BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1660 | Kurz-Url http://szurl.de/t1660 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von poet zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei poet, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von poet als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Happy Birthday

BDSM-Geschichte von poet

Er verbiss sich in den Knebel. Die Single Tail hatte sein Hinterteil zum Glühen gebracht, und er wusste nicht, ob da noch mehr kommen würde. Schließlich hatte er sie ziemlich zornig gemacht, und da waren „nur“ sechsunddreißig Hiebe schon fast zu billig bezahlt. Er wusste ja, wie sehr sie es hasste, wenn er im Stehen pinkelte, und das, obwohl natürlich er es war, der das Klo zu putzen hatte. Was er nicht wusste, war, dass sie einen dieser blödsinnigen „Klogeister“ unter die Klobrille geklebt hatte, der lauthals losbrüllte, wenn man sie anhob ...

Für heute würde er liebend gern stehend pinkeln dürfen, denn Sitzen dürfte für etliche Stunden nicht sein Begehren sein, aber er würde es nicht wieder riskieren. Ihr Zorn, der mit den ersten zehn Hieben zunächst immer noch mehr angewachsen war, hatte sich bis zum sechsunddreißigsten wieder etwas abgeflacht. Ihre Stimme klang nicht mehr ganz so glashart, als sie ihn überraschend jetzt vom Strafbock losband. 

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

09.12.2016 um 00:45 Uhr

Lachanfall!*

Nein Peot! Wie kannst du nur! Ich breche zusammen. *Tränen aus den Augen wischen muss*

Spannend aufgebaut und dann dieses Finale! Ich kann nicht mehr. Einfach wundervoll! 

Vielen, vielen Dank

Signatur

Urteile nicht über andere, ehe du nicht in deren Schuhen den gleichen Weg gegangen bist.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

01.08.2016 um 01:49 Uhr

Ich finde die Idee sehr gut.

Als devote Mutter würde ich auch sehr gerne diese Rolle übernehmen...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

17.08.2015 um 21:43 Uhr

Oh Himmel, was für ein Finale. Super heraus gearbeitet. Tolle Geschichte 

17.08.2015 um 14:51 Uhr

Herzlichen Dank für das Kopfkino und das geniale Ende!!

06.08.2015 um 09:15 Uhr

geändert am 06.08.2015 um 09:18 Uhr

Wirklich großartig. Ein Beginn, der einen klasse Spannungsbogen aufbaut. Kopfkino pur, diese Erwartungshaltung, das Gespanntsein auf das, was da wohl kommen wird. Dann dieses Ende. Ich habe schallend gelacht, die mehr als peinliche Situation vor Augen gesehen. In seiner Haut wollte ich danach nicht stecken

Danke für diese amüsanten Zeilen.  

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

04.08.2015 um 18:21 Uhr

Sehr schöne Geschichte mit einem überraschenden Ende.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

20.03.2015 um 01:04 Uhr

Großartig

Ja so ist das wenn am nicht hören kann

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

06.12.2014 um 23:35 Uhr

gut geschrieben, Spannung wird aufgebaut (Kopfkino)

03.11.2014 um 21:11 Uhr

Sehr schön!

So Peinlich kann ein Geburtstag sein.

Sehr gut geschriebene Geschichte.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.09.2014 um 13:46 Uhr

Sie war wirklich sehr schön!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.