Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

'Eine Meldung und ihre Geschichte' von Belles Follies

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte 'Eine Meldung und ihre Geschichte'.

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

Eine Meldung und ihre Geschichte

von Belles Follies

Nico L. hatte an der Tür geklingelt und um Einlass gebeten. Die Angestellte war etwas verwundert, über seine Kleidung. Der alte Mann trug einen roten Mantel mit weißem Pelzbesatz, eine weite rote Hose und schwere schwarze Stiefel. In den Clubräumen war man aber hinsichtlich der Outfits der Gäste einiges gewohnt und tolerant.

Die BDSM-Geschichte lesen: Eine Meldung und ihre Geschichte von Belles Follies

Schattenwölfin

Autorin. Lektorin.

25.12.2013 um 12:40 Uhr

Den alten Mann habe ich ins Herz geschlossen. Die Vergeblichkeit, mit der er Nüsse in Peeptoes zu füllen versucht, rührt mich an. Auch seine Verzweiflung, den Kindern und seinem Amt nicht gerecht werden zu können. So einiges Nachdenkliche ist hier verpackt in eine so irrwitzige Geschichte, dass sie schon beinahe wieder wahr sein könnte – ausgesetzten Tieren begegnet man ja immer wieder mal

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

19.01.2014 um 23:44 Uhr

Eine äußerst lustige, abwegige Geschichte! Eine schöne Abwechslung zu vielen, so ernsthaften Stories.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

20.06.2014 um 15:10 Uhr

Auch zum zweiten Mal einfach klasse, angefangen bei den ganzen Namen über die kuriose Recherche bis zu den genialen Erklärungen. 

Danke für Deine ganz besonders abstrakte Reportage

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

23.08.2014 um 11:16 Uhr

Sehr schön wie man den Erwachsenen den Nicolaus verkaufen möchte.

Ich musste sehr schmunzeln beim lesen. Danke. 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

29.03.2016 um 06:53 Uhr

Zugegebenermaßen musste ich schmunzeln...

Wirklich schön, wie hier der Nikolaus fast schon verzweifelt versucht, seinem Job nachzugehen. Es wird wohl einer der Wichtel gewesen sein, der vergessen hat, einzutragen, dass es sich nicht mehr um einen Kindergarten handelt...

Eine so skurille Geschichte, das sie am Ende vielleicht schon wieder ein bisschen wahr sein konnte. Eine Geschichte, die mich auch an einem Frühlingsmorgen schmunzeln ließ.

Danke für diese außergewöhnliche Story.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

† Saentispur

Gelöscht.

09.12.2018 um 23:38 Uhr

Kann passieren wenn der Nikolaus kein aktutlles Navi hat. Schön geschrieben, passt

Musste schmunzeln

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

10.12.2018 um 11:32 Uhr

Mh... der arme Nikolaus/Weihnachtsmann... 

Da kommt man am Nordpol wohl nicht mehr mit der Aktualisierung der Adressen hinterher.

Das macht schon traurig...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.