Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

»Ins Dunkle hinein« von Ophion

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte »Ins Dunkle hinein«.

1 2 3

nach unten, letzter, zurück

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

22.07.2014 um 17:35 Uhr

Er will in ihr tiefstes Innerstes greifen, dort wo die empfindlichsten und schmerzhaftesten Punkte sind. Möchte man die den offenbaren? In dem Moment wird man doch angreifbar und verletzbar. Ohne Vertrauen und Respekt ist dieses nicht möglich!

Am Anfang fand ich Deinen Schreibstil sehr hart, dann kam diese Wendung und zum Schluss berührte er mich und gab mir zu denken.

Danke für diese kurze Beschreibung dieser emotional sehr gefährlichen Facette.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

22.07.2014 um 17:35 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Gelöscht.

02.08.2014 um 09:58 Uhr

Etwas beängstigend für mich Nicht mein Fall.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Nachtasou

Autor. Korrektor.

15.12.2015 um 00:29 Uhr

Ophion, wie in anderen Deiner Texte, gelingt es Dir auch hier, ganz "nah dran zu sein", und gleichzeitig wirken sie auf mich abstrakt.

Ich rätsele noch, wie Du das mit Sprache machst.

So kurz, und ein ganzer Fächer von Reaktionen beim Lesen ausgelöst.

Eigentlich ganz gut, dass Du die kurze Form bevorzugst, sonst müsste ich beim Durchlesen Pausen einlegen.

Ich find's beeindruckend.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

20.01.2016 um 16:40 Uhr

"...ich liebe dich doch. Ganz und gar, bis ins Dunkle hinein."

Was soll man dem noch hinzufügen...

Ich muss gestehen, dass mich diese wenigen Zeilen tief getroffen haben. Auch wenn sie sich zu Beginn kalt und hart angefühlt haben, drücken sie doch präzise das Denken und Fühlen des Doms aus. Das Wissen darum, wie weit es gehen kann, ja gehen muss, um bis in die tiefsten Winkel vorzudringen, Erfüllung zu finden. Immer mit dem achtsamen Auge auf sie, auf das was sie fühlt, tun will, tun kann.

Besonders der absolut gelungene Bruch am Ende hat mit klasse gefallen. Ich mag solche stilistischen Wendungen besonders gern.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

09.08.2016 um 23:37 Uhr

Sehr gut finde ich diese Geschichte. Ich bin voll dran, bis ich lese: kleines Elend. Und schwubs bin ich aus dem Kontakt. Alles Fokus fällt wie ein Kartenhaus ineinander.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2 3

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: