Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

'Engelhaft - Das weiße Seil' von Tilbake Holdenhet

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte 'Engelhaft - Das weiße Seil'.

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

Engelhaft - Das weiße Seil

von Tilbake Holdenhet

Die Philippinen lagen in der Vergangenheit. Ben stand wieder im Klassenraum in Frankfurt. Allein. Und doch reichte ihre Macht bis hier her. Was er zu tun gedachte, konnte er selber nicht glauben. Was hatte sie nur mit ihm gemacht? Und da ist auch noch dieser Traum von einer nackten Frau und einem weißen Seil.

Die BDSM-Geschichte lesen: Engelhaft - Das weiße Seil von Tilbake Holdenhet

14.11.2021 um 06:09 Uhr

Wunderschön, vielen Dank für die romantische Fortsetzung. Liebevolle, zärtliche Fesseln, die den Leser im Bann halten...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

poet

Autor.

15.11.2021 um 16:33 Uhr

Es fällt mir nicht leicht, diesen Text zu kommentieren: Ich finde den weit gespannten Aufbaubogen gut und auch die einfühlsame Sprache. Andererseits habe ich den ersten Teil nicht gelesen, und das Pennälermilieu sagt mir auch nicht so zu, dass ich das zunächst vorhabe. Diese Vermischung von spät pubertierenden Schülern, also so eine Art Teenie-Story, und den dazwischengeschobenen Traumsequenzen ist zwar durchaus stimmig, packt mich aber nicht. Das ist aber kein Urteil über die Qualität des Textes, mir liegt einfach nur das Thema nicht.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

16.11.2021 um 08:05 Uhr

Wunderbar geschrieben,

einfach eine märchenhafte fesselnde Fortsetzung des erste Teil 

Ich freu mich schon auf Deine nächste Geschichte

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

16.11.2021 um 22:03 Uhr

Dieses recht umfangreiche Werk fordert auch eine recht umfängliche Rezension. Dem werde ich hier sicher nicht gerecht werden können. Trotzdem versuche ich mich in "Lob und Tadel" in positiven Sinne.

+glaubhafte Konflikte, +Spannungsbogen der Geschichte, +Schilderung altersspezifischer Unsicherheit, +Einfordern von Sympathie für Missverstandene. Das gefällt mir an dieser Geschichte und lässt keinen Zweifel an der Sicht des Autors. Als "Haar in der Suppe" empfinde ich die Zusammengehörigkeit der beiden Teile. Mehrere Verweise auf den ersten Teil machen zwar Sinn, wenn man den zuvor gelesen hat. Wer dies nicht getan hat, tappt etwas im Dunkeln. - Zu viele Konfliktthemen in einer Geschichte, -sexuell motivierte Praktiken sind nicht stimmig mit dem "Erfahrungsschatz" 18jähriger. -die Stimmigkeit der gesamten Geschichte wirkt sehr konstruiert. Da wäre weniger eventuell mehr gewesen. Das sind meine ganz persönlichen Empfindungen von einem ganz anderen Blickwinkel aus. Unterhalten hat mich die Story mit ihrer deutlichen Parteilichkeit schon. Das ist Nörgeln auf hohem Niveau! Weite so - lesenswert!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.