Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - In eigener Sache - Mitteilungen

Bewertungen und Meinungen

1 2 3 4

nach unten, letzter, zurück

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied.

20.07.2022 um 21:43 Uhr

geändert am 20.07.2022 um 21:45 Uhr

Ihr Lieben,

ich schiebe das auf die Hitze. Vielleicht liegt es auch am Sommer oder überschießendem Testosteron. Das geht vorbei.

Trotzdem bitte ich Euch, bei Bewertungen und Meinungen auf Respekt vor den Autorinnen und Autoren, deren freiwilliger Arbeit und auch vor den anderen Leserinnen und Lesern zu achten.

Mir missfällt, dass zunehmend abfällig klingende, wenig sachliche Meinungen zu Geschichten ins Forum geworfen werden. Erstaunlicherweise ausschließlich von jenen, die selbst keinerlei Text veröffentlicht haben, aber alles besser wissen und können wollen. Diejenigen vergessen oder haben es noch nicht bemerkt, dass wir alle hier in unserer Freizeit zusammenkommen, Freude am Lesen und Schreiben finden möchten und niemals behauptet haben, perfektionierte Profis zu sein.

 Kritik ist weiterhin erwünscht, wenn sie begründet wird, und zwar in einem Ton, der weder herabsetzt noch beleidigt.

Wir haben noch ein paar Knebel herumliegen, wenn das einzelnen Personen nicht möglich sein sollte. Denn auch Devana und ich wollen hier gemeinsam mit Euch Freude haben - und uns bei all der Arbeit, die wir ohnehin leisten, nicht zusätzlich um Provokationen, Pöbeleien und Streitereien im Forum kümmern müssen.

Mein Tipp: Durchatmen, ein kaltes Getränk servieren lassen und kurz vor dem Absenden eines Beitrags nachdenken, wie das Geschriebene beim Gegenüber ankommt.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

21.07.2022 um 06:49 Uhr

D A N K E Jona,

Du hast mir aus der Seele geschrieben.

wir lesen uns 

ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ventilatore

Gelöscht.

21.07.2022 um 09:28 Uhr

Interessant. 

Das Unterdrücken unliebsamer Meinungen nennt man Zensur.

Es gibt Mittel, sich dagegen zu wehren.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Tek Wolf

Autor. Förderer.

21.07.2022 um 09:28 Uhr

Lieber Jona Mondlicht, wie immer gut ausgedrückt und den Kern der Sache getroffen. Vielen Dank für diese Klarstellung und Statement im Name der Autoren. Das macht die Einzigartigkeit der Schattenzeilen aus, es wird eben kein Content in Massen produziert und dann an die Nutzer verfüttert. Die Schattenzeilen haben Klasse und das ist wirklich schön. An die Autorenkollegen: Habt weiterhin Spaß am Schreiben.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

21.07.2022 um 10:23 Uhr

Hm, mag ja solche sinnfreien Debatten eigentlich nicht. Aber was tut man nicht alles im Leben?! (Schmunzle völlig unbemerkt) Doch ich muss mich selbst berichtigen und "dem Windgenerator" danken. Einerseits ist ein laues Lüftchen bei gegenwärtiger Wetterlage wirklich hilfreich, andererseits bin ich so auf den glorreichen Gedanken gekommen, mich auf einem Gebiet weiterzubilden, welches sonst stiefväterlich von mir behandelt wird. Jetzt weiß ich endlich, was Expositionstechnik, Rebirthing, holotropisches Atmen und bioenergetische Analyse sind. (Schmunzle ich etwa immer noch?) Wirklich vielen großen herzlichen Dank! Ich bin so glücklich. Viel Spaß allen noch beim Lesen und Schreiben, lasst euch nicht ärgern und immer eine Handbreit Lächeln überm Kiel!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Lektorin. Förderer.

21.07.2022 um 14:26 Uhr

Ventilatore

Das Unterdrücken unliebsamer Meinungen nennt man Zensur.

