BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - Schwatz - Beziehungen

Kurz-Url: http://szurl.de/f3044 | Facebook | Twitter

Wie erkläre ich meinem Partner meine Neigung?

nach unten, letzter, zurück

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

06.02.2012 um 09:13 Uhr

Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und wenn der Beitrag hier nicht hinein passt, bitte einfach löschen oder in die passende Kategorie verschieben.

Also, es geht um Folgendes:

Ich bin dominant veranlagt und gehe damit allgemein auch sehr offen um. Bisher hat das nicht zu Problemen geführt, da ich in dieser Hinsicht eine gewisse Selbstverständlichkeit ausstrahle und auch offen darüber spreche.

Seit einiger Zeit habe ich einen neuen Partner. Es war auch alles soweit ok, bis ich ihm direkt von meiner Neigung erzählt habe und somit seinen Eindruck bestätigt habe. Jetzt bin ich ziemlich in Erklärungsnot geraten, weil er noch nie damit zu tun hatte und mir erstmal sämtliche Vorurteile, die man nur haben kann um die Ohren gehauen hat. Zwar hat er mir Löcher in den Bauch gefragt, aber egal wie ich versucht habe, ihm etwas zu erklären, es war wohl für ihn unverständlich. Immer wieder kam von ihm, dass er sich nicht schlagen lassen würde, dabei stand das gar nicht zur Diskussion. Meine Ausrichtung ist eher High Heels/ Stiefel oder Bondage, bzw. DS. Wobei ich nach der Session gerne ganz "normal" mit meinem Partner kuschel.

Aber irgendwie kann ich das nicht so recht mit ihm kommunizieren. Auch das Dominanz und eine "normale" Beziehung mit einem "normalen" Sexleben sich nicht ausschließen, kann ich nicht verdeutlichen. Zumal es für mich nicht zwingend notwendig ist, um Lust zu empfinden und eine zufriedene Partnerschaft zu führen.

Bisher hatte ich nie Schwierigkeiten damit, zumal sowieso jeder der mich kennt bescheid weiß und auch Leute die mich kennenlernen mich entsprechend dominant einschätzen.

Vielleicht ist hier ja jemand, der mir einige Ratschläge geben kann, wie ich das rüberbringen kann ohne ihm das gefühl zu geben, er müsste das mit mir ausleben, nur damit ich zufrieden bin.

Bin für jede Hilfe dankbar.

Liebe Grüße,

blackspeel

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

06.02.2012 um 10:09 Uhr

hallo blackspeel,

wie immer mein erster Rat, lass deinen Partner lesen.

Und wie immer weise ich auf unseren Fundus an Geschichten hin, der jede Facette beschreibt.

Und immer wieder schlage ich vor, die Geschichte, die deiner Neigung am nächsten kommt, bei einem Glas Wein oder anderer guter Stimmung vorzulesen oder auszudrucken und lesen zu lassen.

Aus Erfahrung erklärt sich dann manches und es ergeben sich evtl Fragen über die man sich austauschen kann.

ich wünsch dir viel Glück

Donna

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

06.02.2012 um 14:02 Uhr

Zunächst vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich habe bereits begonnen, die Geschichten zu durchforsten.

Die Situation ist für mich nur so befremdlich, diese ablehnende Haltung ist mir noch nie begegnet. Zumal nach meiner Einschätzung das Problem hauptsächlich darin liegt, dass er Angst hat nicht mehr männlich genug zu sein und dass die Machtverschiebung sich auf die ganze Partnerschaft bezieht, was aber nicht der Fall ist. Ihm dahingehend die Angst zu nehmen klappt irgendwie nicht.

Ich muss meine Dominanz auch nicht unbedingt sexuell ausleben. In meinem Freundeskreis kann ich das jederzeit ohne sexuelle Komponente und das gibt mir auch so viel.

Liebe Grüße,

blackspeel

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

06.02.2012 um 19:06 Uhr

Hallo blackspeel!

zunächst ein herzliches Willkommen hier bei uns.

dem, was donna Dir schon schrieb, habe ich nur eines hinzuzufügen...

wenn Du keine Geschichte findest, die dem entspricht, was Du Deinem Partner sagen möchtest...

*lächelt*..dann schreib sie....

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

06.02.2012 um 21:09 Uhr

Vielleicht ist er einfach jemand, der insgesamt mit dem Thema nichts anfangen kann. So was soll es geben. Dann könntest du gar nichts daran ändern, außer auf einen Teil der eigenen Sexualität zu verzichten, was aber viele Menschen so erleben.

Immerhin ist es einen Versuch wert, ihn über Literatur näher an das Thema heranzubringen. Ich wünsche dir ganz viel Glück!

Grüße von Gryphon

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

07.02.2012 um 15:42 Uhr

Hallo Blackspeel,

ich weiß nicht, ob ich den ganzen Beitrag richtig verstehe und deute; so forsch wie Du hier schreibst… kann es sein, dass dein Partner schlicht vor Deiner Dominanz in Deckung geht und sich einfach nicht weiter damit auseinander setzen mag? Er sagt, dass er sich nicht schlagen lassen will, und Dir geht es auch nicht darum. Du schreibst weiter, dass Du nicht zwingend D/S brauchst, weder auf der allgemeinen Beziehungsebene noch auf der sexuellen. Worum geht es Dir dann überhaupt, wenn Du auch so zufrieden bist?

Es grüßt die Schattenwölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

08.02.2012 um 14:21 Uhr

nicht verifiziert

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

23.02.2012 um 20:01 Uhr

Hallo blackspeel,

ich weiß ja nicht, ob Du nur auf Dominanz fixiert bist oder ob Du auch mal gerne auf die andere Seite schaust; vielleicht würde ein Angebot in diese Richtung (so frei nach dem Motto "wie du mir, so ich dir") das Machtgefüge in Eurer Partnerschaft wieder zurecht rücken. Allerdings riskierst Du dabei, dass er feststellt, dass er auch dominant gepolt ist!

Ansonsten: mach Dir nix draus, ich habe schon viele Männer erlebt, die Power-Frauen (ganz allgemein) einschüchternd finden. Ihr werdet Euch schon irgendwie arrangieren.

Viel Glück!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.