Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

'Spinnenhände' von Leander Sukov

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte 'Spinnenhände'.

1 2 3

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

Spinnenhände

von Leander Sukov

Frank ist ein merkwürdiger Typ. Ich kann ihn nicht leiden. Kennen Sie Frank? Nein? Sie sind ein glücklicher Mensch. Halten Sie sich von ihm fern. Seien Sie auf der Hut. Das Beste wird sein, sie gehen Allen aus dem Weg, die Frank heißen. Egal ob mit Vor- oder Nachnamen. Gehen Sie auf Nummer sicher.

Die BDSM-Geschichte lesen: Spinnenhände von Leander Sukov

sapira

Autorin.

14.12.2006 um 14:23 Uhr

Ich weiss, merke, die Story ist gut geschrieben, ein Meister der Wortewar am Werk, aber inhaltlich: einfach nur deprimierend und düster, sorry!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

06.01.2007 um 11:41 Uhr

starke Worte zum noch stärkeren Inhalt; verdammt gut geschrieben!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gryphon

Autor.

20.01.2007 um 23:43 Uhr

Ich hab immer noch Gänsehaut auf dem Rücken ...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

31.01.2007 um 07:39 Uhr

geändert am 31.01.2007 um 07:40 Uhr

..............................................

Ich gestehe...unglaublich abstossend zu lesen

un gleichzeitig haben diese Worte mich fasziniert.

Diese Erzähl.-und Beschreibkunst ist einfach herrlich.

Ich geniesse in diesem Text die Liebe zum Detail.

Sie beschreibt mir den Zustand einer unglaublichen

Art der Hörigkeit und Unselbständigkeit....

Für mich ist dieser Text herrlich zu lesen.

asteria

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

18.02.2007 um 21:57 Uhr

Ich kenne diesen Frank oder seinen Wiener Zwilling und er ist perfekt beschrieben. Ich habe es mit Freude gelesen

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

24.02.2007 um 16:10 Uhr

Eine harte Realität in wunderbare, treffende Worte gefasst. Und doch - der Schluß strimmt nicht: Es gibt immer einen Weg! LG

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

03.03.2007 um 12:19 Uhr

Hallo Leandersukov,

Dein Text ist gut geschrieben. Auf mich wirkt er aber unendlich depressiv und traurig. Als Christ möchte ich sofort zu der beschriebenen Person gehen, meine Hand reichen und versuchen, ihr zu helfen. Ich glaube nicht, dass irgendjemand auf Dauer so leben kann, ohne zerstört zu werden. Ich glaube auch nicht, dass irgendjemand es verdient hat, so zu leben. Wenn jemand so auf Zeit leben möchte, dann ist es sein gutes Recht, aber gut für ihn oder sie kann es nicht sein.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Rose Kane

Autorin.

04.03.2007 um 17:27 Uhr

geändert am 04.03.2007 um 17:29 Uhr

und ich frage mich, ob sie sich überhaupt etwas wert ist ...

lg

r.k.

p.s. ein buchstabenvergesser ist mir aufgefallen, glaube ich.

zitat: "Natürlich kann er nichts für seine mangelnde Größe"

das s ... oder?

~ R.K. ~

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

13.03.2007 um 07:06 Uhr

es darf auch ohne S sein *lächel* gutes altes deutsch

zartharten Gruss

LADY A

Dominanz ist nicht laut, sie ist da und wirkt

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Rose Kane

Autorin.

13.03.2007 um 14:45 Uhr

A, nee, oder? Es heißt doch auch: Ich kann nichts dafür, ich bin so ...

*grübel*

~ R.K. ~

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 3

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.