Es gibt Mittel, sich dagegen zu wehren.

Ich würde an Deiner Stelle erst einmal schlau machen, was Zensur ist, bevor Du Dich dagegen wehrst.

Forenbetreibern steht es z.B. durchaus zu, Beiträge gar nicht erst zu veröffentlichen oder nach Veröffentlichung zu löschen, das ist eine Art Hausrecht.

Der Beitrag von Jona Mondlicht konkretisiert ein  bisschen die hier bewährte, nicht festgeschriebene Hausordnung, vor allem was den Umgangston betrifft. Ein solcher sollte im Grunde selbstverständlich und als Netiquette bekannt sein. Vielleicht hättest Du, Ventilatore,auch einfach erstmal gucken können, wie und in welchem Ton hier in aller Regel kommuniziert wird, bevor Du eine Reihe Beiträge einfach nur unflätig raus … ( die … sind hier Selbstzensur, damit ich keine rote Karte kassiere).

MfG

Wölfin

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ventilatore

Gelöscht.

21.07.2022 um 15:46 Uhr

geändert am 21.07.2022 um 16:10 Uhr

Guten Tag.

@Schattenwölfin... Woher die Bissigkeit?

Edith: Ich sehe in deinem Profil ein "Lektorin". Daher also. Dein Anteil am Veröffentlichen der kritisierten Texte. Ich kann angesichts dessen, was ich bisher las, deine Frustration verstehen.

Ich habe die Nutzungsbedingungen studiert, nach denen ist Meinungsäußerung nicht untersagt. Die von dir ins Spiel gebrachten mündlich überlieferten Regeln kenne ich nicht. Muss ich auch nicht.

Was Zensur angeht. Du hast das mit dem Knebel überlesen, ich nicht. Kein Grund für hässliche Angriffe.

@Tony Sinnfrei ist daran nichts. Schade, dass sich immer mehr Menschen in diesem Land jeder Zensur beugen oder zensierten Medien glauben. Aber richtig schlimm ist, dass sie das dann sogar als vermeintliche Freiheit noch verteidigen.

Nun chillt mal alle. Ich lese nur Geschichten und kommentiere sie. Ich vergebe nichtmal schlechte Noten, weil null Sterne nicht vorgesehen ist. Huch... schon wieder Zensur.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Drachenlady

Autorin. Förderer.

21.07.2022 um 17:10 Uhr

Als erstes möchte ich mich den Worten meiner Vorrednerin Schattenwölfin vollumfänglich anschließen.

Zweitens: es gilt, ganz selbstverständlich=>

Meinungsäußerung ja, Beleidigungen nein.

Es ist ein nicht unerheblicher Unterschied, ob jemand, gerne auch temperamentvoll, seine Meinung und konkrete Kritik äußert oder aber nur mißlaunige Beiträge liefert. Und, darauf angesprochen, auch noch pampig reagiert. Nicht nur, dass durch solche Pöbeleien die komplette Arbeit der Autorengemeinde diskreditiert, sondern auch die gesamte Leserschaft mit solchen Äußerungen herabgewürdigt wird, da diesen in der Mehrheit die geschriebenen Geschichten durchaus gefallen.

Aber es ist wie immer, wenn jemand ob der Art und Weise seiner Äußerungen in die Schranken gewesen wird, kommt gleich der altbekannte Spruch mit der Zensur.

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist die hier ganz offensichtlich nicht erfüllte Erwartungshaltung und der daraus resultierende, ja, was eigentlich, Ärger, Frust?

Nehmen wir mal ein Beispiel aus der Gastronomie: wenn ich auf Fast Food stehe, gehe ich nicht in ein Sterne-Restaurant, wenn ich Gourmet-Essen möchte, werde ich kein Fast-Food-Restaurant besuchen. Ich weiß vorher, was mich erwartet und habe daher absolut kein Recht, Koch und Kellner im Sterne-Restaurant oder die Bediensteten in der Systemgastronomie anzumeckern, wenn mir diese das von mir unpassenderweise geforderte Essen nicht bringen werden. Wer zum Konditor geht, kann sich auch nicht über das Nichtvorhandensein von Fleischwurst aufregen.

