Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

'Im Bett' von Sir Peter

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte 'Im Bett'.

1 2 3

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

Im Bett

von Sir Peter

Wird man nachts wach, kann man sich gemütlich in die Kissen kuscheln und weiter schlafen. Man kann aber auch seinen Kopf ein wenig drehen und mit dem Finger versuchen, den Slip der Sklavin zu öffnen.

Die BDSM-Geschichte lesen: Im Bett von Sir Peter

† xenja

Gelöscht.

02.12.2008 um 15:18 Uhr

hallo

mal eine so ganz andere geschichte, hier auf den schattenzeilen

vieles fand ich erotisch,

manches jedoch zu hart

gruß

xenja

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

11.03.2009 um 22:26 Uhr

schöne Geschichte, macht Lust auf mehr

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

poet

Autor.

14.10.2009 um 15:46 Uhr

fast wie eine Kamera erzählt, so naturalistisch genau, man sieht die Szene direkt vor sich. Was mir fehlt, ist etwas Tiefgang, es bleibt bei einer rein äußerlichen Beschreibung zweier Orgasmen, zugegeben heiß dargestellt und durchaus antörnend, aber das allein ist eben noch keine Geschichte!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

08.08.2011 um 23:30 Uhr

Eine gutgeschriebene Aneinanderreihung von Sexszenen wie hier kann manchmal genau das sein was man sucht.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin. Förderer.

15.09.2011 um 19:58 Uhr

die Geschichte, sofern es eine ist, spricht mich nicht an

ich hatte auch keine Lust sie fertig zu lesen

Vielleicht hätte sie mich an einem anderen Tag mehr gereizt

Danke

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

15.09.2011 um 23:44 Uhr

fast wie eine Kamera erzählt, ..... aber das allein ist eben noch keine Geschichte!

Ja. Der Text erinnert stark an ein Pornofilmchen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

07.11.2011 um 12:11 Uhr

eine starke Geschichte..aber...leider kein Kopfkino, denn sie lässt keinen Raum für das eigene Bild, so detailliert, wie sie geschrieben ist...

trotzdem...ein Lob an den Autor, denn manchmal ist so eine Geschichte der Einstig IN das Kopfkino

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

21.02.2012 um 23:28 Uhr

leidenschaftlich - gierig, manchmal treffend aussergewöhnliche Wortwahl wie z.B. "Lucie wetzte ihre vollen, fleischigen Hüften..." - Raum für eigene Fantasien blieb leider nicht.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Lektorin. Förderer.

22.02.2012 um 06:58 Uhr

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Cire

Förderer.

12.03.2012 um 20:19 Uhr

Hi Sir Peter,

deine Beschreibung ist detailiert, allerdings so detailiert, das ich es schon anstrengend fand den Text ganz zu lesen. Laß deinen Lesern doch ein wenig Platz für eigene Bilder. Insgesammt wirkte dein Text etwas zu "brutal" auf mich, da die "Kopfeben" so gar keinen Platz zwischen den Beschreibungen gefunden hat.

Cire

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 3

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.