BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Forum - Treffpunkt - Zeitungen und Zeitschriften

Kurz-Url: http://szurl.de/f3210 | Facebook | Twitter

Matthias Grimme im SPIEGEL-Interview

nach unten, letzter, zurück

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

31.07.2012 um 17:04 Uhr

Ihr Lieben,

natürlich muss nach dem "Shades Of Grey"-Hype nun jeder was speziell dazu und vor allem auch zum Thema BDSM allgemein sagen. Das trifft ebenso auf den SPIEGEL zu.

Hier also ein Interview von Matthias Grimme im SPIEGEL.

Eigentlich schade, dass man in solchen Artikeln nirgendwo einen Hinweis findet, dass es neben so aufgeregt wahrgenommenen Büchern auch noch Netzliteratur gibt - die manches mehr an Tiefe haben. Zum Beispiel bei uns.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Cire

Fördermitglied.

31.07.2012 um 21:53 Uhr

Mir fällt dazu nur ein:

Schöne Blumen wachsen (auch) im Schatten

Signatur

Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, dass er zuhört. (Ambrose Bierce)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

DeIna

Autorin.

04.08.2012 um 10:31 Uhr

Hallo Jona,

einfach mal den Finger heben und "Psssht", machen, "psssht, ich hab da was für sie!" wenn ein Spiegel Redakteur vorbei kommt. Und vielleicht macht der dann was über die Blumen, die im Schatten blühen

DeIna

Signatur

"Gehe so weit du sehen kannst, dann erst siehst du, wie weit du gehen kannst."

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.