Wenn mir im TV etwas nicht passt, schalte ich um oder aus oder auf mir angenehme Streaming-Dienste um.

Wenn ich Porno will, gehe ich nicht auf eine Literaturseite, sondern auf die einschlägigen Foren. Aber ich beschwere mich nicht darüber, dass ich auf der Literaturseite keine Pornografie finde, vor allem, wenn auf der Homepage explizit darauf hingewiesen wird:

„Willkommen in der niveauvollen BDSM-Community für erotische Geschichten über BDSM.

Ganz ohne Pornografie, aber voller knisternder, literarischer Erotik. Keine tausendste Bilderseite für das Auge, sondern eine der wenigen Gedankenseiten für den Kopf.“

Und nein, es ist eben keine SM-Seite, sondern eine BDSM-Community. Bondage, Dominanz & Submission, da geht es in vielerlei Hinsicht erotisch zu, auch ohne f……

Wem dies fehlt oder wer mit Geschichten ohne konkreten Sex schlicht nichts anfangen kann, der ist hier einfach falsch. Wer für seine Bedürfnisse ausschließlich explizite Beschreibungen benötigt, muss sie eben woanders suchen. Und hat kein Recht dazu, sich über das Fehlen derselbigen hier zu beschweren.

Also, wenn ich auf einer Internetplattform gelandet bin, mit deren Inhalt ich warum auch immer nichts anfangen kann, melde ich mich dort eben wieder ab.

Und ja, ich bin Jona sehr dankbar dafür, dass er die Beiträge der Nutzer und die Einhaltung einer eigentlich selbstverständlich erscheinenden Netiquette überwacht. Normalerweise nicht nötig, aber traurigerweise doch immer wieder mal notwendig. Guter Stil, gegenseitige Achtung, respektvolles Verhalten und angemessene Höflichkeit sind leider halt nicht jedem gegeben.

Übrigens sind laut den Nutzungsbedingungen u. a. „Hetze politischer und anderer Art“ nicht gestattet. Das bezieht sich meines Erachtens auch auf Sätze wie

„Schade, dass sich immer mehr Menschen in diesem Land jeder Zensur beugen oder zensierten Medien glauben.“

Von solchen Verschwörungsschwurbeleien habe ich ehrlich gesagt die Schnauze gestrichen voll.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Yuria

Förderer.

21.07.2022 um 17:25 Uhr

Hier macht wohl ein Heiße-Luft-Verquirlungs-Tool seinem Namen alle Ehre.

Ich fürchte, manche Menschen muss man einfach ein bisschen ..ähem.. querdenken lassen, da sie ohnehin resistent gegen sinnvolle Argumente jeglicher Art sind.

In diesem Sinne:

Do not feed the troll!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Drachenlady

Autorin. Förderer.

21.07.2022 um 17:38 Uhr

Yuria Du hast größtenteils sicher recht. Leerlaufen lassen wäre wahrscheinlich die beste Antwort. 

Kann ich aber nicht immer. Ich wollte meinen Beitrag gerade noch ändern, Du warst aber schneller.

Daher als ergänzenden Nachsatz:

Es ist schon schlimm genug, wenn man auf so eigentlich ganz banal erscheinende Dinge wie freundliche Umgangsformen aufmerksam machen muss, weil jemand "solche Regeln unbekannt" sind. 

Wenn aber dann trotz expliziten Hinweis auf diese einzuhaltenden Umgangsformen weiter gemacht wird wie bisher, würde ich daraus Konsequenzen ziehen. Man muss sich schließlich nicht alles gefallen lassen.

Und damit höre ich an dieser Stelle dann auch wirklich auf.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 3 4

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.