Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

»Doppelleben in K.« von Nubes

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte »Doppelleben in K.«.

1 2 3

nach unten, letzter, zurück

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

10.06.2014 um 14:53 Uhr

Tja, so ein typisches Dorfleben...

Nein, mal ganz ehrlich, diese Gedanken was X oder Y tun könnten, ob die vielleicht auch, die stellt man sich nicht nur Vorort, noch mehr Gedanken macht man sich im Urlaub, da haben die Gedanken noch mehr Zeit und Vorstellungen! Aber ich finde diese eigenen Spekulationen in Ordnung, sie bereichern den Geist

Ob die Neigungen SM irgendwann mal akzeptiert werden und man die ersten auf öffentlichen Stadtfesten und Schützenfesten mit Halsband (nicht das typische bayrische Kropfband), Handschellen (nein, nicht die offiziellen der Polizei) oder anderen Erkennungszeichen antrifft und als normal angesehen wird bezweifele ich, aber vielleicht passiert das doch irgendwann auch noch.

Deine Gedanken waren klasse und sehr real formuliert, es hat Spaß mal wieder einen Text von Dir zu lesen! DANKE.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

10.06.2014 um 14:53 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Gelöscht.

20.08.2014 um 21:24 Uhr

Gut.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

23.08.2014 um 09:32 Uhr

Es sind schöne Einblicke in ein ganz normales Dorf nach Außen.

Danke fürs lesen

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

11.09.2015 um 08:03 Uhr

Wunderbar, wie Du es schaffst, uns einen Spiegel vorzuhalten. Einen Spiegel, der daran erinnert, dass wir doch alle auch in der "Normalität" leben. Viele der geschriebenen Gedanken konnte ich nachvollziehen, in Vielem habe ich mich wiedergefunden. Bei so manchem Gedanken musste ich schmunzeln. Sie hat es schon ab und an in sich, diese "Normalität".

Danke für diese Zeilen, danke für einen Spiegel, in dem auch ich mich gern gesehen habe.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Margaux Navara

Autorin. Förderer.

11.09.2015 um 10:03 Uhr

Ja, ja, die verschlossenen Fenster und Rollläden! Und dann ist es heiß wie in diesem Sommer ... Es soll Gärten geben, wo man sich (leise und im Dunkeln) austoben kann.

 

Nein, im Ernst, wir alle leben in Dörfern solcher Art, auch wenn sie Städte genannt werden, da der Mikrokosmos um uns herum immer die nächsten Straßen, das Viertel oder eben das Dorf umfasst. Auch wer sich abschottet, ist nicht allein.

 

Auch ich denke häufig über das nach, was wohl hinter den Rollläden der Nachbarn abgeht, in meinem Dorf und in anderen Orten. Was würde wohl passieren, wenn alle sich outen?

 

Aber letztlich geht es niemanden etwas an, was ich tue, wie wir leben, wie wir unseren Sex gestalten, in welchem Machtverhältnis wir leben. Deshalb ein Hoch auf alle Rollläden, Vorhänge, Türen!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Marinko Buchta

Gelöscht.

14.05.2020 um 22:16 Uhr

Geniale Geschichte mit Klasse Schreibstil. Die Geschichte zeigt auf unterhaltsame Art, die Engstirnigkeit und verklemmtheit eines Teiles der Menschheit. Sie verdeutlicht das dieser Teil der Menschheit SM als ein regelrechte Verbrechen abtut und das obwohl beide zu dem Spiel bereit waren.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Kachina

Gelöscht.

24.08.2023 um 08:46 Uhr

Sehr wahr und gut geschrieben. Wir leben wohl alle in K.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2 3

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: