eine Frage: Wie schlimm stark ist denn der Strom da bzw. wie muss man sich das vorstellen? Ich sehe in manchen Videos immer mal wieder BDSM-Spiele mit Strom, auch solche Pads zum auf die Haut kleben, und wenn die Opfer so vor sich hinzucken, frage ich mich, ob das wirklich so heftig zwickt und wenn ja, ob es nicht gefährlich ist.

Viele Grüße

Betty

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

14.01.2020 um 07:10 Uhr

Grundsätzlich kein Strom durch längere Körperwege, immer an einem Körperteil bleiben, Beispiel Kontakt von Nippel zu Nippel geht nicht, immer zwei Kontakte an jeden Nippel, keine Experimente mit Geräten, immer batteriebetrieben, ein TENS zum Üben gibt es ab vierzig Euro, erst mal selbst probieren, immer Vorsicht, Strom falsch, zu lange, zu intensiv angewendet, führt zu Verbrennungen, großflächige Klebekontakte (Pads) sind immer geeigneter als kleinflächige Kontakte, bei Anwendung Haut ständig beobachten, Kontaktflächen wechseln und ja, das ist ein sehr intensives Spiel, besonders wenn der passive Part submissive und masochistische Veranlagungen hat, werden die umfassend bedient, aber nur wenn der aktive Part nicht sich im Vordergrund sieht.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

† Betty

Gelöscht.

14.01.2020 um 12:08 Uhr

Dankeschön, Hans!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

17.01.2020 um 23:27 Uhr

Hallo Betty,

noch ein paar ergänzende Anmerkungen zu den Ausführungen von Hans Bergmann. 

Bei grossflächigen Kontakten verteilt sich der Strom aus dem TENS-Geräten auf eine größere Fläche als beispielsweise bei den Nippelklemmen. Hier konzentriert sich derselbe Stromwert auf eine deutlich kleinere Fläche. Bei unserem TENS sind die Pads 8x8 cm und die Nippelklemmen gerade mal 0,5x0,5 cm und somit ist (rein rechnerisch) die Stromdichte und somit die Wirkung ca. 250 mal stärker. Wenn man dann mit denselben Einstellungen für die Pads zu den Nippelklemmen wechselt ist das kein Spass mehr. Daher immer im abgeschalteten Zustand des TENS die Elektroden anlegen und immer von der schwächsten Einstellung starten. Faustregel, je kleiner die Elektrodenfläche desto vorsichtiger und langsamer die Intensität steigern. 

... und ja, es zwickt schon sehr heftig - vor allem die Nippelklemmen, da reicht mir schon die geringste Einstellung.

Das am Anfang des Threat von Ambiente beschriebene Gerät (Kink Lab Neon Wand) beruht aber auf einem anderen physikalischen Prinzip. Bei den NeonWand gibt es keine Elektrodenpaare wie bei den TENS-Geräten. Hier springen tatsächlich Funken zwischen dem NeonWand und der Haut. Hier fließt der Strom aber nur auf der Hautoberfläche und dringt nicht in den Körper ein. Das was man spürt ist die Wärmewirkung des einschlagenden Funkens. Auch hier immer mit der geringsten Intensität beginnen und vorsichtig steigern.

... und den Delinquenten immer gut beobachten 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.